Filmdatenbank

Zurück

Gezeichnetes

Regie: Otto Sacher, Farbe, Animationsfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Trickfilme, 1974 - 1975

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
214
Trickart
Zeichentrickfilm
Sonstiger Titel
Serie: Gezeichnetes, Folge 1; Menschliches; Teil 1: Feuer; Teil 2: Paukenschlag; Teil 3: Pfütze
Englischer Titel
Drum Beat
Anlaufdatum

Kurzinhalt (Deutsch)

Drei kurze Variationen zum Thema menschliche Schwächen:

1. Der Ruf "Feuer" löst bei der Feuerwehr Alarm aus, dabei sucht eine Frau nur Hilfe beim Anzünden ihrer Zigarette.

2. Verschiedene Charaktere versuchen auf unterschiedliche Art, eine Pfütze zu durchqueren. Auf die Idee, diese zu umgehen, kommt nur einer.

3. Unter großen Schwierigkeiten ziehen gewaltige Massen von Paukern zu einem Stellplatz, um am Ende ein winziges "Bum-Bum" hervorzubringen.

(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)

Filmstab

Regie
  • Otto Sacher
Drehbuch
  • Otto Sacher
Kamera
  • Hans Schöne
Schnitt
  • Hanna Fürst (geb. Knieriem)
Szenarium
  • Otto Sacher
  • Uwe Belz
  • Werner Rose
Dramaturgie
  • Hedda Gehm
Musik
  • Addy Kurth (Musikbearbeitung)
Ton
  • Heinz Kaiser
Produktionsleitung
  • Ingrid Tzschoppe
Gestaltung
  • Otto Sacher (Hintergründe)
Animation
  • Otto Sacher (Teil 1: Feuer)
  • Evelyn Köhler (Teil 2: Paukenschlag; Teil 3: Pfütze)
  • Barbara Atanassow (Teil 2: Paukenschlag; Teil 3: Pfütze)
  • Erika Boye (Teil 2: Paukenschlag; Teil 3: Pfütze)
  • Günter Binder (Teil 3: Pfütze)
Sprecher
  • Gisela Grube
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio cancel youtube instagram