Filmdatenbank

Zurück

Für Angela

Regie: Werner Kohlert, 16 Min., Schwarz-Weiß, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1972

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
449
Sonstiger Titel
Angela Davis

Kurzinhalt (Deutsch)

Angela Davis besuchte im Spätsommer 1972 die DDR.

Monatelang haben viele Menschen in aller Welt für ihre Befreiung gekämpft.

In Berlin, Leipzig und Magdeburg konnten die Kinder Angela Davis sehen, mit ihr sprechen, ihr Blumen und Geschenke überreichen. Nicht alle hatten das Glück einer persönlichen Begegnung.

Der Film soll daher allen Kindern, die nicht dabei sein konnten, etwas vom Triumph eines Sieges vermitteln, an dem viele beteiligt waren.

Filmstill zu "Für Angela"

(R: Werner Kohlert, 1972) Fotografen: Werner Kohlert, Michael Biegholdt

Filmstill zu "Für Angela"

(R: Werner Kohlert, 1972) Fotografen: Werner Kohlert, Michael Biegholdt

Filmstab

Regie
  • Werner Kohlert
Kamera
  • Werner Kohlert
  • Michael Biegholdt
Schnitt
  • Charlotte Beck
Szenarium
  • Werner Kohlert
  • Christa Kozik
Dramaturgie
  • Christa Kozik
Musik
  • Kurt Zander (Musikbearbeitung)
Text
  • Werner Kohlert
  • Christa Kozik
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram