DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Das Stacheltier - Fridericus Rex - Elfter Teil

Regie: Frank Beyer, Schwarz-Weiß, Spielfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Spielfilme, 1957

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
263
Sonstiger Titel
Das Stacheltier, 1957 Folge 106./07; Fridericus Rex
Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: absolut MEDIEN GmbH / www.absolutmedien.de

Kurzinhalt (Deutsch)

Der widerwillig - da das Volk sich auf seinem Grund und Boden verlustiert - in Sanssouci umherspukende Fridericus wird von Ministerialdirektor Schimmelpfennig und dem Regisseur Meier sowie Produzenten Schnulze von der UFA für einen neuen "nationalen Film" nach Westberlin engagiert. Bei Nacht und Nebel siedelt er auf seinem Schimmel nebst Kammeralakei Strützki und Leibhusar Schönig dorthin über. Es fällt ihm nicht schwer, sich in die Rolle einzupassen. Nur als Regisseur Meier in Abstimmung mit dem beratenden General Speichel von ihm verlangt, anstelle der Formulierung "Hunde, wollt ihr ewig leben" abgeändert "Bundesbürger, vorwärts zur Verteidigung der freien Welt" zu deklamieren, fordert er seine Bezahlung in Dollar.

Filmstab

Regie
  • Frank Beyer
Drehbuch
  • Frank Beyer
Kamera
  • Erich Gusko
Darsteller
  • Erich von Dahlen (Friedrich II.)
  • Paul R. Henker (Kammerlakei Strützki)
  • Jochen Thomas (Leibhusar Schöning)
  • Werner Lierck (Regisseur Meier von der UFA)
  • Gustav Müller (Ministerialdirektor Schimmelpfennig)
Szenenbild
  • Harald Horn
Musik
  • Hans-Hendrik Wehding
DEFA-Fotograf
  • Eberhard (auch: Franz-Eberhard) Daßdorf

Kurzinhalt (Weitere Sprachen)

Indignato per la vita depravata del popolo, il fantasma di Federico il Grande che aleggia per il castello di Sanssouci, viene ingaggiato dal sottosegretario Schimmelpfennig, dal regista Meier e dal produttore Schnulze per un nuovo "film nazionale" della UFA che verrà girato a Berlino ovest. Il sovrano si cala perfettamente nella parte. Tuttavia, quando il regista decide di sostituire la battuta "Cani, volete vivere in eterno" con "Cittadini federali, avanzate in difesa del mondo libero", Federico chiede di essere remunerato in dollari. (Italienisch)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram