DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Christo-Ausstellung

37:01 Min.
Deutschland
Cintec Film- und Fernsehproduktionsgesellschaft mbH, 1993

Film-/Videoformat
Betacam SP

Kurzinhalt (Deutsch)

Dieses Material zeigt die Eröffnung der Ausstellung "Christo in Berlin" mit Arbeiten zur Reichstagsverhüllung unter der Schirmherrschaft der Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth. Es sind Bilder von der Ausstellung, ein Interview mit Christo sowie Reden von Volker Hassemer und Rita Süssmuth zus sehen, die sich für die Verhüllung des Reichstagsgebäudes aussprechen.

Filmstab

Kamera
  • Rainer Simon
Ton
  • Neidhardt Willerding
Redakteur
  • Susanne Gasde
Person, primär
  • Volker Hassemer
  • Christo Vladimirov Javacheff
  • Wolfgang Nagel
  • Irmgard Schwaetzer
  • Rita Süssmuth

Langinhalt

C1/2335:

Interview mit Christo Vladimirov Javacheff, Modell vom verhüllten Reichstagsgebäude im HG;

Christo OT (engl.) zu Rita Süssmuth: "We worked for that project for twenty years/ for the first time we have the president of the bundestag who is supporting the idea of wrapping the Reichstag/ the Bundespräsident of the Bundestag is responsible for the decision of the Reichstag to be wrapped/ until the arriving of Mrs. Süssmuth to became the president of the bundestag/ all others presidents were reluctant/ not fond of my proposition/ they had many different objections/ from 1972 to 89 before the wall fell down most of them were feeling that the wrapping of the reichstag...we hurt german feeling...";

Christo OT: "...with the unification of germany..the meaning of the Reichstag is so much bigger and so much grander because .... is questioning where germany is going/ where europe and the german politic is going...";

Christo OT zur Frage, was er zeigen möchte: "..i think it will be a very beautiful work of art/ it will be very striking...";

Christo OT zur Frage, ob er glaubt, eine Zusage zu bekommen: "No! A 'Yes" will be not today/ since february 1992 Mrs. Süssmuth, her staff and ourselves we tried to create the consensus../...we will have final decision from the Bundestagspräsident....";

Froschperspektive, Mann auf Leiter befestigt Lampe; Christo und Mann verrücken Leiter; Mann steigt auf Leiter; Christo hält Leiter fest; Christo steht unter der Leiter; Christo und Mann tragen Leiter aus dem Aussstellungsraum; Schwenk über Ausstellungsraum;

Christo hält Leiter fest; Frau reicht Mann auf Leiter eine Glühlampe; Mann auf Leiter OH; Christo hält Leiter fest;

Froschperspektive Mann auf Leiter beim Befestigen der Lampen/ Strahler; Abwärtsschwenk auf Christo; Christo stützt sich auf Leiter auf;

Froschperspektive Christo hält Leiter (von hinten), Mann auf Leiter T; Mann steigt Leiter hinunter; Christo und Mann schieben die Leiter weiter; Mann steigt Leiter hinauf;

Modell vom verhüllten Reichstagsgebäude; Detailaufnahme verhüllter Reichstag; Aufzieher auf verhüllten Reichstag; verschiedene Aufnahmen vom Modell "Verhüllter Reichstag"; diverse Detailaufnahmen vom "Wrappend Reichstag";

Bilder von Zeichnungen und Pläne vom verhüllten Reichstagsgebäude an der Wand; Detailaufnahme Skizze; s/w-Foto von Christo und ?;

s/w- Foto Willy Brandt und Christo; Ausschnitt s/w-Foto Eberhard Diepgen; Aufzieher auf s/w Foto mit Eberhard Diepgen, Christo, Jeanne-Claude et ali.;

Wand mit den diversen s/w-Bildern; s/w-Foto Willy Brandt und Christo GA; Aufzieher auf Wand mit diversen Aufnahmen, Frau betrachtet Bilder (von hinten); s/w-Foto Willy Brandt und Christo GA; Aufzieher auf Wand mit diversen Aufnahmen, Frau betrachtet Bilder (von hinten);

Modell Reiterstandbild GA; Aufzieher auf Modell der verhüllten Brücke Pont Neuf; Aufzieher auf Modell "The Pont Neuf Wrapped", Fotos von der verhüllten Brücke im HG an der Wand;

Blick von oben auf verhüllte Brücke "Pont Neuf"; Foto von der verhüllten Brücke an der Wand; verschiedene Aufnahmen von den Fotos; Frau betrachte Fotos T; Abwärtsschwenk auf das Modell und zurück;

Schwenk über die verhüllte Brücke;

Ausstellungsraum mit großem Fotodruck der "Surrounded Islands"; Schwenk auf Mitte des Ausstellungsraumes; Mann und Frau im Gespräch; Schwenk über Raum ; Foto "Surrounded Islands" GA; Foto "Galeria Ciento" GA; Detailaufnahmen vom Foto; verschiedene Aufnahmen von Fotos;

Mann und Frau im Gespräch; diverse Leute stehn versammelt im Raum;

Schwenk über Skizze/Plan von "Surrounded Islands"; Mann betrachtet ausgestellte Skizzen;

Zeichnung und Skizze "Verhüllter Reichstag" T;

versammelte Presse; Ankunft Rita Süssmuth; Rita Süssmuth OH; Rita Süssmuth und Volker Hassemer (von hinten) im Gespräch;

Ausschnitt Rede Hassemer; Hassemer OT: "...vor allem Sie Christo wieder in Berlin begrüße/ ich kann sagen, dass wir ihn wieder in Berlin begrüßen, denn ist ein altes Projekt zu einem alten Gebäude in einer völlig neuen Situation/ Frau Präsidentin Süssmuth ich begrüße Sie sehr herzlich, denn das kennzeichnet die neue Situation/ wir denken nicht nach über den Reichstag, sondern wir denken nach über den Deutschen Bundestag, der wieder in dieses Gebäude einziehen wird...";

Rita Süssmuth nah; Süssmuth lachend;

Hassemer OH; Fortsetzung von Hassemers Rede; Hassemer (CDU) OT: "...nach meiner Überzeugung das künstlerische Projekt zum damaligen Thema, nämlich der Teilung der Stadt, der Teilung Europas, der Teilung des Landes, der Teilung der Welt/ inzwischen ist es nun so, es ist durch die politische Entwicklung nach meiner Überzeugung das künstlerische Projekt geworden für die geänderte Situation, die wir nun haben/ wir haben die Teilung nicht mehr/ Zeichen dafür ist, dass der Veranstalter dieser Ausstellung die Stiftung 'Neue Kultur' ist/ diese Stiftung ist eine Stiftung die entstanden ist im damals noch östlichen Teil Berlins/ in einem Teil, der über das Thema 'Christo und Reichstag' in keiner Weise nachdenken konnte und wollte/ zusammengearbeitet wird hier mit den Kunstwerken und die Kunstwerke sind eine neue Kunstaktion wiederum im ehemals östlichen Teil Berlins/ das kennzeichnet, dass wir Christo hier haben mit seiner alten Konzeption, seiner alten Idee, dass wir aber in einer völlig neuen Situation/ Frau Präsidentin, Frau Ministerin wir kommen gerade von der Jurysitzung zum Umbau des Reichstages/ Herr Kollege Nagel und ich vertreten bei dieser Jurysitzung das Land Berlin/ sind also dabei ganz konkret vorzubereiten, den Einzug des Deutschen Bundestages/ finde, man muss Christo dafür danken, dass er schon vor 10 Jahren eine Idee hatte, die nun eine ganz neue Aktualität bekommt/ wer könnte sich schon so eine Chance überhaupt vorstellen, dass der Beginn einer neuen Generation, eines neuen Zeitalters für das Gebäude Reichstag, das dieser Beginn eingeläutet werden könnte mit einer international hoch renommierten künstlerischen Aktion wie sie die von Christo ist."

C1/2336:

Fortsetzung Rede Volker Hassemer (CDU); Hassemer OT: "...hoffe ich sehr, dass wir den Beginn der Bauarbeiten Frau Präsidentin durch die Enthüllung des Reichstages kennzeichnen können (Applaus)/ ...wir alle wissen aber auch, dass eine weltweite Signalgebung für dieses Projekt des neuen Bundestages besser als durch Christo nicht gegeben werden könnte/ bedanke mich bei allen, die bei dieser Ausstellung mitgearbeitet haben...";

Rita Süssmuth geht heran; Applaus für Hassemer; Ansprache Rita Süssmuth;

Süssmuth OT: "...es konnte überhaupt gar keinen besseren Zeitpunkt geben für die Eröffnung dieser Ausstellung und das erneute Kommen von Christo von New York nach Berlin/...möchte ihnen auch gleichzeitig sagen, dass das Interesse der New Yorker, wenn man das an den Medien abliest, für das, was sich an diesen Tagen in Berlin um diese Ausstellung und um das Reichstagsgebäude dreht, von gleich hohem Interesse ist/ vielleicht nicht geringer als das der Berliner und der Bundesdeutschen Medien/ wenn wir an diesem Tag zu dieser Uhrzeit diese Ausstellung eröffnen, dann möchte ich sagen für alle Mitglieder des Preisgerichtes, die heute morgen hier in Berlin im Reichstag zusammengekommen sind, es war ein mütiger Beschluss/ wir unterbrechen die Sitzung und kommen hierher/ das mag das Interesse deutlich bekunden, das an ihrer Ausstellung und an ihrem Vorhaben besteht (Applaus)/ Senator Hassemer hat eben schon gesagt, es ist eine neue Situation, die heute ansteht mitten nach getroffenen Entscheidungen/ will kurz daran erinnern, dass 71 bereits ihr Plan bestand/ noch mitten in einer Situation indem alles, was dieses Gebäude betraf sehr ambivalent und sicher war/ wie damals auch der zweite Bauwettbewerb zeigte, als damals der Architekt Baumgarten diesen Reichstag umbaute/ .. und lange andauernden Ambivalenz haben sie nie gezögert zu sagen 'Dies ist ein heraus gehobenes Bauwerk, um dies ringe ich' , wenn jemand 20 Jahre lang nicht ablässt, dann ist das nicht eine fixe Idee, sondern ein Plan der mit Beharrlichkeit verfolgt wird/ wem stünde es mehr zu ihn heute verwirklichen zu können als einem Mann, der 20 Jahre auf diesen Plan gerechnet, geharrt hat, an ihm gearbeitet hat und es nun verbinden kann mit einer Situation, die insgesamt in Deutschland viel zu wenig beachtet wird/ einer Stadt, einem Land, dass wirklich als durch die Menschen, durch politisch Verantwortliche als befreit gelten kann/ wenig geht oft aus von diesem Befreiungsgefühl, was uns zuteil geworden ist und was keinerlei Ambivalenzen mehr zurück lässt in Bezug auf das, was dieses Gebäude zukünftig sein kann, es ist entschieden: Der Sitz des Deutschen Bundestages/ auch der Zeitpunkt von dem sie gestern hier in der Pressekonferenz gesprochen haben, vor Beginn des Umbaus, ist meines Erachtens, wie heute morgen auch schon Frau Ministerin Schwaetzer gesagt hat, ein kulturelles Ereignis/ wenn es darum geht 'Berlin als Hauptstadt', dann möchte ich noch einmal für mich in Erinnerung rufen, es war nicht nur in den 20er Jahren so/ wenn wir als Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen in den Jahren nach Berlin gingen war es für uns immer ganz wichtig mit dem Arbeitspensum das Kulturelle zu verbinden/ so wie die einen kräftig werben um die Olympiade in Berlin, ist es genauso wichtig zu werben für ein künstlerisch kulturelles Ereignis.../ ..es geht gerade nicht um Abwertung, es geht um Hervorhebung, um Pietät./ wenn sie hier im Modell auf das Reichstagsgebäude schauen, so dachte ich gestern, es wirkt wie ein wehrhaftes Gebäude/ mir fiel gleich ein, was hat sich als wehrhafter zu erweisen als die Demokratie/ ja das ist Zentrum der Demokratie/ geht meines Erachtens um mehr/ was passiert bei der Verhüllung?/ ist ein Stück Verwandlung und zugleich eine Schärfung der Wahrnehmung/ Christo hat uns immer wieder erklärt, es ist zugleich ein sozialer Akt, in dem diejenigen die zunächst an der Verhüllung arbeiten in den Kontakt treten mit denen, die während der Arbeit begleiten, darüber sprechen.../ neugierig machen auf das, was man bisher nicht wahrgenommen hat oder viel deutlicher sehen möchte/ Wahrnehmung aber auch beziehen auf das, was in der Verwandlung entsteht.../ ich wünsche mir sehr, wenn allein diejenigen, die heute zur Ausstellungseröffnung da sind, werben/ ich bin dafür, ich bin nicht die Mehrheit/ lebe von der Überzeugung, dass wir die Mehrheit in den Gremien des Deutschen Bundestages gewinnen werden...";

Applaus; Zuhörer; Christo nah; Christo und Süssmuth OH, seitlich; Irmgard Schwaetzer nah; verschiedene Aufnahmen von den Gästen; Wolfgang Nagel nah;

Mann macht Foto; Süssmuth, Schwaetzer und Christo OH; Kameramann; Gäste stehen hinter dem Modell;

Schwaetzer, Süssmuth und Christo seitlich; Schwaetzer nah; Aufzieher auf Schwaetzer, Süssmuth und Christo; Christo umarmt Mann;

Schwenk über Journalisten; verschiedene Aufnahmen von den Besuchern in den Ausstellungsräumen;

außen, Werbeplakat mit Zeichnung vom verhüllten Reichstag sowie Schriftzug "Christo in Berlin- Ausstellung in der Akademie-Galerie"; Aufzieher auf Plakat, Berliner Fernsehturm im HG;

Ausschnitt Werbeplakat GA; Aufzieher auf Plakate; Zoom auf Werbeplakat mit Zeichung vom verhüllten Reichstag

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram