Filmdatenbank

Zurück

KLAUN FERDINAND A RAKETA

Clown Ferdinand und die Rakete

Regie: Jindřich Polák, Schwarz-Weiß, Spielfilm
Tschechoslowakei
Barrandov-Filmstudio, Prag, 1962
DEFA-Studio für Synchronisation

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
1982
Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.icestorm.de

Kurzinhalt (Deutsch)

Eine unbekannte Rakete nähert sich der Stadt, alle Mensche fliehen überstürzt. Nur Ferdinand hat die Meldung überhört und fährt unbekümmert mit seinem Auto durch die Stadt. Unterwegs trifft er drei Kinder. Gemeinsam erleben sie eine aufregende Reise durch das Weltall.

Filmstab

Regie
  • Jindřich Polák
Drehbuch
  • Ota Hofman
  • Jindřich Polák
Kamera
  • Jan Kališ
Darsteller
  • Jirí Vrstála (Clown Ferdinand)
  • Eva Hrabětová (Helenka)
  • Hanuš Bos (Jirka)
  • Vladimír Horka (Honzik)
Musik
  • Evžen Illin
Sprecher
  • Vaclav Stekl (Stimme Papagei)
  • Jaroslav Valek (Stimme Roboter)
Synchronisation (Regie)
  • Irene Jeney
Synchronisation (Autor)
  • Annette Knittel
Synchronisation (Sprecher)
  • Fred Düren (Clown Ferdinand)
  • Arthur Neubert (Stimme Papagei)
  • Klaus Piontek (Stimme Roboter)
Synchronisation (Ton)
  • Charlotte Nickel
Synchronisation (Schnitt)
  • Gerda Marczinkowski
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram