Filmdatenbank

Zurück

Die Heiden von Kummerow und ihre lustigen Streiche

Regie: Werner Jacobs, Farbe, Spielfilm
Bundesrepublik Deutschland (BRD)
Neue Realfilm Walter Koppel / DEFA-Studio für Spielfilme, 1967

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
2568
Anlaufdatum
Literarische Vorlage
Welk, Ehm: "Die Heiden von Kummerow", Roman
Filmplakat zu "Die Heiden von Kummerow und ihre lustigen Streiche"

(R: Werner Jacobs, 1967) Grafiker: Heinz Handschick

Kurzinhalt (Deutsch)

Im pommerschen Dorf Kummerow zur Zeit Bismarcks halten sich hartnäckig einige heidnische Bräuche. Das misfällt dem konservativen Pastor Breithaupt, zumal seine eigene Tochter an manchen Festen mit Begeisterung teilnimmt. Als der Kuhhirte Krischan aus dem Dorf vertrieben werden soll, sind es vor allem die Kinder, die sich für ihn einsetzen und mit ihren Streichen für Gerechtigkeit sorgen.

Verfilmung des Romans "Die Heiden von Kummerow" von Ehm Welk.

Filmstab

Regie
  • Werner Jacobs
Drehbuch
  • Johanna Sibelius
  • Eberhard Keindorff
Kamera
  • Günter Haubold
  • Siegfried Mogel
Darsteller
  • Paul Dahlke (Pastor Breithaupt)
  • Irene Korb (Frau Hermine Breithaupt)
  • Ralf Wolter (Krischan Klammbüdel)
  • Tatjana Iwanow (Frau Düker)
  • Fritz Tillmann (Müller Düker)
  • Angela Brunner (Luise Bärensprung)
  • Rainer Penkert (Grambauer)
  • Erika Müller-Fürstenau (Frau Grambauer)
  • Günter Jerschke (Wachtmeister Niemeier)
  • Hans Bussenius (Kantor Kannegiesser)
  • Wolfgang Jansen (Josef)
  • Albert Zahn (Otto Kienbaum)
  • Jochen Sehrndt (Christian Wendland)
  • Günter Drescher (Bauer Fiebelkorn)
  • Hans Klering (Nachtwächter Bärensprung)
  • Nico Turoff (Wirt Krüger)
  • Horst Kube (Bauer Trebbin)
  • Theo Lingen (Superintendent Sanftleben)
Musik
  • Horst Mathuschek
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram