DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Caroline De Luis. Über Wolfgang Harich

Regie: Thomas Grimm, 71 Min.
Deutschland
Zeitzeugen TV Film-& Fernsehproduktion GmbH, 1998

Film-/Videoformat
Betacam SP

Kurzinhalt (Deutsch)

Anmerkung: eigentlich Gerda Zeebe;

Ausleuchtung und Einrichtung des Raumes; Beginn des Interviews; Kulturleben im Berlin der Nachkriegszeit, ab 1948; Aufführung von Sartres "Fliegen" in der Inszenierung von Jürgen Fehling; Diskussion über Existenzialismus; Begegnung mit Wolfgang Harich; provokative antibürgerliche Haltung Harichs und Proletkult; Begegnung Harich - Sartre; Charakter des jungen Harich; Episode mit Käthe Dorsch: Ohrfeige nach schlechter Kritik; Wolfgang Harich und die Frauen; persönliche Lebensumgebung Wolfgang Harichs: Wohnung; Zusammenleben mit Wolfgang Harich: Umzug nach Groß-Glienicke: Harichs Umgang mit Hausangestellten; Harichs Charaktereigenschaften; Begegnungen im Künstlerklub "Die Möwe"; Verhältnis Bertolt Brecht - Wolfgang Harich; Diskussion über Thomas Mann; Begegnung mit Hans Albers; ideologische Bestrebungen im Freundeskreis; Kampf um die deutsche Einheit; politische und ideologische Haltung im Freundeskreis; Unterschriftensammlung für die Einheit Deutschlands; Währungsreform

Filmstab

Regie
  • Thomas Grimm
Kamera
  • René Mosgraber
Ton
  • Klaus Niedergesäß
Interviewer
  • Thomas Grimm
Person, primär
  • Caroline De Luis
Person, sekundär
  • Bertolt Brecht
  • Käthe Dorsch
  • Jürgen Fehling
  • Wolfgang Harich
  • Thomas Mann
  • Jean-Paul Sartre

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram