Filmdatenbank

Zurück

Wir aus Jena - Unser Sportclub

Regie: Dieter Raue, 34 Min., Farbe, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1983

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
945
Sonstiger Titel
Leistungssport; Wir aus Jena; Sport in der DDR
Englischer Titel
Professional Sports

Kurzinhalt (Deutsch)

Dieser Farb-Dokumentarfilm berichtet über die Staffelläuferin Bärbel Wöckel vom "SC Motor Jena". Sie vermittelt ihren Lebensweg vom Schulsport bis hin zur Olympiasiegerin. Der Film dokumentiert gleichzeitig die Aktivitäten der Nachwuchssportler, ihre Berufe sowie Erfolge der international anerkannten Leistungssportler des "SC Motor Jena". Die Kamera gewährt Einblicke in das Privatleben und die intensiven Trainingsmethoden für Leistungssportler durch Abläufe an verschiedenen Sportgeräten. Besonderes Augenmerk wird auf die Ausbildung des jungen Nachwuchses im Jenaer Sportklub gerichtet und die Pflege der Partnerschaft mit einer Arbeitsbrigade aus dem Braunkohletagebau Bitterfeld.

Filmstab

Regie
  • Dieter Raue
Drehbuch
  • Dieter Raue
  • Siegfried Kaletka
Kamera
  • Siegfried Kaletka
  • Günter Breßler
Musik
  • Günther Fischer
Person, primär
  • Ingrid Auerswald
  • Udo Böttcher
  • Heike Daute
  • Heike Drechsler
  • Petra Felge
  • Ruth Fuchs
  • Adrian Germanus
  • Marlies Göhr
  • Horst-Dieter Hille
  • Antje Kempe
  • Wolfgang Nordwig
  • Ina Püscheln
  • Sabine Riger
  • Ines Schmidt
  • Renate Stecher
  • Gerd Stecher
  • Klaus-Dieter Wöckel
  • Bärbel Wöckel
Person, sekundär
  • Erich Honecker

Langinhalt

0:00:00

Fahraufnahme auf der Stadionbahn mit Blick auf die trainierende Staffelläuferin Bärbel Wöckel (halbtotal). Titeleinblendung in 5 Sprachen "Wir aus Jena". Umschnitt auf das Lauftraining in einer Sporthalle (halbtotal). Untertiteleinblendung "Unser Sportclub" auf dem Emblem des Sportvereins "SC Motor Jena". Bärbel Wöckel erzählt (halbnah) (O-Ton) "1975 bin ich hier nach Jena zum "SC Motor" gekommen und trainiere seit dieser Zeit in der erfolgreichen Sprinttrainingsgruppe von Horst-Dieter Hille. Wir sind ein sehr gutes Kollektiv, was ja auch unsere Leistungen beweist". Im Off stellt Wöckel ihre Staffelkameradinnen vor: Sprinterin Marlies Göhr bei Dehnübungen auf der Matte (halbnah). Umschnitt auf Sprinterin Ingrid Auerswald (halbnah). Sprinterin Ines Schmidt bei Sprungübungen (halbnah). Umschnitt auf die Nachwuchssprinterin Sabine Rieger beim Hallentraining (halbtotal). Umschnitt auf die jüngste Nachwuchssprinterin Ina Püscheln beim Training in der Halle (halbtotal). Bärbel Wöckel beim Hallentraining (halbtotal). Blick auf den lächelnden Trainer Horst-Dieter Hillen (halbnah). Umschnitt. Trainer Hillen gibt das Kommando (halbtotal) (O-Ton) "Auf die Plätze, fertig, los". Blick auf die startende Bärbel Wöckel (halbtotal). Zwischenschnitte der einzeln startenden Sprinterinnen (halbtotal) (O-Ton). Umschnitt. Bärbel Wöckel nimmt ein Getränk zu sich (halbnah). Hiller ruft Bärbel (halbnah) (O-Ton). Erneuter Startversuch von Bärbel (halbtotal) (O-Ton). Umschnitt

0:02:55

Schwenk über den zu Bärbel Wöckel laufenden Schäferhund im Freigelände (halbtotal). Bärbels Ehemann Klaus-Dieter kommt hinzu und begrüßt seine Frau mit einem Kuss (halbtotal). Im Off berichtet Bärbel über ihr Privatleben. Umschnitt auf die Überprüfung eines städtischen Busses durch Klaus-Dieter Wöckel (halbtotal) O-Ton). Ehepaar Wöckel beim Abendessen und beim Abwasch in der Küche (halbnah). Ehepaar Wöckel in der Fußgängerzone von Jena (halbtotal). Die Wöckels auf einer Parkbank (halbnah). Ehepaar Wöckel kontrolliert ihre Diasammlung (halbnah) (O-Ton). Schäferhund läuft über Wöckels Grundstück (halbtotal). Ehepaar Wöckel legen Hand an bei ihrem Hausbau (halbtotal). Blick auf den Rohbau des Hauses (halbtotal). Blick (von oben) auf die Stadt Jena (total). Umschnitt auf Bärbel beim Sammeln von Zeitungsausschnitten über ihre sportlichen Aktivitäten (halbnah). Gesicht von Bärbel (nah). Schwenk über die Zeitungsausschnitte auf dem Tisch (halbnah). Umschnitt

0:05:00

Einblendung von Fotos mit Bärbel Wöckel bei verschiedenen Anlässen (nah). Erich Honecker zeichnet Bärbel Wöckel mit dem Vaterländischen Orden aus (halbtotal). Fotoeinblendung aus dem Schulsport mit der jungen Bärbel (nah). Fotoeinblendungen von den ersten Erfolgen Bärbels bei den Jugendspartakiaden (nah). Umschnitt. Schwenk (von oben) über die Stadt Jena im Tal (total). Blick auf den "Jentower" (halbtotal). Rückwärtszoom von Hochhaus-Plattenbauten im Neubaugebiet Jena-Neulobeda auf die davor liegende Schnellstraße (total). Blick über einen Brunnen mit Fontäne auf moderne Wohnhäuser (total). Blick über den Alten Markplatz auf die historischen Häuser (total). Umschnitt auf jubelnde Zuschauer im Jenaer Sportstadion (halbtotal). Torschuss bei einem Fußballspiel unter Flutlicht (halbtotal). Schwenk über jubelnde Zuschauer (total) (O-Ton). Umschnitt auf weiß gekleidete Bogenschützen (total). Blick auf eine Bogenschützin (halbnah). Einschlagende Pfeile auf der Zielscheibe (halbnah). Kleinkind übt sich im Bogenschießen (halbtotal). Umschnitt

0:06:55

Schwenk über Oberschüler vor dem Start des Massenlaufs (halbtotal). Weitsprung-Weltmeisterin Heike Daute (Drechsler) startet den Massenlauf der Jenaer Oberschulen (halbtotal) (O-Ton). Blick (von unten) auf ein Transparent "II. Friedenslauf der Schulen" an einer Hauswand (halbtotal). Schwenk über die führende Läufergruppe (halbtotal). Zieleinlauf von einzelnen Jungen und Mädchen der Oberschule (halbtotal) (O-Ton). Heike Daute (Drechsler) signiert ein Sportheft (halbtotal). Blick auf einen Siegerpokal (halbnah). Heike Daute gratuliert den Siegern auf einem Podest (halbtotal) (O-Ton). Umschnitt. Historische schwarz-weiß Filmaufnahmen von erfolgreichen Jenaer Sportlern und Sportlerinnen: Zeitlupe vom Stabhochsprung des 3. Olympiasiegers Wolfgang Nordwig in Mexiko 1968 (halbtotal). Nordwig auf dem Siegerpodest (halbtotal). Ruth Fuchs bei ihrem Sieger-Speerwurf 1972 in München (halbtotal). Blick (von oben) über den Siegerlauf von Renate Stecher bei der Olympiade 1972 in München (halbtotal). Fotoeinblendungen mit Renate Stecher in der Sprintergruppe mit Bärbel Wöckel (nah). Fotos von Marlies Göhr (nah). Staffelfoto der Sprinterfrauen aus aus der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) in Moskau 1980 (nah). Umschnitt

0:09:29

Bärbel Wöckel in ihrem Wohnzimmer (halbnah) (O-Ton) "Ja, Sport bedeutet für mich sehr viel, ich betreibe ihn ja schon 13 Jahre, und ich glaube durch ihn bin ich gereift und hat sich meine Persönlichkeit doch entwickelt. Es wurden viele Eigenschaften herausgebildet die ja im Sport eine sehr große Rolle spielen, so zum Beispiel der Fleiß, der Mut und auch die Ausdauer. Auf alle Fälle würde ich nochmals diesen Weg einschlagen, es gab natürlich auch mal ein paar Niederlagen und schlechte Stunden wo ich glaube das ist in jeden Leben so und auch durch den Sport lernt man diese Stunden überwinden". Umschnitt. Bärbel Wöckel im Gespräch mit ihren Sportfreundinnen auf dem Trainingsplatz (halbtotal) (O-Ton). Trainer Hille und die Frauenstaffel bereiten sich auf neue Aufgaben vor (halbtotal). Trainingspläne werden besprochen (halbnah) (O-Ton). Sprinterfrauen hüpfen, laufen und springen auf dem Platz (halbtotal). Blick auf den Nachwuchstrainer Gerd Stecher neben Horst-Dieter Hille (halbtotal). Blick auf die beiden Trainingsgruppen neben ihren Trainern (halbtotal). Sprinterrinnen tauschen ihre Erfahrungen aus (halbtotal) (O-Ton). Nachwuchssprinterrinnen üben den Start aus den Blöcken (halbtotal). Umschnitt

0:11:35

Schwenk über Sprinterläufe bei den Kinder- und Jugendspartakiaden mit Beteiligung des "SC Motor Jena" (halbtotal). Bodenturner bei seiner Kür (halbtotal). Hochspringer (halbtotal). Barrenturner bei seiner Kür (halbtotal). Schwenk über einen Stabhochspringer (halbtotal). Zwischenschnitte vom Kugelstoßen und Ringen (halbtotal). Siegreiche Sportler und Sportlerinnen der Kinder- und Jugendspartakiade (halbnah). Rückwärtszoom von einem Berg auf das moderne Gebäude des Sportclubs "SC Motor Jena" (total). Außenaufnahmen des Sportclubs (halbtotal). Erfolgreicher Sportler begrüßt den Nachwuchs vor dem Klubgebäude (halbnah) (O-Ton). Umschnitt. Heike Daute bei ihrem Weitsprungtraining (halbtotal). Junge Talente aus dem Trainingszentrum von Jena beobachten die erfahrenen Sportler beim Training und unterhalten sich mit ihnen (halbtotal) (O-Ton). Speerwerferin Antje Kempe zeigt dem Nachwuchs die Speerhaltung und unterhält sich mit ihnen (halbnah) (O-Ton). Erfolgreicher Kugelstoßer gibt dem Nachwuchs Ratschläge und bewertet ihre Würfe (halbtotal) (O-Ton). Umschnitt

0:14:45

Zeitlupenaufnahme eines Kugelstoßers (halbtotal). Trainerin bewertet den Wurf des Kugelstoßers (halbnah) (O-Ton). Zeitlupenaufnahme eines zweiten Wurfes (halbtotal). Blick (von unten) auf einen Stabhochsprung in Zeitlupe (halbtotal). Blick (von vorne) auf eine Weitspringerin in Zeitlupe (halbtotal). Training der Ringer des "SC Motor Jena" in der Sporthalle (halbtotal). Junge Nachwuchsringer (halbnah) (O-Ton). Erfahrene Ringer führen dem Nachwuchs einen Kampf vor (halbtotal). Nachwuchs äußerst sich zur Zukunft ihres gewählten Sports (halbnah) (O-Ton) "Ich möchte mal Weltmeister werden...mal sehen, wenn ich richtig trainiere, bestimmt". Ringer drehen sich um die eigene Achse mit dem Kopf auf der Matte (halbtotal). Blick auf verschiedene Trainingseinheiten der Nachwuchsringer (halbtotal). Trainer gibt Ratschläge zur richtigen Bein- und Armhaltung (halbtotal) (O-Ton). Überwurf wird trainiert (halbtotal). Umschnitt

0:17:35

Fechter-Nachwuchs beim Training ohne Degen (halbnah). Zoom auf die übenden Nachwuchsfechter (halbtotal) (O-Ton). Schrittübungen nach vorn und rückwärts nach Traineranweisung (halbtotal) (O-Ton). Blick von oben auf die Schrittbewegungen und Fußhaltung (halbnah). Nachwuchsfechter übt an einer Scheibe die Stechtechnik (halbnah). Trainer gibt Anweisungen (halbnah) (O-Ton). Fechter mit Schutzkleidung üben Zweikämpfe (halbtotal). Erfahrene Fechter beraten sich mit dem Trainer und kämpfen weiter gegeneinander (halbtotal) (O-Ton). Fechtmeister Adrian Germanus im Zweikampf mit den Trainer (halbtotal) (O-Ton). Zeitlupenaufnahme der Kämpfenden von der Seite (halbtotal). Umschnitt.

0:19:30

Blick auf die Hände eines Reckturners am Gerät (halbnah). Trainer gibt dem Nachwuchs Anweisungen neben dem Reck (halbtotal) (O-Ton). Zeitlupenaufnahme des Reckturners mit Jägersalto von der Seite (halbtotal). Blick aus der Froschperspektive auf einen Griffwechsel des Reckturners in Zeitlupe (halbtotal). Nachwuchsturner reiben ihre Füße und Hände mit Talkum ein (halbtotal). Blick aus der Froschperspektive auf die Übungen des Nachwuchses mit Trainer (halbnah) (O-Ton). Trainer bewertet die Übung und nennt Korrekturmöglichkeiten (halbnah) (O-Ton). Mit Hilfestellung durch den Trainer üben die Nachwuchsturner die Drehbewegungen an der Stange (halbtotal) (O-Ton). Junger Reckturner läßt sich in ein Schaumgummipolster fallen (halbtotal). Umschnitt. Blick (von oben) auf einen Turner auf dem Pauschenpferd in Zeitlupe (halbtotal). Junger Nachwuchs bei Übungen auf dem Pferd ohne Griffe (halbtotal). Gegenschnitt eines erfahrenen Turners auf dem Pauschenpferd in Zeitlupe (halbtotal). Gesicht des jungen Turners beim Training (halbnah). Blick (von oben) auf den Abgang am Pauschenpferd in Zeitlupe (halbtotal). Umschnitt auf den Barrenturner Udo Böttcher am Gerät (halbtotal). Junger Nachwuchs schaut der Kür zu (halbtotal). Blick aus der Froschperspektive auf die Turnübungen von Böttcher (halbtotal). Zeitlupenaufnahmen von Udo Böttcher von der Seite beim Abgang mit zweifachem Salto (halbtotal). Umschnitt

0:23:35

Bärbel Wöckel unterrichtet ihre Klasse in Deutsch (halbnah) (O-Ton) "Das 1. Wort ist Herz, wie ist das Adjektiv dazu passend? Der Andreas sagt mir das einmal". Gesichter junger Schüler (nah). Bärbel kontrolliert die Schulkinder (halbnah) (O-Ton). Schwenk von einem Schüler auf Bärbel (halbnah) (O-Ton) "Wer fertig ist, grade hinsetzen". Zwischenschnitte von Bärbel und den Kindern während des Deutschunterrichts (halbnah). Umschnitt. Bärbel Wöckel im Stadion (halbtotal). Umschnitt auf Nachwuchssportlerinnen an ihren jeweiligen Arbeitsplätzen und Ausbildungseinrichtungen, sowie auf dem Sportplatz (halbtotal). Im Off stellt Bärbel Wöckel sie vor. Sportstudentin Ingrid Auerswald im Ausbildungsraum (halbtotal). Ingrid erklärt die Muskulatur an einem menschlichen Modell (halbtotal) (O-Ton). Zwischenschnitte von den Sportlerinnen Ruth Fuchs, Petra Felge und Antje Kempe auf dem Sportplatz mit erklärenden Worten im Off von Bärbel Wöckel (halbtotal). Renate Stecher als Sportlehrerin bei Übungen mit dem studentischen Nachwuchs (halbtotal) (O-Ton). Umschnitt. Blick auf die Startpflöcke der Sprinter (halbnah). Sprinterrinnen üben den schnellen Start (halbtotal). Start und Lauf werden auf einen TV-Monitor begutachtet und kommentiert (halbnah) (O-Ton). Trainer Hille erteilt Ratschläge zur Verbesserung des Starts (halbtotal) (O-Ton). Gesicht von Hille (halbnah) (O-Ton). Sprinterin schaut sich die Videoaufzeichnung an (halbnah). Trainer Hille bei der Einzelanalyse mit den Sprinterrinnen am Monitor (halbtotal) (O-Ton). Zeitlupenaufnahme des Starts von der Seite (halbtotal). Umschnitt

0:26:25

Schwenk über die Sprinterrinnen beim Fußballspiel auf dem Rasen (halbtotal). Verschiedene Einstellungen des Frauenfußballs (halbtotal). Schwenk über die Sprinterinnen beim Stabwechsel unter Trainingsbedingungen (halbtotal). Trainer Hille gibt seine Anweisungen (halbnah). Zeitlupenstudie der vier Sprinterinnen (halbtotal). Extremzeitlupe einer Sprinterin von der Seite (halbtotal). Umschnitt auf eine brennende Kerze auf dem Kaffeetisch (nah). Kaffeekränzchen der vier Sprinterinnen bei Bärbel Wöckel (halbnah) (O-Ton). Einzeleinstellungen der vier Frauengesichter (nah). Umschnitt auf den Start der 4 x 100 Meterstaffel der Frauen unter Wettkampfbedingungen (halbtotal) (O-Ton). Schwenk über die Sportlerinnen in der Kurve (halbtotal). Blick auf die Stabübergabe der Sprinterinnen des "SC Motor Jena" (halbtotal). Blick auf das Gesicht des Trainers Horst-Dieter Hille beim Wettkampf (halbnah). Zieleinlauf der Siegerin vom "SC Motor Jena" (halbtotal). Start der 100 Meter Laufs der Frauen (halbtotal). Blick (von vorne) auf die Sprinterrinnen in Zeitlupe (halbtotal). Marlies Göhr siegt mit 10,81 Sekunden (halbtotal). Göhr auf dem Siegerpodest (halbtotal). Umschnitt

0:29:30

Bärbel Wöckel (halbnah) (O-Ton) "Ein Wettkampf ist gerade für einen Athleten immer die aufregendste Sache, man ist, ich habe das selber bei mir gemerkt, sehr aufgeregt vor dem Wettkampf. Aber direkt wenn ich mich dann einlaufe...(Einblendung von Bärbel vor dem Start)...glaube ich, löst sich dann die Spannung, da steht der Start bevor...(Einblendung des beobachteten Trainers Hille)...da muß ich mich voll konzentrieren". Blick (von hinten) auf die startende Sprinterin Bärbel Wöckel (halbtotal) (O-Ton). Schwenk über die Sportlerinnen in der Kurve (halbtotal). Zeitlupenaufnahme vom Einlauf auf der Zielgeraden (halbtotal). Blick auf die Siegerin Barbara Wöckel im 200 Meter-Lauf in 22,54 Sekunden (halbnah) (O-Ton). Blick von vorne in Zeitlupe auf Wöckel auf der Zielgeraden (halbtotal). Umschnitt. Arbeitsbrigade aus dem Braunkohletagebau Bitterfeld empfängt die Sprinterrinnen (halbtotal) (O-Ton). Kleine Begrüßungsgeschenke werden den Patenmitgliedern überreicht (halbnah) (O-Ton). Umschnitt. Schwenk über die Tagebau-Braunkohlenanlage (total). Arbeiter und Sportler bei der Belichtung der Tagebauanlage (halbtotal). Sportlerinnen mit Schutzhelmen (halbnah). Umschnitt

0:31:15

Bunter Abend bei der Arbeitsbrigade (halbtotal). Schunkelnd sitzen die Sportlerinnen zwischen den Arbeitern (halbtotal) (O-Ton). Trainer Horst-Dieter Hiller auf der Tanzfläche (halbtotal). Sprinterrinnen in Einzelgesprächen mit den Arbeitern und Angestellten des Braunkohlebetriebes (halbnah). Blick auf die schunkelnden und singenden Teilnehmer an diesem bunten Abend (halbtotal) (O-Ton). Blick auf die tanzende Bärbel Wöckel (halbnah). Umschnitt. Fahraufnahme auf der Aschenbahn des Jenaer Stadions mit Blick auf die laufende Bärbel Wöckel in Zeitlupe (halbtotal). Umschnitt. Hille überreicht Bärbel einen Trainingsplan (halbnah). Wöckel als Lehrerin vor der Schultafel (halbnah). Ehepaar Wöckel bei einem Spaziergang in Jena (halbnah). Barbara im Off: "Die Völkerverbindende Idee der olympischen Spiele muß erhalten werden. Durch den I. Weltkrieg ist eine Olympiade ausgefallen, durch den II. Weltkrieg sind zwei olympische Spiele ausgefallen. Nach einem III. Weltkrieg wird es keine Olympiade mehr geben, deshalb erheben wir Sportler der Deutsche Demokratische Republik (DDR) unsere Stimme für den Frieden, denn wir brauchen ihn wie alle Menschen dieser Erde". Zeitlupen-Fahraufnahmen von der Sprinterin Bärbel Wöckel (halbtotal). Kurze Schnitte: Barbara Wöckel beim Abwasch, auf einer Parkbank, Wein trinkend und laufend (alle halbtotal). Stabeinblendungen: Ein Film von D. Raue; S. Kaletka; E. Burke; F. Giesen; G. Fischer; M. Zielinski; Ch. Seidel; H. Golz. Abblendung

0:33:23 ENDE

menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram