Filmdatenbank

Zurück

Der Augenzeuge 1948/107

16 Min., Schwarz-Weiß, Dokumentarfilm
Deutschland (Sowjetische Zone)
DEFA Deutsche Film-Aktiengesellschaft, 1948

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
428

Kurzinhalt (Deutsch)

1. Kinder suchen ihre Eltern (41 m)

2. Blutige Kämpfe in Palästina (39 m)

3. Zweite Sitzung des deutschen Volksrates: Schwarz-Rot-Gold - Farben der DDR(36 m)

4. Volksbegehren (75 m)

5. Der 500 000. Heimkehrer aus Lager Gronenfelde bei Frankfurt/Oder entlassen: Gustav Neubacher aus Schönkirchen (16 m)

6. Sowjetische Frachter liefern Weizen nach Rostock (25 m)

7. Erster Kongress der Gesellschaft zum Studium der Kultur der Sowjetunion in Potsdam (55 m)

8. Fußball: Polen gegen Tschechoslowakei in Warschau (39 m)

9. Handwerk: Notenstecherei in Leipzig (45 m)

10. Glückwunsch für Rudolf Nelson zum 70. Geburtstag (60 m)

Filmstab

Kamera
  • Heinz Jaworsky
  • Albert Ammer
  • Erwin Anders
  • Erich Barthel
  • Harry Bremer
  • Walter Fehdmer
  • Richard Groschopp
  • Herbert Körner
  • Ewald Krause
  • Erich Nitzschmann
Schnitt
  • Ella Ensink
Ton
  • Heinz Reusch
Produktionsleitung
  • Paul Schmidt
Redaktion
  • Marion (auch: I. M.) Keller
  • Herbert Schmidt (Sportredaktion)
Person, primär
  • Otto Eckart
  • Walter Fehdmer
  • Richard Groschopp
  • Otto Grotewohl
  • Ben Gurion
  • Erich John
  • Krause
  • Kurt Krigar
  • Rudolf Nelson
  • Erich Nitzschmann
  • Otto Nuschke
  • Wilhelm Pieck
  • Robert Redlich
  • Willi Schaeffers
  • Annemarie Wuttke

Langinhalt

Vorspann

1.

Berlin - "Kinder suchen ihre Eltern": Kinder spielen im Park, zu Hause ein Brettspiel, auf der Treppe, fotografieren, lesen, spielen mit dem Hund (v.E.); "Sie sahen die Kinder: Otto Eckart, Robert Redlich, Geschwister Hampel, Annemarie Wuttke, Geschwister Stepat, Erich John. Bisher haben 305 Kinder durch uns ihre Eltern wiedergefunden. Alle Auskünfte durch die Redaktion des Augenzeugen Berlin C2 Hankestr. 3"

2.

Tel Aviv (Israel) - "Palästina". Unruhen zwischen Arabern und Israelis: Straßen in Tel Aviv mit Trümmern, Soldaten arbeiten in den Trümmern (mehrfach); ein Toter liegt auf einer Terrasse; ein Turm mit Israelischer Fahne (v.E.); Handfeuerwaffen und Kanone (Schwenk, v.E.); Schiff am Horizont; Soldaten mit Waffen auf Straße mit Trümmern, Soldaten vor Gebäude durch Sandsäcken geschützt (v.E.), Soldaten vor "Police" in Trümmern "Police", Soldaten am Strand mit Schiff am Horizont, Soldaten in Formation auf der Straße; Zuschauer am Straßenrand; Straßenuhr zeigt viertel vor vier; Ben Gurion steigt aus einem Auto, salutiert und steigt mit Begleitung die Treppe hinauf, sitzt am Tisch mit Gesprächspartnern; drei Soldaten mit Israelischer Fahne steigen eine steile Treppe hinauf, schwenken die Israelischer Fahnen aus dem Wachturm einer Kaserne; Junge Leute kleben ein Flugblatt auf eine Häuserwand (v.E.); Flugzeug am Himmel von Tel Aviv (v.E.); zertrümmerte Häuser; ein toter Mann liegt mit offenem Mund auf der Erde (nah).

3.

Berlin - "Zweite Sitzung des Volksrates". Der Deutsche Volksrat beschäftigt sich mit der zukünftigen Verfassung Deutschlands und beschließt, die Farben Schwarz-Rot-Gold für die Fahne der künftigen deutschen Republik : Mitglieder des Volksrates steigen die Treppe hinauf (v.E.), u.a. Wilhelm Pieck, Otto Grotewohl und Otto Nuschke; Redner am Pult (mehrfach); Mitglieder setzen sich und hören zu (v.E.); Jugendliche kommen mit deutschen Fahnen auf die Bühne, die Redner stehen auf und klatschen, die Fahnen werden gezeigt und auf den Rednertisch gelegt (v.E., teil. Schwenk).

4.

Berlin - "Ein Volk will gehört werden". Volksbegehren für die Einheit Deutschlands: Feuer in der Nacht zum 23. Mai entlang der Zonengrenzen (v.E.); Massenkundgebung: Schild "Zeichne dich ein - Vom 23. Mai -13. Juni Volksbegehren" (v.E., Schwenk), Menschenmenge mit Fahnen (Schwenk, lang, teilw. nah, teilw. v.oben); die Präsidenten des deutschen Volksrates Otto Nuschke, Prof. Kastner und Wilhelm Pieck am Rednerpult (v.E.), einzelne Zuschauer (v.E., nah); Blatt "Für die Einheit Deutschlands" mit Unterschriften und einer unterschreibenden Hand; Menschen stehen in Schlange, gehen zu den Tischen mit den Blättern und unterschreiben (v.E.); Männer und Frauen bei der Unterschriftsaktion auf den Straßen (v.E., teilw. Detail); Plakat mit Schrift "Umsiedler ! Ein einheitliches und demokratisches Deutschlands sichert Euch Wohnraum und Arbeit ! Deshalb rufen wir Euch zum Volksbegehren !"; Menschen drängen sich am Eingang eines Holzgebäudes mit Schild "Lagerleiter-Anmeldung-Aufnahme"; Garten eines Krankenhauses: Krankenschwester hält Patienten das Unterschriftsblatt vor, sie unterschreiben; Hausfassade mit Inschrift "23 Mai-13 Juni - Deutschland ungeteilt Berlin sektorenfrei - darum Volksbegehren - für Einheit und gerechten Frieden"; Menschen am Straßenrand verteilen Flugblätter, ein Mann im Auto nimmt ein Blatt durch das Fenster und liest es im Auto "An das deutsche Volk" (v.E.); Tisch mit Unterschriftensammlung und Plakat "Für die Einheit Deutschlands", älterer Mann mit Mütze unterschreibt an einem anderen Tisch (Zoom); Tische auf der Straßen mit Unterschriftensammlungen und unterschreibenden Menschen jedes Alters und jedes Aussehens (mehrfach, v.E.); Menschen an einem Tisch vor der Sektorengrenze mit Schild "Vous entrez dans le secteur franca.." (v.E.); ältere Frau unterschreibt mit Bleistift (Zoom).

5.

Frankfurt an der Oder (Land Brandenburg/SBZ) - "500.000". Im Lager Gronenfelde wird der 500.000. Heimkehrer, Gustav Neubacher aus Schönkirchen, entlassen und beglückwünscht: Reporter mit Mikrofon und Fotografen um den Heimkehrer Neubacher mit Blumenstrauß in der Hand (v.E.); er bekommt eine Bescheinigung "Dem 500.000. Heimkehrer" (v.E., teilw. nah), spricht am Mikrofon; eine Gruppe ehemaliger Soldaten geht zusammen durch das Eingangstor des Lagers, eine Inschrift auf dem Tor mit Stern und Fahnen: "Gruss den vom faschistischen Joch befreiten Völkern, die ihr Staatliches Leben auf demokratischen Grundlagen aufbauen", auf der Außenseite die gleiche Schrift auf Russisch mit Fotos von Lenin und Stalin; Krankenschwestern am Straßenrand lächeln zu während die Soldaten über die Straße gehen, einige davon mit Krücken (v.E.).

6.

Rostock - "In Rostock". Die ersten sowjetischen Frachter mit sibirischem Weizen treffen ein: Hafengelände mit Schiffen und sowjetischen Frachtern (v.E., teilw. Schwenk); Kapitän und Offizier steigen aus dem Schiff "Werchojansk" und werden von Vertretern der Stadt und des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes begrüßt; Männer schaufeln Weizen aus dem Schiff (v.oben), Holzkisten mit Weizen werden vor Zuschauer am städtischen Ufer mit Kran ausgeladen (Schwenk, v.E.); Männer mit den Händen im Weizen.

7.

Berlin - "Die Wahrheit über eine Kultur". Zum einjährigen Bestehen der Gesellschaft zum Studium der Kultur der Sowjetunion: Leben in der Sowjetunion: Arbeiter an einer Maschine in einer Fabrik, junge Frau fährt Fahrrad (nah), zwei Männer unterhalten sich am Tisch, Laborantin schaut durch Mikroskop, Gesichter von Männer und Frauen (v.E., nah), Lehrer mit Studentinnen am Tisch, zwei Männer in Uniform am Tisch schauen Fotos an, Raum mit Bücherregalen und Besuchern, zwei Männer spielen Schach in einem Lokal, Turmspringerin springt vor Zuschauern ins Wasser, ein Orchester beim Konzert vor Publikum (Schwenk, v. hinten), Leute im Kino schauen einen Film; Plakat "Die Gesellschaft zum Studium der Kultur der Sowjetunion - Ortsgruppe Potsdam - Die Sowjetunion heute! Die Schriftsteller Herr Bernhard Kellermann und Herr Eduard Claudius am 3. Mai 1948 erst aus der Sowjetunion zurückgekehrt sprechen über ihre Eindrücke und Erlebnisse in der Sowjetunion im Club- und Konferenzhaus 'Mühlenberggrotte' in Potsdam, Weinbergstraße 15"; Mann am Rednerpult mit Mikrofon und Zuhörern (Schwenk); Haus der Kultur der Sowjetunion in Dresden, in Rostock, in Schwerin mit Schild "Gesellschaft zum Studium der Kultur der Sowjetunion" Ortsgruppe Schwerin (v.E.), in Gera, in Jena; Jahresfeier der Gesellschaft in der Berliner Staatsopera: Transparent am Vorhang "Das Studium der Kultur der Sowjet-Union ist eine nationale Aufgabe des deutschen Volkes" über dem Rednertisch auf der Bühne (Schwenk); am Rednerpult der Chef der Informationsabteilung Prof. Oberst Tulpanow, Zuschauer hören zu und klatschen Saal mit Publikum, Rednertisch und Transparenten (totale).

8.

Warschau - "Um den Balkan-Pokal". Ländertreffen Polen : Tschechoslowakei (3:1) im Stadion der polnischen Armee: Die zwei Mannschaften kommen rennend in das Stadion ein (frontal), Publikum klatscht, der Schiedsrichter und zwei Linienrichter mit Bällen in der Hand kommen in das Stadion an (Schwenk); Prominenten setzen sich auf die Tribüne; Momente des Spiels (v.E., mehrfach), ein Tor; Zuschauer jubeln, rennen auf die Spielfläche, tragen die polnischen Gewinner auf den Schultern (v.E.).

9.

Leipzig (Sachsen/SBZ) - "Geschlagene Köpfe". Notenstecherei in der altbekannten Werkstatt von C.G. Röder: Klaviernoten aus dem Wohltemperiertes Klavier von J.S. Bach, erster Teil Praeludium I (Schwenk); Notenstecher in der Werkstatt Röder sitzen mit Stichvorlagen in einer Reihen an Tischen unter Fenstern (v. oben, Schwenk, lang); Hände eines Notenstechers ziehen mit einem Stahllineal Notenlinien in eine Bleiplatte (nah), Hände schlagen Musikzeichen mit Stahlstempel in einer Metallplatte ein und polieren die fertige Platte mit einer Bürste (v.E., mehrfach, nah); Handwerker zieht aus der Presse den ersten Korrekturabzug ab und kontrolliert diesen; Frau sitzt an der Offset-Maschine und ein Arbeiter holt die fertig gedruckte Notenblätter heraus, kontrolliert sie auf einem Tisch; Notenbuch wird geblättert; Notenbücher "Edition Peters" mit Noten von Tschaikowsky, Offenbach, Mahler, Rubinstein, Mendelssohn (nah).

10.

Berlin - "Einen Glückwunsch für Rudolf Nelson". Zum 70. Geburtstag des Chansondichters: Hände beim Klavierspielen "Steinway & Sons", Rudolf Nelson spielt am Klavier (alte Aufnahme); Tänzerinnen, Sänger und Musiker auf der Bühne bei der Feier zum 70. Geburtstag von Nelson (Originalton, v.E.); Willi Schaeffers im Gespräch mit Nelson am Klavier über eine bekannte alte Melodie (Originalton, v.E.); auf der Bühne vier Sängerinnen singen das Lied "In 24 Stunden" (Originalton, v.E.).

Abspann

menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram