Filmdatenbank

Zurück

Der Augenzeuge 1949/24

13 Min., Schwarz-Weiß, Dokumentarfilm
Deutschland (Sowjetische Zone)
DEFA Deutsche Film-Aktiengesellschaft, 1949

Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.icestorm.de

Kurzinhalt (Deutsch)

1. Modenschau in Paris (21 m)

2. Zum 125. Geburtstag des tschechischen Komponisten Friedrich (Bedrich) Smetana (23 m)

3. Karl-Liebknecht-Schule in Blankenfelde (31 m)

4. Vier-Ofen-Betrieb in der Maxhütte (37 m)

5. Zum Gedenken Gorkis (23 m)

6. Havelberger Ziegelei (42 m)

7. III. Parlament der FDJ in Leipzig (147 m)

Filmstab

Kamera
  • Albert Ammer
  • Erwin Anders
  • Erich Barthel
  • Harry Bremer
  • Walter Fehdmer
  • Ewald Krause
  • Kurt Krigar
  • Erich Nitzschmann
  • Erich Weißleder
Schnitt
  • Ella Ensink
Musik
  • Anatoli Nowikow (Lied der Weltjugend/Weltjugendlied)
  • Dmitri Schostakowitsch (Wanderlied "Der Zukunft entgegen/Entgegen dem kühlenden Morgen")
  • Bedřich (Friedrich) Smetana (Freundschaft siegt!)
Ton
  • Heinz Reusch
Produktionsleitung
  • Richard Brandt
Redaktion
  • Marion (auch: I. M.) Keller
Person, primär
  • Alexander Abusch
  • Sergej Astawin
  • Hermann Axen
  • Edith Baumann
  • Heinrich Brauer
  • Jacques Denis
  • Gerhard Dose
  • Günther Feustel
  • Ingeborg Feustel
  • Maxim Gorki
  • Erich Honecker
  • Ernst Horn
  • Heinz Keßler
  • Heinz Lippmann
  • Hermann Matern
  • Wilhelm Pieck
  • Elfriede Schiele
  • Franz Schröder
  • Otto Stroh
  • Walter Ulbricht
  • Paul Verner

Langinhalt

0:00:34

1. Modenschau in Paris (21 m)

Frankreich; Paris; Dekadenz; französische Damenmode im Frühling:

Mannequin/Model am Ufer der Seine mit anliegenden Lastkähnen und Ringelreihen spielende Kinder;

Mannequin/Model auf einem Lastkahn am Ufer der Seine;

Mannequin/Model vor einem Reiterdenkmal stehend;

Mannequin/Model in einem Park und vor Rhododendron in einem Park, unterlegt mit ironischem Kommentar über modische Kapriolen

0:01:25

2. Zum 125. Geburtstag des tschechischen Komponisten Friedrich (Bedrich) Smetana (23 m)

Tschechoslowakische Republik (CSR); Tschechoslowakei; Südböhmen; Jindrichuv Hradec:

Porträt Smetanas als junger Mann;

Totale auf Stadt Jindrichuv Hradec sowie verschiedene Ansichten von der Altstadt, wo Smetana seine Kindheit verbrachte;

v. E. vom Museum (ehemalige Schule Smetanas) mit Besuchern; Fotografien von Smetana; Porträts seiner Eltern;

v. E. von der Altstadt und von der Burg, unterlegt mit Kommentar zu seinen wichtigsten Kompositionen wie die Oper „Die verkaufte Braut“ und „Moldau“

0:02:27

3. Karl-Liebknecht-Schule in Blankenfelde (31 m)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Land Brandenburg; Blankenfelde; Zentralschule „Karl Liebknecht“ (heute: Wilhelm-Busch-Grundschule):

Totale auf neues Schulgebäude und mit Fahrrädern ankommenden Schulkindern (ca. 14 Jahre);

Schulkinder mit Schulmappen strömen in das Schulgebäude;

v. E. vom Unterricht in Geografie (stumm) in einer Schulklasse mit der Junglehrerin Ingeborg Feustel (ab 1960 als freischaffende Autorin und Schöpferin der Figur „Pittiplatsch“ u. a.) mit Landkarte und Globus, Kommentar: „Gedruckte Atlanten sind noch zu wenig da, aber bei selbstgezeichneten Landkarten …“;

der junge Schulleiter, Herr Franz, besucht den Unterricht und die Schulkinder stehen zur Begrüßung auf;

Totale auf Wandzeitung mit selbstgemaltem Plakat „Junge Pioniere helfen sich! Kampf dem Sitzenbleiben …“:

v. E. von Schulkindern mit Pionierhalstuch in der Arbeitsgemeinschaft (AG) Biologie mit dem Junglehrer Günther Feustel (ab 1958 als freischaffender Autor und Schöpfer der Figur „Pittiplatsch“ u. a.); Schulkinder betrachten Ringelnatter und streicheln einen Igel;

der Schulleiter, Herr Franz, verabschiedet sich nach Schulschluss auf der Außentreppe der Schule vom Ehepaar Feustel, Schulkinder strömen aus der Schule

0:03:34

4. Vier-Ofen-Betrieb in der Maxhütte (37 m)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Thüringen; Unterwellenborn; Wiederaufbau; Volkseigener Betrieb (VEB) Bergbau- und Hüttenkombinat Maxhütte:

Totale auf Werksbahn mit Dampflokomotive;

langer Schwenk über Betriebsanlage;

glühender Stahlblock im Walzwerk, Kommentar: In der Maxhütte wurde die Produktion von Eisenbahnschienen wieder aufgenommen.“;

bildlich und im Kommentar wird die Produktion von Eisenbahnschienen beschrieben:

Stahl läuft durch 11 Kaliber, um gepresst und in die Länge gezogen zu werden; über den Rollgang geht es zur Blockschere;

Totale auf den Arbeiter Otto Stroh, der seit 12 Jahren in der Maxhütte arbeitet;

die Warmsäge schneidet die Schienen auf 15 Meter;

feierliche Einweihung des Ofens 2 zur Wiederaufnahme des Betriebes mit vier Öfen:

Totale auf mit Blumen und Fahnen geschmückten Ofen mit angebrachter Nr. „2“ und Losung „Fortschrittliche Arbeiter und schaffende Intelligenz erbauten unseren Ofen in nur 81 Tagen“, Kommentar: „Ofen 2 wird als vierter in Betrieb gesetzt.“;

Werkleiter Hensel zündet Ofen an und hält Rede (stumm) vor der Belegschaft

0:04:53

5. Zum Gedenken Gorkis (23 m)

Sowjetunion (UdSSR); 13. Todestag des sowjetischen Schriftstellers Maxim Gorki am 18. Juni 1949:

Totale auf Zeitung „Prawda“ (Kyrillisch) und verschiedene Artikel über Maxim Gorki mit Foto;

Totale auf rauchenden Maxim Gorki eine Erklärung (teilweise OT russisch) vorlesend (historische Filmaufnahme aus dem Jahre 1932), mit Kommentar zum Inhalt der Erklärung: Kapitalismus, Wirtschaftskrise und den bevorstehenden ersten Weltkrieg

0:05:42

6. Havelberger Ziegelei (42 m)

Ziegelsteine für Neubauernhäuser

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Sachsen-Anhalt; Havelberg; Ziegelei:

Totale auf Werkseingang mit Schriftzug und Losung „Wir arbeiten für den Zweijahresplan! – Havelberger Tonindustrie – Volkseigene Betriebe Brandenburg“;

Arbeiter schaufeln aus Tonstich/Tongrube abgestochenen Ton in Loren der Werksbahn; Werksbahn fährt von Tongrube zum Werk;

Arbeiterinnen am Fließband und beim Schneiden von aus einer Walze kommenden Ton in „Kuchen“; „Kuchen“ werden in einer Dachziegelform automatisch gepresst;

Arbeiter räumen gebrannte Dachziegel aus dem Ofen;

Totale auf die Aktivisten Heinrich Brauer und Franz Schröder und auf die Aktivistin Elfriede Schiele; von einem Transportband transportierte Dachziegel werden gestapelt

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Land Brandenburg-Osthavelland; Oberbarnim; Neubauerndorf Leuenberg:

v. E. von neu erbauten Häusern und Dachdecker beim Dachdecken mit Dachziegeln;

Schwenk über Häuser des Neubauerndorfes;

Schwenk von Bauern auf Heuwagen auf Straße mit neu gebauten Eigenheimen

0:07:11

7. III. Parlament der FDJ in Leipzig (147 m)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Sachsen; Leipzig; Kongresshalle; 1. – 5. Juni 1949 (Pfingsten); Massenorganisation; III. Parlament der Freien Deutschen Jugend (FDJ):

Totale auf Programm „III. Parlament der Freien Deutschen Jugend – Leipzig 1. – 6. Juni 1949“ und Schwenk auf Bühne mit Präsidium und am 1. Juni Eröffnungsrede (stumm) haltenden Erich Honecker (Vorsitzender des Zentralrates der FDJ), Kommentar: „In der Kongresshalle waren mehr als 2 000 junge Delegierte aus allen vier Zonen Deutschlands versammelt – unter ihnen mehrere Falken-Funktionäre aus Westdeutschland.“;

Nahaufnahme von Erich Honecker am Rednerpult (stumm), Kommentar: „Der wiedergewählte erste Vorsitzende Erich Honecker konnte feststellen, dass die FDJ jetzt über 1 ¼ Millionen Mitglieder zählt. Auf dem Parlament wurde die neue Verfassung der FDJ angenommen...“;

Schwenk über Delegierte im Publikum sitzend;

Schwenk über Präsidium mit Sekretären des FDJ-Zentralrates, darunter Heinz Lippmann, Hermann Axen, Edith Baumann (Ehefrau von Erich Honecker), Paul Verner; Heinz Kessler;

Nahaufnahmen von applaudierenden Delegierten;

Schwenk über Mitglieder des Deutschen Volksrates in der ersten Reihe sitzend, darunter: (v.l.n.r.) Walter Ulbricht, Hermann Matern, Alexander Abusch;

Nahaufnahmen von Gästen und Jugendvertretern von 18 vertretenen Nationen, darunter Jacques Denis vom Weltbund der demokratischen Jugend (WBdJ);

Totale auf mit Handzeichen abstimmende Delegierte;

Totale auf Bühne mit Präsidium um FDJ-Emblem;

Internationale Kundgebung und „Fest der Jugend“ mit mehr als 200 000 Jugendlichen am Pfingstsonntag zum Abschluss des III. Parlaments auf dem Karl-Marx-Platz in Leipzig:

Totale auf FDJ-Fahne und mit Schriftzug „Ernst Thälmann“;

v. E. vom Demonstrationszug der FDJ und Pioniere mit Fahnen und Transparenten durch die Straßen Leipzigs und an Kongresshalle vorbei zur Großkundgebung auf dem Karl-Marx-Platz;

Totale auf Bühne der Großkundgebung mit Wilhelm Pieck (Vorsitzender der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) am Rednerpult (stumm);

Schwenk über Menschenmassen auf Karl-Marx-Platz;

Totale auf Redner (stumm) Sergej Astawin (Mitglied des Zentralkomitees (ZK) des Komsomol; Schwenk über Menschenmassen auf Karl-Marx-Platz;

Großes Sportfest der deutschen Jugend/Fest der 100 000/Sportschau/Sportparade mit mehreren zehntausend Sportlerinnen und Sportlern im Bruno-Plache-Stadion am Pfingstmontag, anlässlich des III. Parlaments der FDJ:

Totale auf Tribüne sitzenden Erich Honecker (li) neben Edith Baumann (Ehefrau von Erich Honecker);

Totale auf Tribüne sitzenden Leiter des Deutschen Sportausschusses (DS), Ernst Horn und seinen Stellvertreter Gerhard Dose;

Eröffnung der Großveranstaltung mit Einzug der Sportler und Sportlerinnen in das Stadion mit Transparenten „Deutscher Sport – Land Sachsen“ als das gastgebende Land;

v. E. vom Einzug weiterer Sportler und Sportlerinnen in Blöcken und mit Fahnen, Kommentar: „Alle Länder der Zone und Berlin waren vertreten, 75 000 Zuschauer sahen diese größte Sportschau der Nachkriegszeit.“;

dazwischen Nahaufnahmen von Zuschauern, unterlegt mit von Jugendchor gesungener letzte Strophe des Wanderliedes „Der Zukunft entgegen/Entgegen dem kühlenden Morgen“ (Musik: Dmitri Schostakowitsch, Text: Boris Kornilow);

Nahaufnahme von Erich Honecker auf Tribüne sitzend;

Sportgruppe mit Schild „Hockey“, „Sachsenmeister (Jugend) S. G. Mitte Leipzig“ und „Sachsenmeister (Frauen) Z. S G. Industrie Leipzig“

Eröffnung der Sportschau/Ländervorführung durch die Zonenübungen der männlichen Jugend/Formation mit Ziegelstein als Übungsgerät, unterlegt mit Lied der Weltjugend/Weltjugendlied. „Freundschaft siegt!“ (Musik: Anatoli Nowikow);

dazwischen Nahaufnahmen von Zuschauern auf Tribüne, darunter Jacques Denis (Weltbund der demokratischen Jugend (WBdJ) sowie Mitglieder der Delegation des Komitees „Freies Griechenland“,

Höhepunkt der Zonenübung;

Übungen der Mädchenformation aus den Ländern der Ostzone;

dazwischen applaudierenden Erich Honecker auf der Tribüne sitzend;

gemeinsame Übungen der Sportler der volkseigenen Betriebe von Sachsen-Anhalt und Brandenburg mit Pyramide und Hammer;

Totale auf jubelnde und applaudierende Zuschauer;

Schwenk über Auftritt aller Sportlerinnen und Sportler der Sportschau mit Transparent „Wir Sportler Deutschlands kämpfen für die Einheit und einen gerechten Frieden“

0:12:16

ENDE

menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram