DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Das Brüderlein

Regie: Assen Münning, 9 Min., Farbe, Animationsfilm
Bulgarien, Deutsche Demokratische Republik (DDR)
Animationsfilmstudio Sofia / DEFA-Studio für Trickfilme, 1987 - 1988

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
265
Trickart
Puppentrickfilm
Sonstiger Titel
Serie: Kuckucksgeschichten, Folge 1; Kukuwitschi istorii; Das Brüderchen
Anlaufdatum

Kurzinhalt (Deutsch)

Kucki wünscht sich ein Brüderchen. Mutter Kucka gibt ihm ein Ei, das er in das Nest des Pelikans legen soll. Er tut es, bringt aber gleichzeitig das Ei des Pelikans in das Nest der Amsel und deren Ei ins Nest des Storches. Das Storchenei schafft er nach Hause. Mutter Kucka wirft ihn samt dem Mitbringsel hinaus. Alles kommt ins Gleichgewicht, denn während Kucki jedem Vogel sein Ei zurückbringt, schlüpfen die Kleinen. Auch ein Kuckuck erblickt das Licht der Welt.

(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)

Filmstill zu "Das Brüderlein"

(R: Assen Münning, 1987 - 1988) Fotograf: Konstantin Tschernew

Filmstill zu "Das Brüderlein"

(R: Assen Münning, 1987 - 1988) Fotograf: Konstantin Tschernew

Filmstab

Regie
  • Assen Münning
Drehbuch
  • Josif Peretz
Kamera
  • Konstantin Tschernew
Schnitt
  • Aneta Christowa
  • Anita Uebe
Szenarium
  • Assen Münning
Ton
  • Senka Totewa
  • Heinz Kaiser
Produktionsleitung
  • Helga Kurth
  • Janaki Kitzow
Gestaltung
  • Assen Münning
Animation
  • Swetoslawa Münning (Puppenführung)
Sprecher
  • Walter Wickenhauser

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram