DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Das Stacheltier - Der Herr Direktor*

Regie: Robert Trösch, sw, Spielfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Spielfilme, 1961

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
185
Sonstiger Titel
Der Herr Direktor*; Der Herr Direktor trifft seinen Angestellten; Direktor und Angestellter
Anlaufdatum
Literarische Vorlage
"Der rote Feuerwehrmann" aus dem Kabarett "Die Distel"

Kurzinhalt

Weltwirtschaftskrise 1930. Der Direktor eines großen Unternehmens trifft auf einem Spaziergang im Park einen seiner schlechtbezahltesten Angestellten, den Kontoristen Kimme. Er versucht ihn in weitschweifigen Monologen davon zu überzeugen, daß sein Los als Unternehmer viel schwerer sei als das seines Angstellten, um den sich - selbst als Arbeitsloser - 'Vater Staat' kümmert. "Wer aber sorgt für mich?"

Filmstab

Regie
  • Robert Trösch
Drehbuch
  • Robert Trösch
Kamera
  • Horst Hardt
Schnitt
  • Wally Gurschke
Darsteller
  • Gustav Müller (Direktor Frost)
  • Otto Stark (Kontorist Kimme)
Regieassistenz/ Co-Regie
  • Margarete Keufner
Szenenbild
  • Helmut Korn
  • Ernst-Rudolf Pech
Dramaturg
  • Hans Harnisch
Komponist
  • Rolf Zimmermann
Maske
  • Stefan Jezierski
  • Paul Michaelis

Kurzinhalt (Weitere Sprachen)

Nel 1930, in piena crisi economica, passeggiando nel parco, il direttore di una grande impresa incontra il signor Kimme, uno dei suoi dipendenti peggio pagati. In un prolisso monologo cerca di convincerlo che il destino di un imprenditore è più difficile di quello di un impiegato, tutelato anche durante la disoccupazione dallo Stato. "Ma chi si prende cura di me?" (Italienisch)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel