Filmdatenbank

Zurück

Zeitzeugengespräch: Walter Später

Regie: Marion Rasche, 53 Min.
Deutschland
2013

Film-/Videoformat
Festplatte

Kurzinhalt (Deutsch)

Auskünfte Walter Später

- geboren 18. September 1925 in Zöberitz, Halle/Saale

- 1947-1950 Studium am Institut für künstlerische Werkgestaltung Burg Giebichenstein, Halle/Saale

- 1951-1953 Graphiker in der Werbeabteilung de Konsum in Halle/Saale

- 1954-1956 Leiter und Puppenspieler der Städischen Puppenbühne Halle/Saale

- 1958-1990 Animator, Puppenspieler, Regisseur im DEFA-Studio für Trickfilme Dresden

 

Filmstab

Regie
  • Marion Rasche
Drehbuch
  • Marion Rasche
Kamera
  • Rolf Hofmann
Schnitt
  • Marc Thomas
Ton
  • Marc Thomas

Langinhalt

00:00 Vorpann

00:33 Kindheit - Elternhaus

04:10 Schulzeit

08:40 Zeichnen

09:48 Krieg

14:14 Gefangenschaft

17:13 Nachdenken?

19:54 Das Schicksal des Bruders

21:09 Graphikstudium Burg Giebichenstein

23:32 Die Ehefrau

24:44 Graphiker beim Konsum

25:52 Puppenspieler in Halle

29:31 Zur DEFA nach Dresden - Puppenspieler bei Erich Hammer

30:56 Zusammenarbeit mit Carl Schröder

33:20 Erster Film als Regisseur "Krawall im Stall"

35:03 Serie für das Kino "Spiel mit Lehm"

38:05 Knete-Serie für das Fernsehen "Die Dudeldicks" (30 Folgen)

41:49 Pantomime

46:25 Flocki, der sprechende Hund

47:10 Lehrauftrag an der Berliner Schauspielschule

48:37 Politische Position in der DDR

50:12 Nach der Wende

51:39 Fazit

52:12 Ende

menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram