Filmstill zu "Lotte in Weimar"

Müntzer in Allstedt

Ein Szenarium für einen Spielfilm von Hans-Jörg Rother im Auftrag des DEFA-Studios für Spielfilme 1984

Hans-Jörg Rother
103 Seiten
Für 10,00 Euro zzgl. Versandkosten

zu beziehen über info@defa-stiftung.de

Müntzer in Allstedt

Ein Szenarium für einen Spielfilm von Hans-Jörg Rother im Auftrag des DEFA-Studios für Spielfilme 1984; Buchcover

Das Buch enthält ein von Hans-Jörg Rother (* 1941) verfasstes Spielfilm-Szenarium über den Theologen und Revolutionär Thomas Müntzer (ca. 1489–1525). Das Szenarium, das Müntzers Aufenthalt in der Stadt Allstedt 1523/24 beleuchtet, entstand im Auftrag des DEFA-Studios für Spielfilme im Jahr 1984, wurde aber nie verfilmt. In Handlung und Stil grenzt es sich deutlich von der 1956 bei der DEFA entstandenen Müntzer-Verfilmung von Martin Hellberg ab. Das Dokument bietet laut Hans-Jörg Rother „einen Eindruck in die Art und Weise, wie bei der DEFA ein Film vorbereitet wurde. Ferner ist es ein Zeugnis davon, was die DEFA vermochte und wo ihre subjektiven Grenzen lagen.“

Neben dem Szenarium enthält das Manuskript ein Gespräch zwischen dem Autor und René Pikarski (DEFA-Stiftung), das in die Entstehungshintergründe und stilistischen sowie dramaturgischen Besonderheiten des Szenariums einführt. Den Abschluss bildet ein Nachwort von Adrian Hartke, Historiker und Museumsleiter von Burg & Schloss Allstedt über den aktuellen Stand der Müntzer-Forschung.

menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram