DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

TSCHUTSCHELO

Vogelscheuche

Regie: Rolan Bykow, fa, Spielfilm
Sowjetunion
Mosfilm, 1984
DEFA-Studio für Synchronisation

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
3413
Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa

Kurzinhalt

Lena kommt in eube neue Schulklasse, die 6b. In der 6b geht es burschikos zu. Lena stellt sich auf diesen Grundton ein und passt sich an. Sie lacht mit den anderen sogar über den eigenen Großvater, der mit einem geflickten Mantel herumläuft. Eine Bildersammlung hat er und geht in einem solchen Aufzug hinaus. Die Enkelin des "Millionärs" ist eben auch eine "Vogelscheuche". Dann aber schwänzt die Klasse die Litertaturstunde und geht ins Kino. Dima verrät sie heimlich. Zur Strafe wird die Klassenfahrt nach Moskau gestrichen. Wer aber war der Verräter?

Da Dima nicht den Mut zur Wahrheit aufbringt, nimmt Lena die Schuld auf sich. Jetzt ist sie verpönt und wird boykottiert. Mit einer solchen Klasse kann sie keine Gemeinsamkeit haben. Sie verlässt mit ihrem Großvater wieder die Stadt.

Filmstab

Regie
  • Rolan Bykow
Darsteller
  • Juri Nikulin (Großvater)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram