DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Das Stacheltier - Die Autorenstunde

Regie: Erich Brehm, sw, Spielfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Spielfilme, 1962

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
241
Anlaufdatum
Literarische Vorlage
Harnisch, Hans im Kabarett "Die Distel"

Kurzinhalt

Kollege Zappel, Kulturorganisator in einem Großbetrieb, ist stetig damit beschäftigt, angesetzte Veranstaltungen umzulegen, ohne die Belegschaft davon rechtzeitig in Kenntnis zu setzen. So kommt es, daß zur Autorenstunde mit dem Schriftsteller Werner Wuchtig nur sechs Kolleginnen und Kollegen anwesend sind, die zwar eifrig, aber jeweils völlig "daneben" diskutieren und teils den Film "Der Überfall auf die Schmelzhütte" meinen, der aber wie Zappel betont - erst nächste Woche dran ist. Heute handelt es sich um Wuchtigs Roman "Das Mädchen um die Schornsteine". Frau Schmidt glaubte, ein Hörspiel im Deutschlandsender sei gemeint: "Alarm im Werk 4", die Diskussion darüber wurde jedoch verschoben. Sie kritisieren Zappels schlechte Organisation. Doch der ist zufrieden: "Auf diese Weise haben wir gleich drei Sachen auf einmal erledigt!"

Filmstab

Regie
  • Erich Brehm
Drehbuch
  • Erich Brehm
Kamera
  • Horst E. Brandt
Darsteller
  • Werner Lierck (Kulturorganisator Zappel)
  • Heinz Draehn (Werner Wuchtig, Kollege Autor)
  • Gustav Müller (Kollege Müller)
  • Harry Küster (Kollege Schulze)
Szenenbild
  • Senta Ochs
Dramaturg
  • Gerd Gericke

Kurzinhalt (Weitere Sprachen)

Il collega Zappel, responsabile per gli eventi culturali in una grande azienda, è sempre indaffarato a incastrare le diverse manifestazioni, dimenticandosi di avvisare i dipendenti in caso di variazioni. All'incontro con lo scrittore Wener Wuchtig partecipano solo sei fra colleghe e colleghi. In sala il dibattito è animato ma confuso e i partecipanti si riferiscono spesso a un film che verra proiettato solo la settimana successiva. Oggi, specifica Zeppel, l'incontro è sul romanzo "La ragazza attorno ai camini" di Wuchtig. La signora Schmidt crede si tratti del radiodramma "Allarme nello stabilimento 4", la cui discussione è stata posticipata. Benché i partecipanti critichino la pessima organizzazione, Zappel è soddisfatto: "Così facendo abbiamo raggruppato quattro appuntamenti in uno!" (Italienisch)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel