Filmdatenbank

Zurück

Das Märchen vom Jens und dem Kasper

Regie: Kurt Tetzlaff, 43 Min., Farbe, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für populärwissenschaftliche Filme, 1964

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
1166
Trickart
Puppentrickfilm
Sonstiger Titel
Jens und Kasper; Jens und der Kasper
Anlaufdatum
Literarische Vorlage
Carow, Heiner: Filmerzählung

Kurzinhalt (Deutsch)

Der Film erzählt die Geschichte des Jungen Jens, der glaubt schon genügend zu wissen und nicht mehr lernen zu müssen. Der Kaspar lehrt ihn aber, daß er noch viel lernen muß, um sein Leben meistern zu können.

Filmstab

Regie
  • Kurt Tetzlaff
Drehbuch
  • Kurt Tetzlaff
  • Kurt Eifert
Kamera
  • Franz Thoms
Schnitt
  • Hanna Kubin
Szenenbild
  • Peter Voigt
Dramaturgie
  • Kurt Eifert
Musik
  • Werner Pfüller
Ton
  • Fred Linde
Produktionsleitung
  • Gerhard Bauer
  • Werner Krüger
Text
  • Kurt Tetzlaff
  • Kurt Eifert
Gestaltung
  • Peter Voigt (Puppengestaltung)
  • Gerhard Haufe (Trick)
  • Hartmut Fischer
Beratung
  • Siegfried Hamisch
Sprecher
  • Manfred Krug

Auszeichnungen

  • Internationales Jugendfestival Cannes (1966): Teilnahmediplom
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram