Filmdatenbank

Zurück

Tuba wa duo

Regie: Jörg Foth, 12 Min., Farbe, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1989

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
333
Sonstiger Titel
Rüpeldrama
Englischer Titel
Tuba wa duo
Literarische Vorlage
Wenzel, Hans-Eckardt: "Tuba wa duo", Bühnenstück
Veröffentlichungen
DVD: University of Massachusetts (UMASS) - DEFA Film Library / www.umass.edu/defa
DVD: absolut MEDIEN GmbH / www.absolutmedien.de

Kurzinhalt (Deutsch)

Zwei Männer sitzen auf dem Dach und spielen Tuba, ihre Töne hallen wider im engen Geviert des Berliner Hinterhofs, sie stören Ruhe und Frieden der Bewohner mit Tuba und absurden Botschaften. Menschen beschweren sich, doch unbeirrt, sich steigernd von Mal zu Mal, rufen die beiden Gestalten auf dem Dach ihre Botschaften, mit denen sie sich über die offiziellen Losungen und über ihre eigenen Sprüche lustig machen.

Filmstab

Regie
  • Jörg Foth
Drehbuch
  • Jörg Foth
Kamera
  • Thomas Plenert
  • Bernd Merten (Trick)
Schnitt
  • Gudrun Plenert (geb. Steinbrück)
Darsteller
  • Michael Vogt (Tubamusiker)
  • Georg Schwark (Tubamusiker)
  • Sewan Latchinian
  • Hans-Otto Reintsch
  • Susanne Mansee
Kameraassistenz
  • Gerd Jäkel
Dramaturgie
  • Sonja Zallmann
Musik
  • Hans-Eckardt Wenzel (Musikbearbeitung)
Ton
  • Henner Golz
  • Heinz Kaiser
  • Patrick Stanislawski
Produktionsleitung
  • Peter Mansee
Gestaltung
  • Jochen Härtel (Grafik)
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram