DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Copyright by Luther

Regie: Lew (auch: Hans-Jürgen) Hohmann, 16 Min., fa, Animationsfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Trickfilme, 1983

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
460
Trickart
Flachfigurenfilm, Realfilm
Sonstiger Titel
Copyright by Martin Luther; Luther und die Buchdrucker
Anlaufdatum

Kurzinhalt

Der Film will nachweisen, daß das Druckereigewerbe, weil es nach Angebot und Nachfrage funktioniert, zur Durchsetzung reformistischer Ideen beigetragen und damit einem Massenmedium zum Durchbruch verholfen hat.

(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)

Filmstill zu "Copyright by Luther"

(R: Lew Hohmann, 1983) Fotograf: Helmut May

Filmstill zu "Copyright by Luther"

(R: Lew Hohmann, 1983) Fotograf: Helmut May

Filmstab

Regie
  • Lew (auch: Hans-Jürgen) Hohmann
Drehbuch
  • Lew (auch: Hans-Jürgen) Hohmann
Kamera
  • Helmut May
Schnitt
  • Angelika Arnold
Regieassistenz/ Co-Regie
  • Klaus Schollbach
Szenarium
  • Lew (auch: Hans-Jürgen) Hohmann
Dramaturg
  • Marion Rasche
Komponist
  • Günther Fischer
Ton
  • Günther Fischer (Ton-Gestaltung)
Produktionsleitung
  • Klaus Dörer
  • Sigrid Weidhaas
Sprecher
  • Nikolaus Antoni

Auszeichnungen

  • XXVI. Internationale Leipziger Dokumentar- und Kurzfilmwoche für Kino und Fernsehen (1982): Ehrende Anerkennung der FIPRESCI

Kurzinhalt (English)

The printing industry functions according to the capitalist market conditions of supply and demand: This did not only help to spread reformistic ideas but also promoted a new "mass medium".

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel