DEFA-Stiftung

Movie Database

Back

Jürgen Kuczynski. Freunde und gute Bekannte

380 Min.
Deutschland
Zeitzeugen TV Film-& Fernsehproduktion GmbH, 1996 - 1997

Film/Video Format
Betacam SP

Film Crew

Interviewer
  • Thomas Grimm
Person, Primary
  • Jürgen Kuczynski
Person, Secondary
  • Bert Andréas
  • Johannes R. Becher
  • Eduard Bernstein
  • Paul Bertz
  • Lilian Bowes-Lyon
  • Bertolt Brecht
  • Nikita S. Chruschtschow
  • Victor Cousin
  • Ilja Ehrenburg
  • Albert Einstein
  • Friedrich Engels
  • Alexander A. Fadejew
  • Gustav Flaubert
  • Daniel Goldhagen
  • Kurt Hager
  • Paul Hensel
  • Erich Honecker
  • Karl Jaspers
  • Karl Kautsky
  • Egon Erwin Kisch
  • Käthe Kollwitz
  • Nadeshda K. Krupskaja
  • Wladimir Iljitsch Lenin
  • Georg Lukács
  • Rosa Luxemburg
  • Karl Marx
  • Paul Merker
  • Wilhelm Pieck
  • Karl Radek
  • N. Rjasanow
  • Franklin Roosevelt
  • Anna Seghers
  • Wladimir S. Semjonow
  • Frank Tannenbaum
  • Florence Thorne
  • Walter Ulbricht
  • Eugen Varga
  • Johann Wolfgang von Goethe
  • Georg Philipp Friedrich von Hardenberg (Freiherr von Hardenberg; Pseudonym: Novalis)
  • Herbert George Wells

Summary

über Freundschaft; Briefwechsel mit Albert Einstein; Erich Honecker - Parteiverfahren; Jugendfreundschaft; Gestapo; Kuczynski arbeitete bis 1936 in der Zentrale der Kommunistischen Partei; geht ins Exil nach England; Herzinfarkt von Christl Wurm; Kuczynskis Urgroßmutter; Studienzeit Kuczynskis (20er Jahre) in Göttingen (Naturwissenschaften) und Heidelberg (Geisteswissenschaften); über seine Studienzeit; Hauptfach: Philosophie bei Gundolf Literaturwissenschaften und bei Alfred Weber Soziologie; Goethe als Wirtschaftsminister; Buch von Kuczynski: "Letzte Gedanken"; Kommunistische Partei Deutschlands (KPD); Deutsche Gesellschaft; Marxistische Arbeiterschule; über Universitäten, über Sprache, über die Sprache der Nationalsozialisten; Vergleich mit der Sprache von Goethes und Thomas; Kuczynski: Wirtschaftredakteur der Roten Fahne; Sozialismus; zu Shakespeares Werk; Vater von Kuczynski: Leiter Intelligenz-Delegation; Kuczynski als Leiter der Deutschen Kommunisten in England, an Uni Brookings School in Washington 1926, tätig für Zeitschrift der Gewerkschaftszentrale: American Federation of Labor und Gründung des Wirtschaftforschungsinstitutes für Gewerkschaftzentrale; zur Arbeit Kuczynskis am Forschungsinstitut der Gewerkschaft bis 1928; Vater tätig im Census Büro; über Lehrer von Kuczynski: Paul Hensel (Enkel von Fanny Mendelssohn Bartholdy); Kuczynski als Student an der Universität bei Paul Hensel und an Universität in Heidelberg bei Heinrich Rickert; Antisemitismus in Deutschland; zur Diskussion über Buch von Daniel Goldhagen "Hitlers willige Vollstrecker" (1996) und Bedeutung des Buches für die Zeit ab 1935; Kuczynski illegal tätig in einem Büro der Kommunistischen Parteizentrale von 1933 bis Anfang 1936; 14 Tage illegal in Moskau und wohnt bei Eugen Varga; sowjetischer Geheimdienst veranlaßte, daß Kuczynski ins Hotel Lux kam; über Hintergründe und Hinrichtung von David und Emel; Prozesse, Massenmorde in der Sowjetunion; Kuczynski schrieb mit seiner Frau ein Buch über die Lage der Arbeiter in Amerika (in russisch übersetzt); Kuczynskis Buch: "Zurück zu Marx"; Vater Kuczynski 1927 zur 10-Jahresfeier der Oktoberrevoulution nach Moskau und Besuch Marx-Engels-Institut; 1952 Weltwirtschaftskonferenz in Moskau; Varga schrieb Buch über Weltwirtschaft; A. A. Fadejew: "Die junge Garde"; Kuczynski als Präsident der Gesellschaft; Schtukin, Professor an der zentralen Parteihochschule; Geist von Stalin und die Frostperiode; über Georg Lukács aus Ungarn; Kuczynski im Exil in London; Kuczynski besucht Kisch und Anna Seghers in Paris; Thema Schüttelreime; über Kisch und sein Buch "Paradies Amerika"; Kuczynski über Amerikaner; Vater von Kuczynski tätig im Census-Büro; Kuczynskis Vater über Mckenzie King, W. Mitchell, Varga; Beispiel Atombombe; Kuczynskis Vater tätig am wirtschaftswissenschaftlichen Institut: Bookings-Institut; Kuczuynskis Frau im Marx-Engels-Institut tätig; Exil in England 1936-1945; Schüler Keynes: Piero Sraffa, Nicholas Kaldor; Internierung von Kuczynski; Labour Monthly: theoretisches Organ der englischen Partei; Bloomsburry-Kreis, Kreis von Dichtern und Schriftstellern; Verbrechersprache Kassiber; Kucynski ins englische Internierungslager; von Roosevelt befreit; Bücher gegen den Faschismus; States Strategic Bombing Survey; Office of Strategic Services; Kuczynski bei der amerikanischen Armee; sowjetischer Geheimdienst; sowjetische Besatzungszone (SBZ); Politbüro; amerikanischer und sowjetischer Geheimdienst; Österreichische Kommunistische Partei; Buch von Engels "Lage der Arbeiterklasse in England"; Konferenz zur Abrüstung in Kiel; Kuczynski: politischer Führer der deutschen Kommunisten in England; Parteitag der SPD; 50er Jahre Ungarn; zu Ereignissen 1968; Parteistrafen; Kuczynski mit H. Eisler und E. Toller 1930 zur Oktoberfeier in Sowjetunion; Illegales Büro der Sozialdemokraten; 1958 Kampagne gegen Kuczynski; Herbert Wehner und politische Leistung; Sozialdemokratie; zum Politbüromitglied Paul Merker; Zum Nachlaß von Rosa-Luxemburg; Buch über die Nationalökonomie; Kuczynskis Verhältnis zu Walter Ulbricht, Verhältnis zwischen Walter Ulbricht und Wilhelm Pieck; Kuczynskis Buch: "Dialog mit meinem Urenkel"; Kuczynskis Einladung von Honecker; Zum Kommunismus des 20. Jahrhunderts; Kurt Hagers Versuch Ende 1957/Anfang 1958 aus der Partei zu werfen; er wird von fortschrittlichen Sowjetgenossen und der Sowjetbotschaft gerettet; Kuczynski über das System; Zitat: Marx und Engels über Sozialismus

we are using cookies, by using our website, you agree to it. Privacy Policy

agree
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram