Filmdatenbank

Zurück

Sprintermacher

Regie: Dieter Raue, 19 Min., Farbe, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1984

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
510
Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.icestorm.de

Kurzinhalt (Deutsch)

Die Sprintermacherinnen aus Jena haben sich in der Welt einen Namen gemacht, Renate Stecher aus früheren Jahren oder Marlies Göhr, Bärbel Wöckel und Ingrid Auerswald aus unseren Tagen. Horst-Dieter Hille hat mit seinen Fähigkeiten und Leistungen die Sprintschule in Jena aufgebaut. Von ihm trainierte Läuferinnen haben bei drei olympischen Spielen zwei Bronze-, vier Silber- und zehn Goldmedallien erkämpft.

Der Weltrekordlauf von Marlies Göhr im Juni 1983 und die Beobachtung des Trainers während dieser 100 m sind der Ausgangspunkt dieses Films. Er versucht Antwort zu geben auf die Frage, was Horst-Dieter Hille für ein Mensch ist, wie er es schafft seine jungen Damen zu solchen Erfolgen zu führen.

Filmstab

Regie
  • Dieter Raue
Drehbuch
  • Dieter Raue
  • Siegfried Kaletka
Kamera
  • Siegfried Kaletka
  • Günter Bressler
  • Manfred Gronau
Schnitt
  • Eleonore Burke
Musik
  • Reinhard Lakomy
Ton
  • Manfred Zielinski
  • Henner Golz
Produktionsleitung
  • Frank Giesen
Text
  • Horst-Dieter Hille
  • Marlies Göhr
  • Dieter Raue
Gestaltung
  • Michael Biegold (Trick)
  • Jürgen Bahr (Trick)
Sprecher
  • Horst-Dieter Hille
  • Marlies Göhr
  • Thomas Kästner
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram