DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Uhuru kwa Sansibar

Regie: Heinz Reusch, 34 Min., fa, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1964

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
926
Sonstiger Titel
Sansibar
Anlaufdatum

Kurzinhalt

Dieser Farb-Dokumentarfilm in AGAscope-Format berichtet über die afrikanischen Inseln Sansibar und Pemba. Nach der Ausrufung der Volksrepublik am 12. Januar 1964 hilft die DDR bei der Verbesserung der Wirtschaft, des Bildungs- und Gesundheitswesens und des Wohnungsbaus. Der Film stellt Bewohner der Inseln vor und ihren ersten Präsidenten, Obeid A. Karume, der Schulgeldfreiheit und bessere Bildungsmöglichkeiten für alle proklamierte. Dokumentiert wird wie die Bewohner von Pemba und Sansibar gegen die Monokulturen von Gewürznelken und Kokosnüssen angehen, indem sie Brachland urbar machen um Mais, Reis und Hirse anzubauen. Tausende Bewohner Sansibars bauen so ihre "Straße der Zukunft".

Filmstab

Regie
  • Heinz Reusch
Drehbuch
  • Heinz Reusch
Kamera
  • Hans Kracht
  • Horst Orgel
Schnitt
  • Charlotte Beck
Komponist
  • Wolfram Heicking
Ton
  • Rolf Rolke
Produktionsleitung
  • Gerhard Abraham
Sprecher
  • Manfred Wagner
Person, primär
  • Hans Elling
  • Obeid A. Karume
Person, sekundär
  • Ben Bella
  • Günter Fritsch
  • Gamal Abdel Nasser

Langinhalt

0:00:00

Ein Film des DEFA-Studio für Wochenschau und Dokumentarfilme auf Agfacolor in AGAscope. Buch und Regie Heinz Reusch unter Mitarbeit von Gerhard Abraham, Charlotte Beck, Dr. Wolfram Heicking, Hans Kracht, Hans Oley, Horst Orgel und Rolf Rolke. Umschnitt auf Frauen in einem Umzug auf Sansibar (halbtotal). Umschnitt auf eine marschierende Musikkapelle (halbtotal). Umschnitt auf Frauen mit Transparent "Jangombe School" (halbtotal). Umschnitt auf Musiker und fröhlich klatschende Männer (halbtotal). Umschnitt auf eine Gruppe von Schulmädchen in einheitlicher Kleidung mit Pappschild "Munkuamueke Makamo wa Kwanza wa Rais" (halbtotal). Blick von oben auf die fröhlichen Menschen auf einem Platz (halbtotal). Klatschende Frauen mit Pappschildern kommen auf die Kamera zu (halbtotal). Blick auf einen kleinen Jungen mit Flagge (halbnah). Blick auf die versammelten Menschen auf einem Platz (halbtotal). Titeleinblendung "Uhuru kwa Sansibar". Umschnitt

0:02:00

Blick auf den Präsidenten von Sansibar Obeid A. Karume am Mikrofon (halbnah) (O-Ton). Sprecher: "Revolution, Befreiung, Unabhängigkeit. Am 12. Januar 1964 kam diese Botschaft vom afrikanischen Inselvolk Sansibar und Pemba. Dann verkündete Präsident Karume "Freiheit und Arbeit". "Wissen ist Macht", lernen ist bewaffnen gegen das Joch der Abhängigkeit, der Naturgewalt, der Krankheit, gegen den glücklosen Alltag". Umschnitt. Fahraufnahme an der "Abdel Nasser-Schule" vorbei (halbtotal). Umschnitt auf die "Lumumba-Schule" (halbtotal). Umschnitt auf die "Ben Bella-Schule" (halbtotal). Umschnitt auf die Mädchen im Innenhof der Ben Bella-Schule (halbtotal). Sprecher: "Zum ersten Mal ist Lernen, Wissen, frei und gleichberechtigt für die afrikanische, arabische und indische Jugend der Inseln". Blick auf die Mädchen in ihrer rot-weißen Schulkleidung (halbtotal). Umschnitt. Blick von oben auf die Mädchen im Innenhof der Schule (halbtotal). Umschnitt

0:03:40

Kameraschwenk über einen Fahrrad schiebenden Lehrer vor dem Gebäude einer Abendschule (halbtotal). Umschnitt in den Schulraum (halbtotal). Sprecher: "Abendschule in Sansibar. Die Väter und Mütter einer jungen Republik müssen lesen und schreiben können...(Blick auf die lernenden Frauen an den Schulpulten)...sie lernen ihre Zukunft gestalten". Zwischenschnitte von den Gesichtern der lernenden Frauen (halbnah). Umschnitt auf die einfachen Schulgebäude im Dorf Makuba (halbtotal). Umschnitt in den offenen Lehrraum der Dreiklassenschule (halbtotal). Kinder stehen bei Eintreffen des Lehrers auf (halbtotal). Sprecher: "Nur ein Behelf, von den Eltern gebaut die stolz sind wenn ihre Kinder in der Landessprache Kisuaheli schreiben, wir wissen das unsere Inseln Sansibar um Pemba fruchtbaren Boden haben". Blick auf die lernenden Kinder (halbnah). Zwischenschnitte der Gesichter von Schulkindern und Lehrer (halbnah). Umschnitt. Kameraschwenk über die Holzkonstruktion der Dreiklassenschule bis zum entstehenden Neubau für den Sechsklassen-Unterricht (halbtotal). Umschnitt auf den Rohbau der neuen Schule (halbtotal). Umschnitt

0:05:25

Blick auf Mädchen an einen Brunnen (halbtotal). Umschnitt auf die Wasser schöpfenden Mädchen (halbnah). Eimer um Eimer mit Wasser wird aus dem Brunnen geholt (halbnah). Sprecher: "Sich selbst überlassen, in die abgelegenen Gebiete der Insel zurückgedrängt, fristeten die Dorfbewohner ein unwürdiges Dasein während der 75 Jahre britischer Kolonialherrschaft". Zwischenschnitte von den Arbeiten am Brunnen (halbnah). Mädchen tragen die gefüllten Wasserkanister und Eimer auf ihren Köpfen (halbtotal). Umschnitt auf eine Mutter die ihr Kind vor der Hütte wäscht (halbtotal. Kameraschwenk über die Körperwäsche mit einem kleinen Topf voller Wasser (halbnah). Umschnitt. Blick auf ein Kind mit einer kleinen Ziege (halbnah). Umschnitt auf eine Mutter die ihrem Kind die Haare schneidet (halbnah). Umschnitt. Blick auf einen Mann beim Flechten einer Matte aus Palmblättern (halbnah). Zwischenschnitte von Frauen bei verschiedenen Hausarbeiten im Freien (halbnah). Umschnitt auf drei Frauen beim Zerkleinern von Früchten in einem Mörser (halbnah). Kameraschwenk über die stampfenden Frauen vor dem Mörser (halbnah). Umschnitt auf eine Frau beim Mahlen von Korn mit zwei runden Steinen vor der Hütte (halbtotal). Umschnitt. Blick über den Dorfplatz auf die einfachen Holzhäuser und Hütten (halbtotal). Umschnitt

0:07:40

Blick auf eine Kokosplantage (halbtotal). Blick auf Plantagenarbeiter bei ihrem Gang zu den Bäumen (halbtotal). Sprecher: "Die Insel wurde zum Anbaugebiet für Kokosnüsse erklärt und so zur Monokultur verurteilt". Kameraschwenk über einen kletternden Mann auf der Palme (halbnah). Blick von unten auf den Mann in der Krone der Kokospalme (halbtotal). Umschnitt auf das Entfernen der Kokosnüsse (halbnah). Blick auf die fallenden Nüsse am Boden (halbnah). Kameraschwenk über Berge von Kokosnüssen bis auf die schälenden Arbeiter dahinter (halbtotal). Sprecher: "700 Zentner täglich hatten die Einwohner Sansibars zu pflücken und ohne mechanische Geräte zu verarbeiten". Blick auf die Männer beim Schälen der Kokosnüsse (halbnah). Blick auf die schwere Arbeit bis die Kokosnuss frei liegt (halbnah). Umschnitt auf einen Mann beim zerteilen der geernteten Kokosnüsse (halbnah). Umschnitt. Männer schälen das Kokosfleisch auf den halbierten Nüssen (halbnah). Sprecher: "Mit Zehntel Pfennigen wurden sie bezahlt um Kokosfleisch und Öl, Konkursreifen und Fasern für den Export aufzubereiten". Umschnitt. Männer stampfen die Kokosschalen zu kleinen Stücken (halbtotal). Umschnitt. Frauen locken die Kokosfasern und legen sie zum Trocknen aus (halbtotal). Blick auf eine gebückt arbeitende Frau inmitten der Kokosfasern (halbnah). Umschnitt. Kameraschwenk über ein primitives Spinnrad für Kokosfasern (halbtotal). Frauen und Mädchen gehen langsam rückwärts und spannen die produzierten Kokosseile (halbtotal). Umschnitt

0:10:40

Blick über ein Dorf mit Hunderten von einfachen Lehmhütten (halbtotal). Sprecher: "164.000 Afrikaner, Sklaven im eigenen Land, hatten als armseligen Besitz behelfsmäßige Lehmhütten, Infektionsherde für Krankheiten des Elends". Blick auf eine Dorfstraße mit Lehmhütten und Kokosdächern (halbtotal). Kameraschwenk über zwei Frauen mit Lasten auf dem Kopf (halbtotal). Umschnitt. Ein Mann gießt aus einer polierten Kanne einer Frau eine Kaffeetasse voll (halbnah). Blick auf die Kaffee trinkende Frau (halbnah). Blick in eine enge Gasse mit Lehmhütten (halbtotal). Sprecher: "Hier wurden sie geboren und wuchsen sie auf, lange zu schwach um selbständige Herren ihrer Insel zu werden". Blick auf Holz sägende Männer (halbnah). Umschnitt auf einen teilweise geteerten Weg zwischen den Lehmhütten (halbtotal). Umschnitt

0:11:45

Blick von oben auf das Hafengebiet von Sansibar-Stadt (halbtotal). Kameraschwenk vom Hafen auf die Großstadt Sansibar (halbtotal). Sprecher: "Die englischen Kolonisatoren, die arabischen und indischen Feudalherren bauten sich eine Stadt, eine Steinstadt für 58.000 Privilegierte. Zutritt für Afrikaner verboten...(Blick von oben auf Villen im Strandbereich)...Hier bestimmten die Überseeischen Gesellschaften den Wert der Landesprodukte und der Arbeitskraft...(Blick auf prunkvolle Paläste)... verfügten sie über Sansibar und Pemba bis zur Befreiung. Enteignet durch die Revolution des Volkes, der Palast des vertriebenen Sultans...". Blick auf den ehemaligen Palastes des Sultans mit einem großen Geschütz davor (halbtotal). Umschnitt auf die ehemalige Sommerresidenz des Sultans (halbtotal). Umschnitt. Kameraschwenk auf eine Villa (halbtotal). Sprecher: "Die Stadt der entmachteten Spekulanten, die Steinstadt von Sansibar". Fahraufnahme durch die engen Straßen der Altstadt von Sansibar-Stadt (halbtotal). Fahraufnahme mit einem PKW und Blick nach oben auf die Hauswände und Giebel (halbtotal). Fahraufnahme durch enge und verwinkelte Gassen (halbtotal). Umschnitt.

0:14:00

Kameraschwenk über moderne Häuser auf das Hafengebiet (halbtotal). Umschnitt auf das ankernde Frachtschiff "Altmark" im Hafen (halbtotal). Umschnitt auf die Entladung des DDR-Frachtschiffes (halbtotal). Baumaschinen und Baustoffe für neue Häuserblocks werden entladen (halbtotal). Zwischenschnitte von den Hafenarbeitern und Kranführer (halbnah). Sprecher: "Ein Freundschaftsbeweis aus Übersee, ein Geschenk unserer Republik". Kameraschwenk über eine Baumaschine in einem Holzverschlag am Kranhaken (halbtotal). Umschnitt auf eine Fahraufnahme durch die Außenbezirke der Stadt Sansibar (halbtotal). Umschnitt. Kameraschwenk über einen mit Waren aus der DDR beladenen LKW auf der Landstraße (halbtotal). Umschnitt auf die Entladung des LKW im Neubaugebiet "Michenzani" (halbtotal). Kameraschwenk auf Fachleute aus der DDR auf dem Baugelände (halbtotal). Umschnitt auf Bauingenieur Gladitz aus der DDR inmitten der Fachleute (halbnah). "Sprecher: "Die ersten 1.500 Wohnungseinheiten entstehen über dem Grundstein den der Präsident Karume und der Botschafter der DDR in Sansibar, Günter Fritsch, gelegt haben". Kameraschwenk über die Rohbauten (halbtotal). Umschnitt auf die Bauarbeiter aus Sansibar (halbtotal). Blick von oben auf die Maurer in einem Neubau (halbtotal). Zwischenschnitt von Bautätigkeiten (halbtotal). Blick auf das setzen von Steinen auf den wachsenden Mauern (halbnah). Umschnitt

0:16:10

Sprecher: "Und in den Dörfern, traditioneller Häuserbau mit wasserfestem Korallenstein". Blick auf eine geflochtene Holzwand mit eingelegten Korallensteinen (halbnah). Arbeiter bringt die Korallensteine in Form und legt sie in die Holzaussparungen der Wand (halbnah). Umschnitt. Blick auf das so entstehende Haus (halbtotal). Umschnitt auf ein Dorf mit fertiggestellten Häusern in dieser traditionellen Bauweise (halbtotal). Blick auf einen ankommenden Omnibus im Dorf (halbtotal). Umschnitt auf Frauen und Mädchen auf der Dorfstraße (halbtotal). Umschnitt. Kameraschwenk über die Versammlung einer Genossenschaft (halbtotal). Sprecher: "Es entfalten sich in der Inselrepublik neue Lebensformen, sie wachsen aus gemeinsamer Arbeit und bringen gemeinsamen Gewinn, ihn zu verwalten und zu vermehren vereinen sich die Kokospflücker, Landarbeiter und Fischer in Genossenschaften". Blick auf den Sprecher einer Genossenschaft bei seinen Ausführungen (halbtotal). Umschnitt auf die zuhörenden Frauen und Männer (halbtotal). Umschnitt auf Frauen mit ihren Kleinkindern (halbnah). Zwischenschnitte von Frauengesichtern (nah). Umschnitt auf musizierende Männer (halbtotal) (O-Ton). Umschnitt auf tanzende Frauen in ihren bunten Kleidern und Umhängen (halbtotal). Gegenschnitt auf die tanzenden Männer und Jugendlichen (halbtotal). Kameraschwenk über die Musiker (halbnah) (O-Ton). Umschnitt

0:17:50

Blick auf Bootsbauer unter Bäumen (halbtotal). Umschnitt. Bootsbauer höhlt einen Baumstamm aus (halbnah). Sprecher: "Auch in den Fischerdörfern ist das Erbe der Kolonialpolitik zu bewältigen. An der Ostküste, in Uroa, Bootsbau aus dem Holz des Mangobaumes". Blick auf das Gesicht des Bootsbauers (nah). Blick auf das Formen des Holzes mit einer Axt (nah). Blick auf primitives Bohren ohne Maschinenkraft in Holzplanken (halbnah). Kameraschwenk von einem Bootsrohbau auf das Meer und den am Strand liegenden Fischerbooten (halbtotal). Umschnitt auf Fischer die ihre Netze zum Trocknen aufhängen (halbtotal). Umschnitt auf die Fischer beim Flicken ihrer Netze (halbnah). Umschnitt. Fischer hängen sich die Netze über die Schulter und gehen zum Meer an die einfachen Boote (halbtotal). Mitfahrt auf einem Fischerboot (halbtotal). Sprecher: "Der Handel mit dem Reichtum des Meeres erfordert eine motorisierte Fangflotte, vor allem Industrieelle Verarbeitung, und in dem tropischen Klima, schnellen Transport. Mit diesen Mitteln könnte Sansibar ein interessanter Handelspartner werden". Fahraufnahme mit einem Boot und Blick zu einem parallel fahrenden Fischerboot (halbtotal). Zwischenschnitte von Fischer, Booten und Fahrmanövern (halbtotal). Umschnitt auf das Auslegen der Kokosfasernetze (halbtotal). Umschnitt auf eine Unterwasseraufnahme der tauchenden Fischer mit Harpunen (halbtotal). Blick auf die verschiedenartigen Fische an den Korallenbänken (halbnah). Umschnitt auf den schwimmenden Fischer mit Harpune (halbnah). Blick auf einen harpunierten Fisch (halbnah). Umschnitt auf eine Krake auf der Harpune (halbnah). Zwischenschnitte mit Unterwasseraufnahmen von Korallen und Fischen (halbtotal). Blick auf einen harpunierten stacheligen Kugelfisch (halbnah). Umschnitt auf die Fischer in ihren Booten (halbtotal). Fischer nehmen die harpunierten Fische entgegen (halbtotal). Fahraufnahme mit Blick auf den rudernden Fischer (halbtotal). Umschnitt auf die Landung der Fischerboote am Strand der Ostküste (halbtotal). Umschnitt

0:22:00

Insel Pemba: Blick auf eine Segelschiff neben einem Fels im Uferbereich (halbtotal). Sprecher: "Im Licht- und sauerstoffreichen Küstengebiet erstreckt sich die Korallenablagerung bis zu einer Meile weit in den Indischen Ozean und bildet über den Strand hinein weite Gebiete fruchtbaren Festlandes". Blick auf einen Sandstrand mit Felsen und Palmenbewuchs (halbtotal). Umschnitt auf Palmenkronen (halbtotal). Umschnitt auf blühende Kakteen (halbnah). Flugaufnahme über ein Korallenriff (halbtotal). Flugaufnahme über kleinere Inseln vor Sansibar (halbtotal). Umschnitt. Kameraschwenk von oben über die grüne Insel Pemba (halbtotal). Sprecher: "Pemba gehört wie Sansibar zur Vereinigten Republik Tansania". Kameraschwenk über kleine Feuer auf einer großen Grünflache (halbtotal). Umschnitt auf die singenden und musizierenden Einwohner in der Nähe der Feuer (halbtotal) (O-Ton). Umschnitt. Kameraschwenk über tanzende und singende Frauen (halbtotal) (O-Ton). Umschnitt. In einem großen Kreis um das Feuer hacken die Frauen den Boden auf (halbtotal). Umschnitt auf die Männer mit ihren Hacken (halbtotal). Blick auf die gelockerte und trockene Erde (halbnah). Zwischenschnitte von trommelnden hackenden Frauen (halbtotal). Kameraschwenk über die gerodete und abgebrannte Fläche (halbtotal). Umschnitt auf fahrende Traktoren auf dem urbar gemachten Landstreifen (halbtotal). Blick auf einen Traktor mit angehängtem Pflug (halbnah). Sprecher: "Urbar machen bedeutet, Reis, Hirse und Mais aus eigener Ernte. Weiden für Rinderherden". Fahraufnahme mit einem Traktor (halbtotal). Blick vom fahrenden Traktor auf den Pflug (halbnah). Zwischenschnitte von einer Traktorfahrerin und der Feldbearbeitung (halbtotal). Kameraschwenk über Traktor und Ochsenkarren (halbtotal). Umschnitt

0:25:00

Blick auf eine Nelkenbaumplantage (halbtotal). Umschnitt auf die Plantagenarbeiter (halbtotal). Sprecher: "Die fremden Ausbeuter nutzten die ergiebigste und bequemste Profitquelle, die Früchte der kostbaren Nelkenbäume, Sie betrieben diese Monokultur die Pemba ganz in die Abhängigkeit des jetzt entmachteten Sultans und der britischen Gesellschaft CCA zwang". Kameraschwenk von unten über die in die Nelkenbäume kletternden Männer (halbtotal). Umschnitt auf die Nelkenblüten pflückenden Männer in den Baumkronen (halbnah). Sprecher: "Vier Millionen Nelkenbäume wachsen auf der Insel...(Blick auf die roten Blüten)...sechs Monate im Jahr werden die Blüten abgelesen". Blick auf die pflückenden Männerhände (nah). Umschnitt auf pflückende Frauen an den unteren Bereichen der Bäume (halbtotal). Umschnitt auf das Ausbreiten der Nelkenblüten auf einer Bastmatte (halbnah). Kameraschwenk über ausgebreitete Matten mit Nelkenblüten (halbtotal). Sprecher: "Bis zu 20.000 Tonnen der Blütenstempel liefert Pemba jährlich, zwei Drittel des Weltbedarfs". Blick auf das Einbringen der in Säcke verpackten Blütenstempel (halbtotal). Umschnitt auf Plantagenarbeiter die ihre Blütensäcke zum Sammelpunkt tragen (halbtotal). Umschnitt. Sack um Sack Nelkenblüten wird auf Lastwagen verladen (halbtotal). Blick über die Dorfstraße (halbtotal). Umschnitt

0:27:35

Kameraschwenk über einen vorbei fahrenden Krankenwagen (halbtotal). Sprecher: "Geringschätzung der Afrikaner bestimmte die Gesundheitsfürsorge der Kolonisatoren. Die ambulante Betreuung der Einheimischen diente hauptsächlich der Seuchenüberwachung, die Krankenstationen waren zu klein und ungenügend eingerichtet". Blick auf die Ankunft des Krankenwagens am Krankenhaus (halbtotal). Kameraschwenk über wartende Menschen für die ambulante Behandlung (halbtotal). Blick auf den Transport des Kranken mit einer Trage vom Rettungswagen zum Krankenhaus (halbtotal). Umschnitt auf den deutschen Verwaltungsdirektors des Krankenhauses von Chaki Chaki, Hans Elling im Hof des Krankenhauses (halbtotal). Umschnitt auf Hans Elling (halbnah) (O-Ton) "Die Einrichtung dieses Krankenhauses und der Poliklinik hat die Regierung der DDR dem Präsidenten der Volksrepublik Sansibar übergeben, der im Übrigen unsere Klinik auch persönlich eröffnet hat...(Blick auf die anstehenden Patienten im Innenhof der Klinik)...Die Klinik selbst hat eine Kapazität von etwa 60 Betten, täglich werden 400 Patienten ambulant versorgt...(Blick auf lesende Männer)...Nach der Revolution war es insbesondere neu dass den Patienten sämtlich freie Behandlung und auch freie Aufnahme im Krankenhaus zugesichert wird...(Krankenschwester macht sich Notizen über die Krankheitssymptome der wartenden Patienten)...Außerdem erhalten die Patienten wenn sie beschäftigt sind für ein halbes Jahr ihr Gehalt". Zwischenschnitte von Patienten und Krankenschwestern (halbnah).

0:29:00

Blick auf eine wartende Mutter mit Kleinkind (halbnah). Sprecher: "Ärztlicher Direktor und Leiter der Kinderstation ist Frau Doktor Ratwani. 80 junge Patienten werden täglich in ihrer Abteilung untersucht oder behandelt". Blick auf Dr. Ratwani und eine begleitende Kinderpflegerin mit Säuglingen auf dem Arm (halbnah). Umschnitt auf eine Mutter mit Kleinkind (halbnah). Umschnitt auf eine Krankenvisite (halbtotal). Umschnitt. Krankenpfleger schieben einen Patienten auf einer Trage durch den Hofbereich (halbtotal). Zwischenschnitte von Pflegern, Ärzten, Müttern mit Kindern und wartenden Patienten (halbnah). Umschnitt auf die wartenden Menschen vor den ambulanten Behandlungsräumen (halbtotal). Umschnitt auf einen fahrenden Kleinbus in einem Dorf (halbtotal). Sprecher: "Zur ambulanten Krankenbetreuung fahren die Ärzte und ihre Helfer auch in die kleinen Städte, zu den abgelegenen Dörfern der Insel". Blick auf den fahrenden Kleinbus mit den Helfern und Ärzten (halbtotal). Umschnitt

0:30:25

Blick auf eine Gruppe von freiwilligen Helfern in einem Dorf mit einfachen Häusern (halbtotal). Männer mit Äxten, Hacken und Schaufeln gehen durch dicht bewachsenes Gelände (halbtotal). Umschnitt auf eine Männergruppe auf der Dorfstraße (halbtotal). Sprecher: "Neue Straßen sollen das Land erschließen. Tausende kommen zum freiwilligen Arbeitseinsatz". Zwischenschnitte von freiwilligen Helfern auf den Dorfstraßen und Wegen (halbtotal). Umschnitt auf die Rodung eines stark bewachsenen Straßenabschnittes (halbtotal). Männer mit Äxten und Macheten fällen Bäume und zerkleinern die Äste (halbtotal). Blick auf die Gesichter der arbeitenden Helfer (halbnah). Umschnitt auf einen fallenden Baum (halbtotal). Kameraschwenk auf die Bruchstelle am Baumstumpf (halbnah). Umschnitt. Blick durch die Büsche auf die vielen freiwilligen Helfer (halbtotal). Umschnitt auf die Helfer auf einem gerodeten Platz (halbtotal). Kameraschwenk von der neuen Straße auf die brennenden Holzäste am Straßenrand (halbtotal). Sprecher: "Revolution, Befreiung, Unabhängigkeit, war die erste Botschaft. Arbeit für alle, Recht und Pflicht um die glückliche Zukunft zu sichern". Blick auf die freiwilligen Helfer bei den Arbeiten zur Verbreiterung der Straße (halbtotal). Umschnitt auf Tausende von Helfern auf der neuen Straße (halbtotal). Sprecher: "Die uralte Geschichte der Völker Afrikas nennt Reichtum und Fruchtbarkeit, Sintflut und Fremdherrschaft". Frauen tragen die überflüssige Erde und Steine auf dem Kopf und entleeren die Behälter neben der neuen Straße (halbtotal). Singend bearbeiten die freiwilligen Helfer den Boden (halbtotal). Blick auf die Frauen mit den schweren Lasten auf dem Kopf (halbnah). Kameragang auf der neuen Straße mit den Helfern (halbtotal). Sprecher: "Das Volk von Sansibar und Pemba besitzt seiner Hände Arbeitskraft und kühnen Unternehmungsgeist auf dem Weg zu einer neuen Gesellschaftsordnung". Umschnitt auf die vielen freiwilligen Helfer auf der aufgeschütteten Straße (halbtotal). Abblendung

0:32:40 ENDE

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram