Filmdatenbank

Zurück

Kalte Heimat - Leben im nördlichen Ostpreußen

Regie: Volker Koepp, 156 Min., Farbe, Dokumentarfilm
Deutschland
Westdeutscher Rundfunk (WDR), Köln / dokFilm Babelsberg, 1994 - 1995

Film-/Videoformat
35 mm
Englischer Titel
Cold Homeland - Life in Northern East Prussia
Veröffentlichungen
DVD: Salzgeber & Co. Medien GmbH
DVD: Goethe-Institut

Kurzinhalt (Deutsch)

Dokumentarfilm über die Menschen und die Landschaft Ostpreußens, der russischen Enklave zwischen Polen und Litauen, die bis 1945 der östlichste Zipfel Deutschlands war und jahrzehntelang von Ausländern nicht betreten werden durfte. Volker Koepp fragt nach dem Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Nationalität in dieser Region, wobei er die Natur in einer Art Urzustand beschreibt und sie einer "drohenden" Moderne gegenüberstellt. Ein sehr sinnlicher, leiser Film, der zugleich philosophischer Diskurs über Erdgebundenheit, Lebenskraft und -lust ist.

Filmstab

Regie
  • Volker Koepp
Drehbuch
  • Michael Elle
  • Volker Koepp
Kamera
  • Thomas Plenert
Schnitt
  • Angelika Arnold
Kameraassistenz
  • Michael Loewenberg
  • Florian Wimmer
Musik
  • Mario Peters
Ton
  • Uve (auch: Uwe) Haußig
Produktionsleitung
  • Fritz Hartthaler
Redaktion
  • Werner Dütsch

Kurzinhalt (Englisch)

A documentary about the people and the region of East Prussia, the Russian enclave between Poland and Lithuania that was the easternmost tip of Germany until 1945 and was forbidden to foreigners for decades. Volker Koepp explores the social coexistence of people of different nationalities in this region, where he describes the untouched nature to now be juxtaposed with a ‘threatening’ modern era.

A sensuous and quiet film that is simultaneously a philosophical discourse of man’s relationship to the earth, vitality and zest for life.

menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram