Filmdatenbank

Zurück

Die geflügelte Schlange

Regie: Lothar Barke, 16 Min., Farbe, Animationsfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Trickfilme, 1971

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
463
Trickart
Realfilm
Sonstiger Titel
Lukas Cranach
Anlaufdatum

Kurzinhalt (Deutsch)

Ausgehend von den wesentlichsten Stätten zur Erhaltung und Pflege des Werkes von Lucas Cranach, dem Älteren, in Meißen, Wittenberg und Weimar, vermittelt der Film einen Einblick in das Leben und Werk des Renaissance-Malers. Er stellt bedeutende Gemälde und Grafiken der Kunstsammlungen der DDR vor, die mit der geflügelten Schlange signiert wurden.

Filmstill zu "Die geflügelte Schlange"

(R: Lothar Barke, 1971) Fotograf: Harald Krauße

Filmstill zu "Die geflügelte Schlange"

(R: Lothar Barke, 1971) Fotograf: Harald Krauße

Filmstab

Regie
  • Lothar Barke
Drehbuch
  • Lothar Barke
Kamera
  • Harald Krauße
Schnitt
  • Anita Uebe
Kameraassistenz
  • Michael Göthe
Dramaturgie
  • Hedda Gehm
Musik
  • Manfred Pieper (Musikbearbeitung)
Ton
  • Heinz Kaiser
Produktionsleitung
  • Helga-Maria Uhlig
Aufnahmeleitung
  • Rita Lange
Sprecher
  • Thomas Kästner
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram