Filmdatenbank

Zurück

Märkische Herrenhäuser - Neuhardenberg

Regie: Kurt Barthel, 28 Min., Farbe, Dokumentarfilm
Deutschland
DEFA-Studio für Dokumentarfilme GmbH, 1991

Film-/Videoformat
Betacam SP
Sonstiger Titel
Märkische Herrenhäuser 3
Englischer Titel
NEUHARDENBERG - MANOR HOUSES OF THE BRANDENBURG MARCH

Kurzinhalt (Deutsch)

Da, wo schon fast das Oderbruch beginnt, liegt Neuhardenberg, der Ort, der zwischenzeitlich in Marxwalde umbenannt wurde. Ein Schnittpunkt preußisch-deutscher Geschichte. K. F. Schinkel hat für den preußischen Staatskanzler, Fürst Hardenberg, ein wunderbares Ensemble geschaffen. Das aktive Eingreifen der Hardenbergs in politische Entwicklungen reicht bis in die jüngste Geschichte, Zeitzeugen berichten.

Filmstab

Regie
  • Kurt Barthel
Kamera
  • Hans-Günther Kunkel

Kurzinhalt (Englisch)

A point of intersection in German - Prussian history. K. F. Schinkel created a unique architectonic ensemble for the Prussian chancellor of state, the Prince of Hardenberg. The Hardenberg dynasty's active intervention in political developments reaches to the recent past. Contemporaries give evidence.

menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram