apropos: Film 2004 – Das Jahrbuch der DEFA-Stiftung

Erika Richter, Ralf Schenk, Claus Löser (Hg.)
ca. 336 Seiten, ca. 150 Abbildungen
Hardcover, 27 x 21 cm
ISBN 978-3-929470-29-1 (3-929470-29-2 )

Euro 8,90 / SFr 35,90
zu beziehen über den Bertz + Fischer Verlag oder den Buchhandel
oder über info@defa-stiftung.de

Interviews, Recherchen und Essays zur deutschen Filmgeschichte und -gegenwart


Aus dem Inhalt:

Schauspieler und Film:

  • Egon Günther: Von der Kunst, mit Vögeln zu jagen - Ein Versuch über "Schauspieler und Film"
  • Ralf Schenk (Aufzeichner): Heimat hat mit gelebten Leben zu tun. Ein Gespräch mit Armin Mueller-Stahl
  • Christel Gräf (Aufzeichnerin): Theater ist nicht nur Gott geweiht, sondern auch Kokolores
    Ein Gespräch mit Jutta Wachowia
  • Erika Richter: Klarheit und Abgründigkeit - Versuch einer Annäherung an den Schauspieler Hilmar Thate
  • Barbara Felsmann: Vor der Kamera wurde das Spiel für mich Wirklichkeit - Kinderdarsteller der DEFA erinnern sich
  • Werner Buhss: Spielen für den Film. Ein Gespräch mit Dieter Wardetzky
     

Zum aktuellen Filmgeschehen:

  • Peter W. Jansen: Ostwärts. Hinterm Horizont geht’s weiter – Die Filme des Volker Koepp
  • Claus Löser: Berlin am Bosporus - Zum Erfolg Fatih Akins und anderer türkischstämmiger Regisseure in der deutschen Filmlandschaft
     

DEFA-Filmgeschichte: Die fünfziger Jahre:

  • Günter Jordan: Der Verrat oder der Fall Falk Harnack
  • Hans Jörg Rother: Der Weg in ein neues Leben. Der DEFA-Regisseur Slatan Dudow. Eine Spurensuche
  • Michael Grisko: „Wenn Heinrich Mann bei uns wäre…“; Der Untertan – Bilder und Macht und Geschichte als Zündstoff im Kalten Krieg
  • Inge Bennewitz: Die mißbrauchte Erde. Das verurteilte Dorf – Film und Wirklichkeit
     

Deutsch-russische Filmbeziehungen:

  • Hans-Joachim Schlegel: Die Wohltaten des Lebens. Sowjetfilmer über ihre Eindrücke vom Berlin der zwanziger Jahre – eine Auswahl unbekannter Textzeugnisse
  • Michael Hanisch: „Es ging überraschter Beifall an die Leinwand“; Die ersten Russenfilme nach dem Krieg in Berlin und ihre Resonanz in den Zeitungen
  • Babara Schweizerhof: Russisches Kino heute – Zwischen Kommerz- und Autorenfilm
     

Nachspann:

  • Helmut Morsbach: Die DEFA-Stiftung 2003. Auszüge aus dem Jahresbericht; Die Preise der DEFA-Stiftung 2003
  • Jürgen Haase: Die Bilder von gestern im Morgen erinnern; Zur Arbeit des PROGRESS Film-Verleih 2003 / 2004
  • Rüdiger Steinmetz: Weiße Flecken auf der Forschungslandkarte; Das DFG-Projekt „Programmgeschichte des DDR-Fernsehens – komparativ“
     

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel