DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Wohnung Wolf Biermann

24 Min. Deutschland
Cintec Film- und Fernsehproduktionsgesellschaft mbH, 1993

Film-Videoformat
Betacam SP

Kurzinhalt

Dieses Material zeigt im ersten Teil Aufnahmen von dem Wohnhaus, in dem der Liedermacher Wolf Biermann vor seiner Ausbürgerung gelebt hat. Im Anschluss ist ein Interview mit dem damaligen PDS-Pressesprecher Hanno Harnisch zu sehen, der der Nachmieter dieser Wohnung gewesen ist. Harnisch äußert sich zu Biermanns Forderung, ihm die Wohnung wieder zurückzugeben.

Filmstab

Kamera
  • Katharina Geißler
Ton
  • H. Maiwald
Redakteur
  • Ulfert Engelkes
Person, primär
  • Hanno Harnisch
Person, sekundär
  • Wolf Biermann

Langinhalt

Blick auf Chausseestraße; Schwenk auf Wohnhaus an der Ecke; Blick auf Chausseestraße; Schwenk auf Wohnhaus an der Ecke (Schlecker im EG);

Fenster GA; Wohnhaus T; Zoom auf Fenster; Wohnhäuser in der Chausseestraße; Schwenk auf Wohnhaus, Café und Schlecker im EG; Froschperspektive Fenster, verschiedene Einstellungen; Schwenk auf Fahnen am gegenüberliegenden Haus (Europaflagge und Bundesdienstflagge der Bundesrepublik Deutschland);

Froschperspektive Wohnhaus; Schwenk auf Europaflagge und Bundesdienstflagge der Bundesrepublik Deutschland am gegenüberliegenden Haus; Froschperspektive Fenster; Froschperspektive Erker; Hausnummernschild GA;

Schmierereien an Hauswand im Treppenhaus, Schwenk auf Treppen (2x); Froschperspektive Holztreppe im Treppenhaus, Schmierereien an der Wandfläche;

Name "Harnisch" an Briefklappe an Wohnungstür (angeschnitten); Ausschnitt Tür mit den Namen "Heider/Harnisch" an Briefklappe; Aufwärtsschwenk auf kleines Fenster an Tür; Briefklappe mit den Namen "Heider/Harnisch" GA; geöffnetes Fenster im Treppenhaus, Blick auf Hof;

ehemalige Wohnung von Wolf Biermann, innen; Gang durch Wohnung; Mann OT zur Bedeutung des Hauses für die Untergrundbewegung: "Glaube nichts/ nachdem Wolf raus war nichts mehr/ davor sicher sehr viel/ Adresse war vielleicht Ansprechpartner für politisch interessierte Oppositionelle/ kann so dazu nichts sagen.";

Mann OT: "..er meinte wohl nicht zurück zu wollen nach Berlin/ war sich unschlüssig/ wie das jetzt aussieht weiß ich nicht/ wie er sich entscheidet, weiß ich nicht..";

Blick aus Fenster auf das Haus gegenüber, Europaflagge und Bundesdienstflagge der Bundesrepublik Deutschland am Haus; dreckige Fensterscheibe GA; Schärfenspiel; Blick aus Fenster auf das Haus gegenüber, Europaflagge und Bundesdienstflagge der Bundesrepublik Deutschland am Haus;

Blick in Raum mit Büromöbelschränken und Zeichenbrett (angeschnitten);

Interview mit neuen Mieter der Wohnung;

Harnisch OT zur Frage, ob er ein schlechtes Gewissen habe/ berühmte Adresse in der DDR: "Schlechtes Gewissen nicht, obwohl ich dann beim Wohnungstausch Anfang 90 mitbekommen habe, dass es die Wohnung ist/ habe kurz überlegt, kann man da einziehen oder nicht/ da ich mit Biermann nie was zu tun hatte und auch nicht mit den Vormietern, sind dann die Überlegungen in die Richtung gegangen 'da kann man einziehen'/ war ja relativ ruhig/ kommt ja jetzt erst alles hoch."; Frage wird erneut gestellt und beantwortet;

Harnisch OT zur Bedeutung der Wohnung: "Ja ist mir bewusst, dass die Wohnung eine Bedeutung hatte/ die Wohnung von Wolf Biermann - diese berühmte Chausseestraße 131, die Platte habe ich sogar geschenkt bekommen zum Geburtstag- die hat schon eine Bedeutung/ die ist mit seinem ziemlich mistigen Rausschmiss seitens der DDR 1976 dann auch nicht mehr seine gewesen/ jetzt hebt er mit einer ziemlich windigen Rechtskonstruktion ab und zwar an meine Adresse/ jetzt ist er gerade dabei, wenn auch die Dimensionen weitaus kleinkarierter sind als damals genauso Recht beugen zu wollen, wie die DDR damals mit ihm Recht gebeugt hat/ kann man nicht vergleichen/ er will im Moment an mir ein Unrecht begehen und das darf auch Wolf Biermann nicht.";

Harnisch OT zur Frage, wie er an die Wohnung gekommen sei: "Meine Lebensgefährtin hat damals eine kleine Zwei-Zimmer-Wohnung im Süden Berlins gehabt/ hatte 18-jährigen Sohn gehabt/ ich hatte eine Zwei-Zimmer-Wohnung in Prenzlauer Berg gehabt/ 18-jährige Sohn wollte gerne da rein/ wollten gerne zusammen ziehen/ wollten noch ein Kind haben/ war ein bisschen eng/ Annonce aufgegeben/ viele gemeldet/ Chausseestraße war schön zentral/ haben dann Tausch beantragt...";

Harnisch OT zu Biermanns Forderung, die Wohnung zurückzugeben/ Art der Einforderung: "Immer mit der Einlassung sein Rausschmiss aus der DDR, den ich damals sehr verfolgt habe, der unmöglich war, dass der ja hier in diesem Fall moralisch, auch wenn es ihm schwer fällt, außen vor gelassen werden muss/ was er jetzt macht ist eine richtig große biermannsche Unverschämtheit/ der kramt einen alten Mietvertrag raus/ jetzt beschäftigt er Herrn Lehmann-Brauns damit/ abgesehen von der Pikanterie, dass ein ehemaliger Kommunist jetzt einen stadtbekannten CDU-Anwalt beschäftigt/ will er jetzt für sich ein Sonderrecht ableiten/ meine Wohnung ist für ihn, so Leid mir das tut, eine normale Rechtssache/ er muss die Finger davon lassen/ ist armselig/ billige Nummer...";

Harnisch OT zur Frage, ob er nun zwischen den Stühlen sitze (Deutschland Ost - West): "Gibt doch Deutschland Ost und Deutschland West, auch wenn die Staatsform eine ist/ sie wissen um die Unterschiede/ Fall ist ziemlich untypisch/ Biermann ist einer der wenigen, der aus der DDR richtig rausgeschmissen worden ist...";

Harnisch OT zur Frage, ob es andere Möglichkeiten gibt, über die Wohnung zu verhandeln: "Gibt etliche andere Möglichkeiten/ werde aber immer vernagelter...";

Harnisch OT zum Appell des Berliner Senats an die PDS, ein Zeichen zu setzen/ Erinnerung an die Vergangenheit: "Ziemlich dünnbrüstiger Appell an die PDS/ PDS hat auch schon oft an den Senat appelliert, Berlin richtig zu regieren/ kann man nicht gegeneinander aufsetzen/ absoluter Quatsch dem so eine politische Dimension zu verleihen, bloß weil zufällig der PDS-Pressesprecher drin sitzt/ PDS hat ja nun damit überhaupt nichts zu tun/ weder Dienstwohnung, noch habe ich die zu SED-Zeiten gekriegt...";

diverse Statements von Hanno Harnisch; Engelkes im Gespräch mit Hanno Harnisch; Engelkes OH, Harnisch von hinten;

Cover der Wolf Biermann-Langspielplatte (LP) "Warte nicht auf bessere Zeiten"

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel