DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Am Tag danach - Made in Germany

Regie: Karl Gass, 16 Min., Schwarz-Weiß, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1984

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
446
Sonstiger Titel
Made in Germany
Anlaufdatum (für Kino)

Kurzinhalt (Deutsch)

Berlin am Ende des zweiten Weltkrieges: Während Goebbels bis zum Schluss zynisch verkündet "Unsere Mauern brechen, aber unsere Herzen nicht!" legen alliierte Bomber Nacht für Nacht immer größere Teile der Stadt in Trümmer. Die Ergebnisse werden am Tag danach von Kameraleuten der "Deutschen Wochenschau" aufgenommen. Der größte Teil dieser Materialien wird nicht veröffentlicht. Aus diesen Aufnahmen ist der Film zusammengesetzt..

Filmstab

Regie
  • Karl Gass
Drehbuch
  • Karl Gass
Kamera
  • Archivmaterial
Komponist
  • Wolfgang Schoor

Kurzinhalt (Weitere Sprachen)

Le quotidien de la guerre: images après une nuit de bombardements à Berlin, tournées à l'intention des actualités cinématographiques nazies, mais jamais présentées au public à l'époque … (Französisch; Quelle: Kurzfilmkatalog 1983-86)

Cotidianidad de la guerra: imágenes de Berlín después de una noche de bombardeo, tomadas para el noticiario nazi pero no mostradas en aquel entonces … (Spanisch, Quelle: Kurzfilmkatalog 1983-86)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram