Filmdatenbank

Zurück

Der Wunschring

Regie: Bruno J. Böttge, 19 Min., Schwarz-Weiß, Animationsfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Trickfilme, 1957

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
547
Trickart
Silhouettenfilm
Englischer Titel
The Magic Ring
Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.icestorm.de

Kurzinhalt (Deutsch)

Ein böser Müller möchte durch ein Wunder reich werden. Der Müllergeselle Hans hält es bei dem Meister nicht mehr aus. Er geht auf Wanderschaft und findet Aufnahme in einer heruntergekommenen Mühle, in der nur noch die Müllerin lebt. Mit viel Fleiß und Mühe gelingt es Hans, die Mühle zu einem gutgehenden Unternehmen zu machen. Als Dank erhält er von seiner Dienstherrin einen Wunschring. Nun kehrt Hans zu seinem alten Meister zurück um seine Gretel zu heiraten. Der Müller bringt den Ring heimlich an sich. Als Hans und seine Gretel die Mühle verlassen haben, wünscht er sich hunderttausend Taler. Sein Wunsch wird erfüllt, doch die Last des Geldes bringt das Haus zum Einsturz und begräbt die Müllersleute unter sich.

(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)

Filmstab

Regie
  • Bruno J. Böttge
Drehbuch
  • Bruno J. Böttge
Kamera
  • Bruno J. Böttge
Schnitt
  • Wera Cleve
Szenarium
  • Wolfgang Jobst
Dramaturgie
  • Erhard Mai
Musik
  • Hans-Hendrik Wehding
Ton
  • Horst Philipp
Produktionsleitung
  • Kurt Höfgen
Gestaltung
  • Inge Tapp (Silhouetten)
Animation
  • Bruno J. Böttge (Puppenführung)

Kurzinhalt (Englisch)

An evil miller thinks to work wonders and get rich. Hans, the young apprentice can't bear the miller anymore and leaves the mill. He finds an old run-down mill with an old maid living there. Hans works very hard and gets the mill running again. The maid awards Hans with a magic ring for all his efforts. Hans decides to return to the miller and ask to marry Gretel, the miller's daughter. The miller finds out about the ring and steals it. After Hans and Gretel leave the place, the miller wishes one hundred thousand thalers for himself. His wish is fulfilled, but the weight of the money brings the mill to collapse and buries the miller.

(source: University of Massachusetts (UMASS) - DEFA Film Library)

menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram