DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

2 Tage im August - Rekonstruktion eines Verbrechens

Regie: Karl Gass, 29 Min., sw, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1982

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
790
Sonstiger Titel
6. August 45
Anlaufdatum

Kurzinhalt

Der Film will daran erinnern, dass die erste von den USA abgeworfene Atombombe erklärtermaßen nicht als kriegsentscheidender Akt, sondern als Beginn einer Politik der Drohung und Erpressung gegenüber der Sowjetunion zu verstehen ist.

Filmstab

Regie
  • Karl Gass
Drehbuch
  • Karl Gass
Kamera
  • Hermann Ihde
Schnitt
  • Christel Gass
Szenarium
  • Karl Gass
Dramaturg
  • Uwe Zeising
Komponist
  • Wolfgang Schoor
Ton
  • Gerhard Ribbeck
  • Andreas Walter
Sprecher
  • Karl Gass
  • Peter Hladik
  • Inge Keller

Auszeichnungen

  • Filmfestival Leipzig (1982): Goldene Taube

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram