Filmdatenbank

Zurück

Floh de Cologne, Teil 1. / 2.

Regie: Rainer Ackermann, Schwarz-Weiß, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1977

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
390
Sonstiger Titel
Disco-Report - Rote Lieder - Teil 1/2
Anlaufdatum

Kurzinhalt (Deutsch)

Teil 1: Mitschnitt vom Auftritt der Gruppe Floh de Cologne während des 7. Festivals des politischen Liedes im Februar 1977 in Berlin. Zwei ihrer Songs beschäftigen sich mit Problemen von Lehrlingen in der Bundesrepublik.

 

Teil 2: In Ausschnitten aus ihrer Polit-Rock-Revue "Profitgeier & Co", sowie in einem Interview nimmt die Gruppe "Floh de Cologne" aus der Bundesrepublik Stellung zu Themen wie der gegenwärtigen Politik der SPD, zum Berufsverbot und reaktionärer Medienpolitik.

Filmstab

Regie
  • Rainer Ackermann
Drehbuch
  • Rainer Ackermann
Kamera
  • Jürgen Greunig
  • Thomas Plenert
  • Eberhard Geick
Schnitt
  • Rainer Ackermann
Dramaturgie
  • Irmgard Ritterbusch
Musik
  • Floh de Cologne (Musikgruppe)
Produktionsleitung
  • Evert Beewen
Text
  • Rainer Ackermann
Sprecher
  • Berko Acker
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram