Filmdatenbank

Zurück

Auf dem Sprung

Regie: Evelyn Schmidt, 92 Min., Farbe, Spielfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Spielfilme, 1984

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
2523
Sonstiger Titel
Unterwegs
Englischer Titel
Crossroads
Premierendatum
Anlaufdatum
Literarische Vorlage
Koch, Rainer: "Auf dem Sprung", Filmerzählung
Filmplakat zu "Auf dem Sprung"

Kurzinhalt (Deutsch)

Gottfried und Markus sind Freunde, die bisher alles gemeinsam gemacht haben: Schule, Berufsausbildung mit Abitur, Armeezeit. Markus‘ Freundin Karin wird auch von Gottfried verehrt. Nun stehen sie vor der Abfahrt nach Dresden zum Physikstudium. Im letzten Moment entscheidet sich Gottfried anders. Er bleibt, will Heimerzieher werden, nachdem er einen ausgerissenen Jungen aufgegriffen und zurückgebracht hat. Markus kündigt ihm die Freundschaft, Eltern und Kollegen sind fassungslos. Doch Gottfried setzt seine Absicht mit Enthusiasmus in die Tat um. Karin wendet sich ihm immer mehr zu, und als ihm bei einem Ausflug einige Kinder verloren gehen, hilft Markus.

(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

Filmstill zu "Auf dem Sprung"

(R: Evelyn Schmidt, 1984) Fotografin: Christa Köfer

Filmstill zu "Auf dem Sprung"

(R: Evelyn Schmidt, 1984) Fotografin: Christa Köfer

Filmstab

Regie
  • Evelyn Schmidt
Drehbuch
  • Evelyn Schmidt
Kamera
  • Peter Brand
Schnitt
  • Sabine Schmager
Darsteller
  • Till Kretzschmar (Gottfried Mopel)
  • Arianne Borbach (Karin)
  • Jörg Kleinau (Markus)
  • Roland Hemmo (Heimleiter Bockolt)
  • Heidemarie Schneider (Katharina)
  • Gisela Rubbel (Frau Gerber)
  • Monika Hildebrand (Frau Schulz)
  • Annekathrin Bürger (Gerda Mopel)
  • Wilfried Pucher (Ernst Mopel)
  • Ruth Reinecke (Frau Miethke)
  • Jaecki Schwarz (Herr Miethke)
  • Rose Becker (Erzieherin)
  • Hanna Rimkus (Erzieherin)
Regieassistenz
  • Marlies Butzlaff
Kameraassistenz
  • Lothar Marten
  • Christa Köfer
Szenarium
  • Rainer Koch
  • Evelyn Schmidt
Szenenbild
  • Marlene Poppe-Willmann
Dramaturgie
  • Erika Richter
Musik
  • Wolfram Bodag
Ton
  • Fritz Sommer
Kostüm
  • Lilo Sbrzesny
Maske
  • Klaus Petzold
  • Peter Borgol
Produktionsleitung
  • Hans-Uwe Wardeck
Aufnahmeleitung
  • Wolfgang Bertram
  • Harald Jahn
DEFA-Fotograf
  • Christa Köfer

Kurzinhalt (Weitere Sprachen)

Gottfried e Markus sono amici per la pelle, compagni di scuola, di studi e persino di leva. Karin, la ragazza di Markus, viene corteggiata anche da Gottfried. Prima della partenza per Dresda, dove vogliono studiare fisica, Gottfried cambia idea: vuole insegnare in un collegio dopo aver incontrato e riportato indietro un ragazzo fuggito dalla struttura. Markus rompe l'amicizia, ma anche i genitori e i colleghi del ragazzo sono sbalorditi. Pieno d'entusiasmo Gottfried realizza i suoi progetti, conquistando anche Karin, ma quando, durante una gita, perderà qualche bambino, Markus tornerà a dargli una mano. (Italienisch)

menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram