Filmdatenbank

Zurück

Der Augenzeuge 1948/123

14 Min., Schwarz-Weiß, Dokumentarfilm
Deutschland (Sowjetische Zone)
DEFA Deutsche Film-Aktiengesellschaft, 1948

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
394
Anlaufdatum

Kurzinhalt (Deutsch)

1. Kinder suchen ihre Eltern (24 m)

2. Ballettprobe in der "Großen Oper" in Paris (29 m)

3. Pferderennen in Moskau (24 m)

4. Werkbücherei bei Carl-Zeiss-Jena (35 m)

5. Schieberlager in Weißensee - Schatzgräber am Werk (28 m)

6. Festtag der Eisenbahner in der Sowjetunion (35 m)

7. Drei Jahre Bodenreform (35 m)

8. VVN-Kundgebung im Berliner Lustgarten (VVN = Vereinigung der Verfolgten des Nazi-Regimes) (155 m)

Filmstab

Kamera
  • Heinz Jaworsky
  • Albert Ammer
  • Harry Bremer
  • Walter Fehdmer
  • Kurt Krigar
  • Bruno Weißleder
Schnitt
  • Ella Ensink
Ton
  • Heinz Reusch
Produktionsleitung
  • Paul Schmidt
Redaktion
  • Marion (auch: I. M.) Keller
  • Herbert Schmidt (Sportredaktion)
Person, primär
  • Ernst Abbé
  • Heinz Galinski
  • Ruthild Hahne
  • Mildred Harnack
  • Emil Hübner
  • Greta Kuckhoff
  • Sergej Michailowitsch Lifar
  • Harro Schulze-Boysen
  • Wolfgang Thiess
  • Erika von Brockdorff
Person, sekundär
  • Eugen Neutert
  • Fritz Rehmer
  • John Rittmeister
  • Philipp Schaeffer
  • Klara Schappel

Langinhalt

0:00:34

1. „Kinder suchen ihre Eltern“

Jürgen Misch

unterlegt mit Kommentar: „Geburtsort Lauenburg, sucht die Eltern und Geschwister.“

Charlotte Sommer

unterlegt mit Kommentar: „aus Elbing, verlor die Eltern auf dem Abtransport.“

Siegfried, Heinz und Alfred Wenath

unterlegt mit Kommentar: „möchten den Vater wiederfinden, die Mutter ist tot.“

Hubert Klemenz

unterlegt mit Kommentar: „in Myslowitz geboren, weiß nichts vom Verbleib der Eltern.“

Geschwister Schwanitz

unterlegt mit Kommentar: “aus Plickau, haben keine Mutter mehr, der Vater ist in Gefangenschaft.“

Brigitte Pholandt

unterlegt mit Kommentar: „in Teltow bei Berlin geboren, wurde bei einem Fliegerangriff von den Eltern getrennt.“

Insert: „Sie sahen die Kinder:

Jürgen Misch

Charlotte Sommer

Geschwister Wenath

Hubert Klemenz

Brigitte Schwanitz

Monika Schwanitz

Hubert Schwanitz

Brigitte Pholandt

Bisher haben 358 Kinder durch uns ihre Eltern wiedergefunden.

Alle Auskünfte durch die Redaktion des AUGENZEUGEN,

Berlin C 2, Hankestr. 3“

0:01:25

2.

Das Ballet de l'Opéra de Paris (Corps de ballet) der Pariser Oper (Opéra National de Paris), Frankreich:

Totale auf Operngebäude Opéra Garnier (Palais Garnier);

Balletttänzerinnen/Balletteusen im kurzen Tutu im Probensaal an der Stange tanzend; v. E. von Ballettmeister Serge Lifar (Sergej Michailowitsch Lifar) mit den Balletttänzerinnen und -tänzern während der Probe; Balletttänzerinnen bei der Anprobe der kurzen Tutu in der Garderobe; Totale auf Spitze stehende Balletttänzerin; Tutu aus Tüll und Spitze werden von Kostümbildnerin für den Transport zu einem Gastspiel in großen Reisekorb verstaut und abtransportiert

0:02:25

3.

Großer Renntag um den „Großen Preis“ auf der Galopprennbahn in Moskau (Hippodrom); v. E. von Zuschauern; Zuschauer mit Fernglas; v. E. vom Pferderennen mit Zuchtpferden und Steppen-Vollblütler der besten Vertreter der Pferdezucht in der Sowjetunion (UdSSR); Naheinstellung vom Hengst „Kalifornien“ der russischen Pferderasse Tersker; der Jockey Scherstnikow

0:03:15

4.

In der Werkbücherei/Bibliothek des VEB Carl Zeiss Jena im Volkshaus Jena:

Totale auf Relief von Ernst Abbé (Stifter); v. E. von Bücherregalen und Besuchern; Schwenk über Bücherregale mit Bezeichnung der Rubriken „Naturkunde und Gesundheitslehre“, „Dichter und Erzähler“, „Schrifttum und Sprache“; v. E. von lesenden und schreibenden Besuchern;

in der Musikabteilung: Pianistin spielt auf Archicembalo; Schwenk über aufgeschlagene Partituren/Noten;

Totale auf Tür mit Aufschrift „Städtische Jugendbücherei“; Schulkinder und Jugendliche bei der Anmeldung; Mitarbeiterin sucht in Karteikasten; Totale auf Kasperletheater der angegliederten Bibliothekarschule mit Aufschrift „KAKIKO – Kasperls-Kinder-Komödie“; Nahaufnahme vom Kasper; Nahaufnahme von den begeistert zusehenden und applaudierenden Kindern (ca. 4 Jahre)

0:04:28

5.

Schwarzmarkt/Schieberlager in der Gustav-Adolf-Straße in Berlin-Weißensee:

Totale auf Straßenschild „Gustav-Adolf-Str.“; Totale auf Hausnummer „17 A“; Totale auf ein mit Fernglas und Opernglas aus Fenster sehendes Ehepaar; Passanten und Anwohner vor Geschirr- und Eisenwarenhandlung Knipp mit der Aufschrift „Haus- und Küchengeräte“ stehend; Mitarbeiter der Polizeiinspektion Weissensee, Betriebsräte Weissenseer Betriebe und Frauen bei der Beschlagnahme und beim Ausräumen der Waren aus dem Keller der Eisenwarenhandlung auf Lkw: Kochgeschirr wie Kochtöpfe und Bratpfannen verschiedener Größen; Essbestecke mit Verpackung; Porzellanteller, Hand-Kaffeemühlen; v. E. von zusehenden Passanten; Totale von oben auf voll mit beschlagnahmter Ware beladene und abfahrende Lkw-Anhänger

0:05:27

6.

Die Stadt Salsk im Nordkaukasus in der Sowjetunion (UdSSR):

v. E. von Lokomotiven und Lokführer der Nordkaukasischen Eisenbahn beim Verladen der Getreideernte in Güterwagen und deren Abfertigung; Totale vom fahrenden Zug auf Eisenbahngleise; Totale auf Wüstensand der Wüste Karakum; Totale auf Lokomotivführer im Führerstand der fahrenden Lokomotive; Zug fährt durch die Wüste Karakum in Turkmenistan;

die Stadt des Lokomotivbaus, Kolomna, in der Sowjetunion (UdSSR), unweit von Moskau:

Totale auf Dampfer auf Zusammenfluss von Moskwa und Oka mit Kreml und Kremlmauer von Kolomna; v. E. von historischen Baudenkmale der Stadt; Totale auf Gebäude des Lokomotivenwerkes; Totale auf zwei vorfahrende neu gebaute Lokomotiven; v. E. von Arbeitern im Lokomotivenwerk beim Bau einer Lokomotive; v. E. von Lokführern mit Orden an der Brust; Totale auf fahrende neu gebaute Lokomotive mit Aufschrift "Tag des Eisenbahners“ (Kyrillisch); Totale auf fahrende Lokomotive von vorn mit angebrachtem Roten Stern der Sowjetunion

0:07:19

7.

Neubauern nach der Bodenreform vor drei Jahren in Thüringen:

Schwenk über ein neu gebautes Stallgebäude und Bauernhof mit Hund und Hühnern; ein Neubauern-Ehepaar bringt ihre Ziegen und ein Zugpferd aus dem Stall; Neubauern beim Dreschen von Getreide mit Dreschmaschine (v. E.) und Verladen von Getreidesäcken auf Leiterwagen;

ein anderer Neubauer bringt seinen langsamen Ochsen aus dem Stallgebäude und spannt ihn vor einen alten Leiterwagen; er repariert ohne Werkzeug ein Holzspeichenrad am Leiterwagen; Schwenk über ein ungepflügtes und mit Disteln verwildertes Feld auf ein gepflügtes Feld, unterlegt mit Kommentar: „Fleiß, Umsicht und Tatkraft muss jeder selbst geben. Für guten Ertrag und die Ernährung der Allgemeinheit.“

0:08:24

8.

Gedenkfeier zur Enthüllung/Einweihung eines Mahnmales im Warschauer Ghetto:

Großer Schwenk über Gelände des ehemaligen Warschauer Ghettos; Schwenk von oben auf Straße mit Teilnehmern der Gedenkfeier im Warschauer Ghetto; Schwenk über dicht gedrängt stehende Menschenmassen; v. E. von Rabbinern während ihrer Einweihungszeremonie des Mahnmals; Totale auf einen Jungen (ca. 10 Jahre) mit Orden an der Brust zwischen zwei Soldaten stehend;

Enthüllung eines Gedenksteins/Skulptur während einer Kundgebung am Tag der Opfer des Faschismus (OdF) in Halle in der Sowjetische Besatzungszone (SBZ):

v. E. von der Enthüllung des Gedenksteins/Skulptur und der Kundgebung; Naheinstellung von der Skulptur;

Totale auf Gedenktafel an Hauswand: „Von diesem Hause aus wurden durch Hitlers Rassenwahnsinn über 800 Hallesche Bürger getötet“; Schwenk über Fassade eines Hauses auf Gedenktafel „In diesem Hause wurden Antifaschisten von der Gestapo ermordet“; Totale auf Gedenktafel mit Namen von Ermordeten, wie z. B. Neutert Eugen, Rehmer Fritz, Dr. Rittmeister John, Schappel Klara, Dr. Schaeffer Philipp;

Totale auf Gedenktafeln von deutschen Widerstandskämpfern mit Foto: „Harro Schulze-Boysen – Hingerichtet 22.12.42“; „Dr. Mildred Harnack – Hingerichtet 16.2.43 „Und ich habe Deutschland so geliebt – Ihre letzten Worte; Wolfgang Thiess – Hingerichtet 9.9.43; Erika v. Brockdorff – Hingerichtet 13.5.43; Emil Hübener – Hingerichtet 5.8.43 im Alter von 82 Jahren;

Vorstellung Überlebender bei ihrer Arbeit in ihren Berufen: Der Händler Hübner, der Tischler Kynast, die Bildhauerin und Mitbegründerin der Hochschule für Angewandte Kunst in Berlin-Weissensee Ruthild Hahne mit Studenten beim Modellieren einer Büste mit daneben sitzendem Modell (alte Frau) im Atelier;

Kundgebung der VVN (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes) mit über 100 000 Teilnehmern im Berliner Lustgarten anlässlich des Gedenktages der Opfer des Faschismus (OdF) am 12. September 1948:

Totale auf Widerstandskämpfer-Delegation mit Fahnen; Schwenk über Menschenmassen der Kundgebung mit an der Fassade des Alten Museums angebrachtem Emblem „Der rote Winkel“ (VVN-Abzeichen/Logo) und Berliner Dom im Hintergrund; verschiedene Nahaufnahmen von den Kundgebungsteilnehmern und Widerstandskämpfern: die polnische Widerstandskämpfer-Delegation mit Fahne, die französischen Widerstandskämpfer-Delegation der Resistance mit Tricolore/Nationalflagge; Widerstandskämpfer-Delegationen mit Schild „Jugoslawien“, „Norwegen“; die dänische Widerstandskämpfer-Delegation“ mit Flagge; Vertreter der spanischen internationalen Brigade mit Transparent „Nieder mit Francos Terror“ und „Spanienkämpfer gegen Faschismus – Brigade international“ und unterlegt mit Auszug aus dem Spanienlied „Spaniens Himmel breitet seine Sterne“ und Berliner Stadtschloß-Ruine im Hintergrund; Totale auf Greta Kuckhoff (VVN-Mitglied) mit Heinz Galinski (Stellvertretender Vorsitzender der VVN) während der Kundgebung im Gespräch; Schwenk über Fahnenträger auf Tribüne vor dem Alten Museum; Schwenk über Menschenmassen und Widerstandskämpfer mit Trauerkränzen; Nahaufnahme von Vertreter der SMAD (Sowjetische Militäradministration) mit Trauerkranz; Nahaufnahme von der Delegation des deutschen Volksrates mit Trauerkränzen;

Totale auf Heinz Galinski (Vorsitzender der VVN Berlin) vor Mikrofon auf der Tribüne Rede haltend mit den Emblemen „Roter Stern“ und „Davidstern“ im Hintergrund;

OT Heinz Galinski:

„Unsere ausländischen Kameraden und wir haben am meisten gespürt, welche Folgen aus Hass und Weltgier entstehen. Unsere Toten, derer wir heute gedenken, zeugen davon, es zeugen aber auch die Wunden und die Leiden der Überleben.“;

dazwischen Totale auf VVN-Emblem als Blumengebinde;

Totale auf in französisch Rede haltenden Maurice Lampe (Präsident der internationalen Vereinigung der ehemaligen politischen Gefangenen (FIAPP), neben Dolmetscher stehend,

OT Maurice Lampe:

„26 Millionen Tote und fast sechs Jahre erbittertster Kampf waren nötig, um die Unternehmung menschlicher Vernichtung zu beenden.“

Totale auf Rede haltenden sowjetische Generalleutnant Gordejew (stumm) unterlegt mit Kommentar:

„Der sowjetische Generalleutnant Gordejew erklärte: Die amerikanischen imperialistischen Kräfte beschritten den gleichen Weg zum dritten Weltkrieg, den einst der deutsche Faschismus ging.���

OT Heinz Galinski:

„Und wenn wir heute unserer toten Kameraden gedenken, die das Hitlerregime ermordet hat, dann mit dem Gelöbnis, wie wir gegen den Faschismus gekämpft haben, so werden wir in Zukunft dafür kämpfen, dass Friede und Eintracht unter allen Völkern der Welt besteht.“

v. E. von Massen niedergelegter Trauerkränze sowie Nahaufnahmen von Inschriften auf Kranzschleifen, unterlegt mit Arbeiterkampflied „Die Internationale/“Völker hört die Signale“

0:13:46

ENDE

menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram