Filmdatenbank

Zurück

Rosaura

Regie: Lothar Barke, Farbe, Animationsfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Trickfilme, 1978

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
151
Trickart
Zeichentrickfilm
Anlaufdatum
Literarische Vorlage
Forch, Juan: "Rosaura", chilenisches Gedicht

Kurzinhalt (Deutsch)

Rosaura ist ein Symbol für den kämpfenden, immer vorwärts strebenden Menschen. Es soll deutlich werden, daß die Entwicklung nicht aufzuhalten ist, auch wenn der einzelne müde wird und stirbt.

(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)

Filmstab

Regie
  • Lothar Barke
Drehbuch
  • Lothar Barke
Kamera
  • Hans Schöne
Schnitt
  • Hanna Fürst (geb. Knieriem)
Szenarium
  • Juan Forch
Dramaturgie
  • Marion Rasche
Musik
  • Bernd Wefelmeyer
Ton
  • Heinz Kaiser
Produktionsleitung
  • Helga Kurth
Gestaltung
  • Hernando León
Animation
  • Ingrid Gubisch
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram