Filmdatenbank

Zurück

Der Augenzeuge 1948/116

15 Min., Schwarz-Weiß, Dokumentarfilm
Deutschland (Sowjetische Zone)
DEFA Deutsche Film-Aktiengesellschaft, 1948

Kurzinhalt (Deutsch)

1. Kinder suchen ihre Eltern (24 m)

2. Ferienspiele Berliner Kinder (42 m)

3. Französische Leichtathletikmeisterschaften (32 m)

4. Wellenreiter von Florida (18 m)

5. Umsiedler bauen Häuser (35 m)

6. Mammut-Tomaten

7. Der Zweijahrplan (61 m)

8. Leichtes Spielzeug - ernste Arbeit: Aktivisten (44 m)

9. Bohrtürme in Turkmenien (23 m)

10. Schiller-Universität Jena, Schriftstellerdelegation in der Lomonossow-Universität Moskau (Anna Seghers, Stefan Hermlin, Bernhard Kellermann, Günther Weisenborn) (47 m)

11. Musiktage in Potsdam (60 m)

Filmstab

Kamera
  • Heinz Jaworsky
  • Albert Ammer
  • Harry Bremer
  • Walter Fehdmer
  • Krause
  • Kurt Krigar
  • Erich Nitzschmann
Schnitt
  • Ella Ensink
Musik
  • Wolfgang Amadeus Mozart
Ton
  • Heinz Reusch
Produktionsleitung
  • Paul Schmidt
Redaktion
  • Marion (auch: I. M.) Keller
  • Herbert Schmidt (Sportredaktion)
Person, primär
  • Herbert Bernd
  • Marcel Hansenne
  • Stephan Hermlin
  • Paul Horn
  • Friedrich Hund
  • Bernhard Kellermann
  • Ellen Kellermann
  • André-Jacques Marie
  • Raphael Pujazon
  • Martha Sausenthaler
  • Anna Seghers
  • Sergej Tulpanow
  • Günther Weisenborn
Person, sekundär
  • Georg Friedrich Wilhelm Hegel
  • Gottfried Wilhelm Leibniz
  • Karl Marx
  • Ernst von Sachsen-Meiningen
  • Erhard Weigel

Langinhalt

0:00:35

1. „Kinder suchen ihre Eltern“

Rudolf Augsten

unterlegt mit Kommentar: „in Weissenbach geboren, sucht die Angehörigen.“

Jenny Teske

unterlegt mit Kommentar: „aus Lodz, möchte die Eltern wiederfinden.“

Hans, Brigitte und Karin Gohl

unterlegt mit Kommentar: „Geburtsort Waldenburg, suchen den Vater, die Mutter ist tot.“

Renate Brassau

unterlegt mit Kommentar: „Heimatort Königsberg, weiß nichts von ihren Eltern und Geschwistern.“

Reinhold Lopp

unterlegt mit Kommentar: “10 Jahre alt, kann über seine Herkunft keine näheren Angaben machen.“

Sophie Nehring

unterlegt mit Kommentar: „Geburtsort und Verbleib der Eltern unbekannt.“

Insert: „Sie sahen die Kinder:

Rudolf Augsten

Jenny Teske

Hans Gohl

Brigitte Gohl

Karin Gohl

Renate Brassau

Reinhold Lopp

Sophie Nehring

Bisher haben 340 Kinder durch uns ihre Eltern wiedergefunden.

Alle Auskünfte durch die Redaktion des AUGENZEUGEN,

Berlin C 2, Hankestr. 3“

0:01:25

2. Ferienspiele Berliner Kinder

Ferienlager im Berliner Naherholungsgebiet:

Gruppe Kinder steigen in Berliner Straßenbahn ein; fahrende Straßenbahn; Kinder steigen auf am Spreeufer von Berlin-Mitte liegenden Ausflugsdampfer „Rheingold“; auf Spree fahrender Ausflugsdampfer; Kinder steigen vom an Steg anlegenden Ausflugsdampfer aus;

im Ferienlager/Zeltlager:

Kinder spielen Kinderreigen unter Bäumen (v. E.) und baden im See; Kinder sehen auf Wiese sitzend Kasperletheater; Kinder stehen mit Essgeschirr in Reihen an Essenausgabe im Freien an und Suppe wird ausgeteilt (v. E.); Totale auf Zeltlager und spielende Kinder

0:02:51

3. Französische Leichtathletikmeisterschaften

Im Stadion von Colombes (Frankreich):

110 m-Hürdenlauf der Männer; Totale auf Sieger in 14,7 Sekunden und Rekordhalter André-Jacques Marie; Start zum 800 m-Lauf der Männer und Totale auf Sieger in 1:49,9 Minuten Marcel Hansenne; Start und v. E. vom 3000 m-Hindernislauf der Männer und Totale auf Sieger und französischer Meister mit 9:08,6 Sekunden Raphaël Pujazon; Totale auf Sportreporter mit Mikrofon; Stabhochsprung der Männer mit 4 Metern und Totale auf Sieger und französischer Meister Silhon

0:03:54

4. Wellenreiter von Florida

rasante Wasserski-Fahrt/Wellenreiten der Frauen und über künstliche Hindernisse mit Palmen am Ufer stehend in Florida, USA

0:04:24

5. Umsiedler bauen Häuser

Große Familie beim Essen um einen Tisch in einem dunklen Holzhaus sitzend; Betten in einem dunklen Zimmer stehend, unterlegt mit Kommentar: „Mittenwalde im Kreis Templin. Der Siedler Löbert mit Frau und 9 Kindern wohnt gemeinsam mit 160 Umsiedlern zusammengedrängt in primitiven Räumen eines alten Gutshofes.“; Schwenk von Getreidefeld auf Hausbau; Maurer beim Bau eines Wohnhauses im Lehmstampf-Verfahren;

Potzlow im Kreis Templin:

Schwenk vom hölzernen Dachstuhl eines Hauses über Richtkrone auf Bauarbeiter, die ein Schilfdach decken; Schwenk über fertig gestellte Fachwerkhäuser mit Schilfdach; Siedler und Bauer Kapischke kommt mit Pferdefuhrwerk und seiner Tochter gefahren; ein Beauftragter der Landesverwaltung Brandenburg überreicht an Gruppe von Siedlern mit Bauer Kapischke Schriftstücke, unterlegt mit Kommentar: „... überreicht als Anerkennung einen Baukostenzuschuss in Höhe von 3 000,-- bis 4 000,-- Mark ...“; Totale auf Schriftstück: „Die Landesregierung Brandenburg übergibt ....“

0:05:37

6. Mammut-Tomaten

Im Institut für Pflanzen-Physiologie der Akademie der Wissenschaft der Sowjetunion (UdSSR) in der Nähe von Moskau:

Totale auf Prof. Rakitin beim Arbeiten mit Flüssigkeiten in seinem Labor und in einem Treibhaus mit vielen Tomatenpflanzen; Nahaufnahme von einer blühenden Tomatenpflanze, die mit Flüssigkeit besprüht wird; Kommentar: „Prof. Rakitin erprobt sein neues Verfahren zur Herstellung einer synthetischen Säure, welche das Gemüsewachstum stark fördert.“

v. E. von großen Tomaten an Tomatenpflanzen hängend im Treibhaus; Frauen bei der Tomatenernte großer Tomaten im Treibhaus

0:06:25

7. Der Zweijahresplan

Kurze Einstellungen: Bergarbeiter unter Tage, Turbinen in einem Kraftwerk, Eisen-Abstich am Hochofen eines Hüttenwerkes und flüssiges Roheisen; fahrender Güterzug mit Dampflokomotive auf freier Strecke, unterlegt mit Kommentar: „Die Kohlenförderung steigern, mehr elektrische Energie erzeugen, mehr Stahl produzieren und das Transport-System erweitern ...“;

Textilindustrie:

lange Einstellung von einer Garn produzierenden Spinnmaschine in einer Spinnerei; Arbeiterinnen wickeln Wollstränge; Herstellung von Stoffballen; aufgestapelte Stoffballen; Eltern kaufen in einem Bekleidungsgeschäft Kleider für ihre kleinen Mädchen; Arbeiterinnen in einer Strickfabrik legen Strickwaren zusammen; Totale auf aufgestapelte Strickwaren und verschiedene Stoffe;

Trick-Grafik über die Produktionserhöhung von Textilien in den Jahren von 1947 bis 1950, unterlegt mit Kommentar: „1947 betrug die Produktion an Gespinstwaren 75 000 t. Bis 1950 soll sie auf 120 000 t jährlich gesteigert werden;

Schuhproduktion:

Menschen auf der Straße mit schlechten und kaputten Schuhen laufend; Totale auf aufgereihte neue Schuhe in einer Schuhfabrik; Arbeiterinnen am Fließband nähen Schuhleder und besohlen Absätze;

Trick-Grafik über die Produktionserhöhung von Schuhen in den Jahren von 1947 bis 1950, unterlegt mit Kommentar: „Es ist geplant, 1950 17 Millionen Paar Schuhe herzustellen.“

0:08:03

8. Leichtes Spielzeug - ernste Arbeit: Aktivisten

Betriebe und deren Aktivisten in der Stadt Brandenburg an der Havel:

In der Blechspielwaren-Fabrik E.P. Lehmann (Ernst Paul Lehmann Patentwerk, VEB Mechanische Spielwaren Brandenburg (MSB): Vorführung von verschiedenen kleinen Blechspielzeugen, wie Autos und aufziehbares, wie Kletteraffen; der Betriebsleiter Bräuungen mit dem Arbeiter Paul Horn an der Blechdruckmaschine, die Arbeiterin Martha Sausenthaler an einer anderen Blechdruckmaschine;

in der VEB Tuchfabrik Genrich: Die Arbeiterin Merkwitz und der Spinnmeister Petzold an einer Spinnmaschine; der Weber Rothe an einem Webstuhl arbeitend;

in der Volkswerft „Ernst Thälmann“: Der Werftarbeiter und Kolonnenführer Herbert Berndt bei Schweiß- und Reparaturarbeiten an einem Schiffsrumpf; Totale auf Losung: „Stellt die Aktivisten der Arbeit heraus“

0:09:39

9. Bohrtürme in Turkmenien

Erdölvorkommen und Entstehung des Erdölwerkes Nawidak in der Wüste Karakum in der Turkmenischen Sozialistischen Sowjetrepublik/UdSSR (seit 1991: Turkmenistan):

Schwenk über Bohrtürme in der Wüste stehend; Arbeiter mit dem Meister Schyrin-Kurbatow (ausgezeichnet min Lenin-Orden) bei der Errichtung eines neuen Bohrloches und dem Bohren nach Erdöl (v. E.); Totale auf durch die Wüste fahrenden Tankzug

0:10:27

10. Friedrich-Schiller-Universität Jena in Thüringen und

Schriftstellerdelegation in der Lomonossow-Universität Moskau

Jahresfeier der Friedrich-Schiller-Universität in Jena (Gründung: 1558):

Totale auf Rektor Prof. Friedrich Hund mit weiteren Vertretern und Rektoren der Universitäten Halle und Leipzig (alle in Amtstracht/Talar) während des Festaktes mit Gästen in der Aula im Hauptgebäude im Fürstengraben 1 vor dem großen Ölgemälde „Johann Friedrich der Großmütige zu Pferde“ von Prinz Ernst von Sachsen-Meiningen 1908 stehend; in der Vorhalle werden Gedenktafeln enthüllt; Totale auf enthüllte Gedenktafeln:

„Gottfried Wilhelm Leibniz - 1646 – 1716 – studierte an der Universität Jena bei dem Mathematiker Erhard Weigel 1963“ und „Georg Friedr. Wilhelm Hegel – 1770 – 1831 – Professor der Philosophie an der Universität Jena 1801 – 1806“;

der Student Bitternagel (Vertreter der Studentenschaft) am Rednerpult Rede haltend (stumm); Oberst Sergej Tulpanow (Leiter der Propaganda- und Informationsabteilung der Sowjetischen Militäradministration in Deutschland (SMAD) am Rednerpult Rede haltend (stumm); Schwenk über sich miteinander unterhaltende Gäste, darunter Oberst Sergej Tulpanow;

Totale auf in Vorhalle enthüllte Gedenktafel „Karl Marx – 1818 – 1883 – erwarb an der Universität Jena die Philosophische Doktorwürde – 15. April 1841“;

Auf Einladung des sowjetischen Schriftstellerverbandes weilte im April 1948 eine Delegation fortschrittlicher deutscher Kulturschaffender in der Sowjetunion (UdSSR). Während ihres Aufenthaltes dort besucht die Delegation u.a. auch die Lomonossow-Universität in Moskau:

Totale außen auf Gebäude der Lomonossow-Universität in Moskau; Blick vom Balkon auf Moskau, Totale auf Denkmal des russischen Dichters Michail Lomonossow vor dem Universitätsgebäude stehend;

Totale auf Teil der Mitglieder der deutschen Schriftsteller-Delegation mit Bernhard Kellermann (Schriftsteller und Mitbegründer des Kulturbundes zur demokratischen Erneuerung Deutschlands) mit Frau Ellen Kellermann (Mitte) und Günther Weisenborn (Schriftsteller und Mitherausgeber der satirischen Zeitschrift Ulenspiegel) mit der Schriftstellerin und Präsidentin des Schriftstellerverbandes Anna Seghers (rechts) auf Balkon der Universität stehend;

im Universitätsgebäude: Anna Seghers im Gespräch mit Studenten; zuhörende Studentinnen; der Schriftsteller und Vizepräsident des Internationalen PEN-Clubs Stephan Hermlin (rechts) im Gespräch; Totale auf Bernhard Kellermann; Günther Weisenborn stehend im Gespräch mit Studenten; Anna Seghers sprechend stumm) mit und umringt von Studentinnen

0:12:01

11. Musiktage in Potsdam

v. E. vom Park Sanssouci, darunter chinesisches Teehaus, großer Springbrunnen;

Die Berliner Philharmoniker, Dirigent Prof. Robert Heger, spielen in der Bildergalerie bei geöffneter Tür den letzten Satz aus der g-moll Sinfonie von Wolfgang Amadeus Mozart (OT), dazwischen Naheinstellung von spielenden Geigern und v. E. von draußen stehenden zuhörenden Besuchern

0:14:00

Abspann

menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram