Filmdatenbank

Zurück

Der Löwe und der Vogel

Regie: Otto Sacher, Farbe, Animationsfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Trickfilme, 1982

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
262
Trickart
Flachfigurenfilm
Anlaufdatum

Kurzinhalt (Deutsch)

Der Vogel zieht im Herbst in den Süden und singt dort dem Löwen sein schönstes Lied vor. Als er wieder in den Norden fliegt, macht sich der Löwe auf den langen Weg, seinen Freund zu suchen. Er gelangt in die Stadt und gerät in Gefangenschaft. Der Vogel findet ihn und singt ihm erneut sein Lied vor. Lange währt dieses Glück nicht, denn es wird Herbst und der Vogel zieht wieder in den Süden. Der unglückliche Löwe bleibt in seinem Käfig zurück.

(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)

Filmstab

Regie
  • Otto Sacher
Drehbuch
  • Otto Sacher
Kamera
  • Helmut Krahnert
  • Brigitte Schönberner
Schnitt
  • Eva d'Bomba
Szenarium
  • Marion Rasche
Dramaturgie
  • Katharina Benkert
Musik
  • Karl-Ernst Sasse
Ton
  • Heinz Kaiser
Musikinterpret
  • Cornelia Wosnitza (Gesang)
Produktionsleitung
  • Ingrid Tzschoppe
Gestaltung
  • Sabine Klein
Animation
  • Sabine Klein
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram