Filmdatenbank

Zurück

Der Augenzeuge 1949/35

13 Min., Schwarz-Weiß, Dokumentarfilm
Deutschland (Sowjetische Zone)
DEFA Deutsche Film-Aktiengesellschaft, 1949

Kurzinhalt (Deutsch)

1. 41 Millionen mahnen zum Kampf für den Weltfrieden (25 m)

2. Frieden, Einheit, Aufbau (27 m)

3. In Frieden leben - für den Frieden arbeiten, Brückenbau und Stahlwerk Gröditz (83 m)

4. Freundschaft und Frieden mit den Völkern der Sowjetunion, Ernte, Erdöl und Stahlwerk (33 m)

5. Frieden sichert die Zukunft unserer Kinder: Zeltlager, Pädagogischer Kongress und Ausstellung in Leipzig (80 m)

6. Nationale Front für Frieden und Einheit, Verleihung der ersten deutschen Nationalpreise in Weimar (100 m)

Filmstab

Kamera
  • Erwin Anders
  • Albert Ammer
  • Erich Barthel
  • Harry Bremer
  • Walter Fehdmer
  • Ewald Krause
  • Kurt Krigar
  • Rudo Neubert
  • Götz Neumann
  • Erich Nitzschmann
  • Fritz Rudolph
  • Erich Weißleder
Schnitt
  • Ella Ensink
Musik
  • Dmitri Schostakowitsch (Wanderlied "Der Zukunft entgegen/Entgegen dem kühlenden Morgen")
  • Ludwig van Beethoven (9. Sinfonie, 4. Satz "Freude schöner Götterfunken")
Ton
  • Heinz Reusch
Produktionsleitung
  • Richard Brandt
Redaktion
  • Marion (auch: I. M.) Keller
Person, primär
  • Käthe Agert
  • Iwan Anissimow
  • Richard Arnold
  • Joseph Ehrmann
  • Erich Engel
  • Martin Engelhaupt
  • Christel Goltz
  • Otto Güldner
  • Adolf Hennecke
  • Heinrich Kluth
  • Eilhard Alfred Mitscherlich
  • Wilhelm Pieck
  • Paul Sack
  • Johannes Stroux
  • Hermann Thiel
  • Paul Wandel
  • Helene Weigel
  • Hans Wendler
Person, sekundär
  • Otto Buchwitz
  • Heinrich Mann
  • Pablo Picasso

Langinhalt

0:00:18

1. 41 Millionen mahnen zum Kampf für den Weltfrieden (25 m)

Insert: „41 Millionen Tote mahnen zum Kampf für den Weltfrieden“

(mit Friedenstaube von Pablo Picasso im Hintergrund);

Totale auf Schatten marschierender deutscher Soldaten, Kommentar: „1. September 1939. Die Faschisten marschierten in Polen ein. Der zweite Weltkrieg begann.“;

Luftaufnahmen von brennenden Städten und Straßen bei Dunkelheit;

Rauchschwaden und brennende Häuser;

bewachtes Kriegsgefangenenlager im Freien;

Flüchtlingstreck mit Leiterwagen auf der Landstraße

0:01:09

2. Frieden, Einheit, Aufbau (27 m)

Insert: „Frieden, Einheit, Aufbau“ (mit Friedenstaube von Pablo Picasso im Hintergrund);

v. E. (kurz) vom Wiederaufbau von Betrieben und Werften sowie der Landwirtschaft:

Bauer schiebt Mähbinder für die Getreideernte über ein Getreidefeld;

Totale auf Raupenschlepper über ein Feld fahrend;

Beginn der Produktion in verschiedenen volkseigenen Stahlwerken und Hüttenbetrieben sowie Kohlebergbau (v. E. kurz);

Menschenmassen mit Fahnen auf einer Kundgebung, Kommentar: „Die deutsche Einheit sichert die erfolgreiche Vollendung des Aufbaus …“

0:02:04

3. In Frieden leben - für den Frieden arbeiten, Brückenbau und Stahlwerk Gröditz (83 m)

Insert: „In Frieden leben - für den Frieden arbeiten“ (mit Friedenstaube von Pablo Picasso im Hintergrund);

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Land Brandenburg; Potsdam; Instandsetzung der im zweiten Weltkrieg gesprengten Glienicker Brücke:

Totale auf mit Baugerüst eingerüstete Brücke;

Taucher bei Schweißarbeiten Unterwasser; Schweißer auf der Brücke bei Schweißarbeiten;

langer Schwenk über zerstörte Brücke; Schwenk über Havel mit Brücke;

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Land Brandenburg; Instandsetzung der im zweiten Weltkrieg gesprengten Eisenbahnbrücke bei Rathenow:

Totale auf fahrende Räder eines Güterzuges;

Schwenk über Havel mit Brücke und Naheinstellungen von Bauarbeitern, Kommentar: „Die Brücke soll noch in diesem Jahr gehoben werden; 1950 will man sie endgültig fertigstellen.“

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Sachsen-Anhalt; Instandsetzung der im zweiten Weltkrieg gesprengten Elbbrücke bei Tangermünde:

Totale auf fahrende Lkw-Räder; Schwenk über Elbe mit zerstörten Brücke;

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Sachsen-Anhalt; Instandsetzung der im zweiten Weltkrieg gesprengten Eisenbahnbrücke bei Bitterfeld:

v. E. von teils fertiggestellte und teils noch mit Baugerüst eingerüstete Brücke über die Mulde mit darüber fahrenden Güterzug;

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Sachsen; Gröditz; Wiederaufbau des Volkseigenen Betriebes (VEB) Stahl- und Walzwerk:

Totale auf den Ingenieur Saft im Konstruktionsbüro am Zeichenbrett für einen zweiten Siemens-Martin-Ofen;

Schwenk über Betriebsgelände mit Baustelle für den zweiten Siemens-Martin-Ofen mit Bauarbeitern sowie Ingenieure und Konstrukteure mit Bauplan, Kommentar: „Gröditz war früher eine Rüstungsfabrik, die nach Kriegsende demontiert wurde.“;

Totale auf Obermeister Heinrich Kluth mit Arbeitern beim Beschicken des bereits bestehenden Siemens-Martin-Ofens;

Formermeister Joseph Ehrmann beobachtet das flüssige Eisen beim Einfließen in die Pfanne;

Schwenk über Taktstraße mit Stahlgussteilen;

Konstrukteur Naumburger prüft die Arbeitsweise der 2 000 t-Presse;

Totale auf glühendes Eisen in der 2 000 t-Presse, die die Bandagen vorschmiedet und locht;

Totale auf die Schmiede Otto Güldner und Hermann Thiel;

Totale auf Losung an Werksgebäude „Mit voller Kraft weiter zur Erfüllung des Zweijahrplanes“;

Arbeiter mit im Werk produzierten Radreifen für Eisenbahnen

0:05:00

4. Freundschaft und Frieden mit den Völkern der Sowjetunion, Ernte, Erdöl und Stahlwerk (33 m)

Insert: „Freundschaft und Frieden mit den Völkern der Sowjetunion“ (mit Friedenstaube von Pablo Picasso im Hintergrund);

Sowjetunion (UdSSR); Nordkaukasus; Kuban-Gebiet; Landwirtschaft; Ernte:

Naheinstellung von Ähren eines Weizenfeldes;

v. E. von Kolchos-Bauern mit Mähdreschern bei der Getreideernte

Sowjetunion (UdSSR); Turkmenische Sozialistische Sowjetrepublik/Turkmenien (seit 1991 Turkmenistan); Erdölindustrie in der Karakum-Wüste:

Totale auf Ölbohrtürme in der Wüste; Totale auf neue Gebäude einer neu erbauten Stadt; v. E. von Arbeitern bei der Erdölförderung

Sowjetunion (UdSSR); Kasachische Sozialistische Sowjetrepublik (Kasachische SSR); Kasachstan:

Flugaufnahme von einem neuen Stahlwerk;

Arbeiter im Werk bei der Produktion von Eisenbahnschienen (v. E.)

0:06:11

5. Frieden sichert die Zukunft unserer Kinder: Zeltlager, Pädagogischer Kongress und Ausstellung in Leipzig (80 m)

Insert: „Frieden sichert die Zukunft unserer Kinder“ (mit Friedenstaube von Pablo Picasso im Hintergrund);

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Land Brandenburg; Rehberge; Lychen; Wurlsee; Landeszeltlager der Jungen Pioniere:

Gruppe Junge Pioniere auf einem Hügel sitzend; Schwenk über Wurlsee, Kommentar: „Hier trafen sich mehr als 400 junge Pioniere aus Brandenburg und Sachsen.“;

Junge Pioniere befestigen Pionierfahne am Eingangstor;

Totale auf Junge Pioniere beim Basteln mit Naturmaterialien des Stadtwappens von Cottbus und Sachsen – Groß Zöblitz;

Gruppe Junge Pioniere vor Zelt sitzend und mit Begleitung eines Akkordeons singend (stumm), im Hintergrund Ball spielende Junge Pioniere;

Pionierleiter bringt ein Schriftstück am schwarzen Brett im Freien an;

ein Kinderarzt und Krankenschwester untersuchen Kinder im Freien;

Suppenausgabe in Blechgeschirr an Junge Pioniere im Freien;

Mädchen im Zelt liegend schreibt Ansichtskarte;

Kinder und Jugendliche rennen in Badebekleidung einen Hügel hinunter, unterlegt mit Wanderlied „Der Zukunft entgegen/Entgegen dem kühlenden Morgen“ (Musik: Dmitri Schostakowitsch, Text: Boris Kornilow);

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Sachsen; Leipzig; 4. Pädagogische Kongress (23. – 25. August 1949) und Verleihung des Ehrentitels „Verdienter Lehrer des Volkes“ am 24. August 1949:

Totale auf Bühne und auf applaudierende Teilnehmer im Zuschauerraum;

mit Ehrentitel auszuzeichnende Lehrer und Lehrerinnen kommen auf die Bühne;

Totale auf den Lehrer Richard Arnold (Schulleiter in Dessau) während der Auszeichnung mit Bücher und Leselampe als Geschenk auf der Bühne;

Totale auf Lehrerin Käthe Agert (Leiterin der Musterschule in Hohen-Neuendorf) wird Medaille während der Auszeichnung auf der Bühne angeheftet;

Totale auf im Publikum sitzenden und applaudierenden Vorsitzenden der polnischen Lehrergewerkschaft, Pokora;

Totale auf den Schulrat aus Zwickau, Martin Engelhaupt; wird Medaille während der Auszeichnung auf der Bühne angeheftet;

Totale auf Urkunde:

„Der deutsche Volksrat würdigt die hervorragenden Verdienste des Lehrers

Martin Engelhaupt … Verdienter Lehrer des Volkes …“;

Totale auf ausgezeichnete Lehrer auf der Bühne sitzend, die von Jungen Pionieren Blumensträuße überreicht bekommen;

die ausgezeichnete Lehrerin Käthe Agert mit einer Jungen Pionierin auf der Bühne sitzend

Pädagogische Ausstellung in Leipzig mit Hauptthema Berufsausbildung:

Jungen und Ausbilder an einer Drehbank;

Totale auf Schild „Entscheidend beteiligt am Zweijahrplan ist der Former/Gießer – Ein Lehrberuf für geschickte Jungen“; junge Lehrlinge in der Gießerei, als Hochöfer und Walzwerker; weiblicher Lehrling mit Logo „RFT“ (Rundfunk- und Fernmelde-Technik (RFT) am Reviers beim Feilen am Schraubstock; Losung „Mehr lernen - besser lehren – glücklicher leben“

0:07:25

6. Nationale Front für Frieden und Einheit, Verleihung der ersten deutschen Nationalpreise in Weimar (100 m)

Insert: „Nationale Front für Frieden und Einheit“ (mit Friedenstaube von Pablo Picasso im Hintergrund) und unterlegt mit Orchestermusik 9. Sinfonie, 4. Satz „Freude schöner Götterfunken“ von Ludwig van Beethoven

Sowjetische Besatzungszone (SBZ):

Totale auf Dirigenten mit Orchester im Orchestergraben;

Totale auf Prof. Dr. Eilhard Mitscherlich (Pflanzenbauwissenschaftler, Bodenkundler, Institutsdirektor) mit einem Mitarbeiter im Labor);

Der Maurer, Oberpolier und Aktivist Paul Sack zeigt auf einer Baustelle in Stralsund vor Maurer-Kollegen und Maurer-Lehrlingen seine Technik zur Steigerung der Arbeitsproduktivität;

Totale auf verschiedene Wissenschaftler und Künstler, darunter Dr. Oertel und Ingenieur Becker beim Prüfen der Kupferanode für den Bau von Senderöhren im Ost-Berliner Werk Oberspreewerk (OSW);

Totale auf Adolf Hennecke (Steinkohlenhauer, Arbeitsinstrukteur im volkseigenen Steinkohlenbergwerk Karl Liebknecht Oelsnitz (Erzgebirge), Initiator der Aktivistenbewegung) unter Tage im Bergstollen mit Schlagbohrer

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Thüringen; Weimar; Goethe-Jahr; Deutsches Nationaltheater; 25. August 1949:

Totale auf Theatereingang mit Fahnen und Losung „Ruhm und Ehre den Nationalpreisträgern“ sowie Menschenmassen davor;

Innen:

Totale auf Bühne mit Redner (OT) Paul Wandel (Präsident der Deutschen Zentralverwaltung für Volksbildung) und Präsidium mit Vertretern des Volksrates;

Totale auf applaudierende Gäste im Publikum sitzend, darunter sich verneigend Prof. Iwan Anissimow (Literaturhistoriker und Leiter der Delegation aus der Sowjetunion (UdSSR);

Totale auf Redner (OT) Wilhelm Pieck (Präsident der DDR) die Preisträger verkündend;

Totale auf applaudierende Gäste, unterlegt mit Kommentar: „Der zurzeit in den USA lebende Schriftsteller Heinrich Mann (1949 Präsident der Deutschen Akademie der Künste) wurde mit dem Nationalpreis 1. Klasse für Kunst und Literatur ausgezeichnet.“

(Verleihung in Abwesenheit)

Totale auf Prof. Johannes Stroux (Wissenschaftlicher Beirat der Nationalpreisjury), der die Preise überreichte (OT), dazwischen Totale auf Preisträger mit Medaille, darunter:

Prof. Dr. Eilhard Mitscherlich (Pflanzenbauwissenschaftler, Bodenkundler, Institutsdirektor) – Nationalpreis 1. Klasse für Wissenschaft und Technik, für seine gesamte wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der Verbesserung des Bodenertrages;

Adolf Hennecke (Steinkohlenhauer, Arbeitsinstrukteur im volkseigenen Steinkohlenbergwerk Karl Liebknecht Oelsnitz (Erzgebirge), Initiator der Aktivistenbewegung) – Nationalpreis 1. Klasse für Wissenschaft und Technik,

Totale auf gebundene Urkunde „Deutscher Nationalpreis 1949“ sowie Urkunde mit dem Namen Adolf Hennecke, Begründung und Unterschriften;

Helene Weigel (Schauspielerin Berliner Ensemble) – Nationalpreis 2. Klasse für Kunst und Literatur;

Prof. Dr. Richard Hamann (Kunsthistoriker aus Marburg) – Nationalpreis 2. Klasse für Kunst und Literatur;

Paul Sack (Maurerpolier, Aktivist und Mitglied des Deutschen Volksrates) - Nationalpreis 3. Klasse für Wissenschaft und Technik;

Christel Goltz (österreichische Opernsängerin) – Nationalpreis 1. Klasse für Kunst und Literatur, für ihre darstellerische Leistung in der Dresdener Staatsoper;

Hans Wendler und Kollektiv – Nationalpreis 3. Klasse für Wissenschaft und Technik, für die Konstruktion einer Kohlenstaublokomotive;

Erich Engel (Regisseur) – Nationalpreis 2. Klasse für Kunst und Literatur, für seine Leistung als Regisseur des DEFA-Spielfilms „Affäire Blum“;

Jugendaktiv „Otto Buchwitz des Bahnbetriebswerkes (Bw) Dresden-Friedrichstadt – Nationalpreis 3. Klasse für Wissenschaft und Technik;

Totale auf applaudierende Gäste;

Totale auf Mitglied des Jugendaktivs „Otto Buchwitz“ mit Medaille;

Nahaufnahme von Medaille am schwarz-roten Band

0:12:25

ENDE

menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram