DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Das Stacheltier - Bennos böses Ich

Regie: Otto Tausig, sw, Spielfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Spielfilme, 1957

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
301
Sonstiger Titel
Das Stacheltier, 1957 Folge 119./20; Benno Böhnke und sein böses Ich; Benno Bönkes böses Ich; ...und der Suff
Anlaufdatum

Kurzinhalt

Benno verspricht seinen Kollegen, nach der Arbeit einen mit ihnen trinken zu gehen. Der Arzt, bei dem er vorher einen Termin hat, warnt ihn, besonders als Motorradfahrer solle er sich gegen sein böses Ich wehren. Vor der Kneipe versucht er`s, erliegt dann doch den Verlockungen seines durchsichtigen Doppelgängers. Als der Wirt einen Geldschein nicht wechseln kann, fühlt er sich in seinem Tun bestätigt und säuft Glas für Glas. Total betrunken schläft er ein, und im Traum überfährt er eine Frau. Gerade als der Henker ihn nach seinem letzten Wunsch vor dem Galgen befragt, wacht er auf. Ernüchtert schiebt er brav sein Motorrad am Polizisten vorbei nach Hause.

Filmstab

Regie
  • Otto Tausig
Drehbuch
  • Otto Tausig
Kamera
  • Karl Plintzner
Schnitt
  • Charlotte Pechlow
Darsteller
  • Rolf Ludwig (Benno)
  • Albert Garbe (Wirt/Henker)
  • Friedrich Richter (Doktor Richter)
  • Gerhard Klingenberg (Gerhard)
Szenenbild
  • Harald Horn
Komponist
  • Peter Fischer
Maske
  • Alfred Fleischert
DEFA-Fotograf
  • Josef Borst
  • Heinz Wenzel

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel