DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Das Stacheltier - Jupp stellt richtig

Regie: Ernst Kahler, sw, Spielfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Spielfilme, 1959

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
84
Sonstiger Titel
Betriebsratswahl
Anlaufdatum

Kurzinhalt

Der Arbeitsdirektor in einer westdeutschen Kohlenzeche bringt dem Direktor die Hiobsbotschaft, daß ein Kommunist zum zweiten Betriebsratsvorsitzenden gewählt wurde, worüber letzterer sehr verärgert ist. Da erscheint Jupp, von seinen Kollegen geschickt, um den Irrtum bei der Auszählung richtigzustellen. Der besagte Kollege Frenzel ist gar nicht zweiter Betriebsratsvorsitzender - große Erleichterung allerseits, Kognak für Jupp - , sondern erster geworden.

Filmstab

Regie
  • Ernst Kahler
Drehbuch
  • Hans Harnisch
Kamera
  • Hans Heinrich
Schnitt
  • Thea Richter
Darsteller
  • Gerd E. Schäfer (Arbeitsdirektor)
  • Gerd Ehlers (Direktor)
  • Peter Marx (Jußß Schnüß)
Regieassistenz/ Co-Regie
  • Margarete Keufner
Szenenbild
  • Hans-Jörg Mirr
Dramaturg
  • Hans Harnisch
Komponist
  • Adolf von Lünen
Maske
  • Kurt Dreier
  • Britta Kersten

Kurzinhalt (Weitere Sprachen)

Il direttore del personale di una miniera di carbone della Germania occidentale comunica al direttore che un comunista è stato eletto secondo direttore del consiglio di fabbrica. Il direttore è molto contrariato. Entra in scena Jupp, mandato dai suoi colleghi per rettificare il risultato. Il suddetto collega Frenzel non è stato eletto secondo direttore del consiglio di fabbrica - grande sollievo e cognac per Jupp - ma primo... (Italienisch)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel