DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Das Stacheltier - So'n Theater!

Regie: Heinz Thiel, Schwarz-Weiß, Spielfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Spielfilme, 1955

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
175
Sonstiger Titel
Theater, Theater; Das Stacheltier, 1955 Folge 063
Anlaufdatum (für Kino)
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa

Kurzinhalt (Deutsch)

Das Freilichttheater einer Stadt ist ständig ausverkauft. Die Intendanz beschließt zusätzliche Vorführungen; aber die Genehmigung dazu wird vom Rat des Bezirkes verweigert, da notwendige Mittel zur Vorbereitung fehlen - die Likörfabrik hat ihr Soll nicht erfüllt. Als das Theater zur Selbsthilfe greift, zehn Vorstellungen einschiebt und einen Überschuß von 40 000 Mark erwirtschaftet, erscheinen die bürokratischen Angestellten und beglückwünschen die Theaterleitung mit dem Hinweis, daß das Gelingen des Vorhabens nur durch ihre "Anleitung und unbürokratische Hilfe" möglich war. Die Masken der Musen an der Wand beginnen zu weinen.

Filmstab

Regie
  • Heinz Thiel
Drehbuch
  • Heinz Thiel
Kamera
  • Erwin Anders
Schnitt
  • Charlotte Pechlow
Darsteller
  • Johannes Aroe (Intendant Trupp)
  • Erich Brauer (Verwaltungsdirektor Kubisch)
  • Ilse Weintraud (Fräulein Lehnhorn, Theatersekretärin)
  • Curt Trepte (Stadtrat Dr. Quedlin)
  • Friedhelm Wolff (Finanzrat Schildburg)
Regieassistenz/ Co-Regie
  • Willi Urbanek
Szenenbild
  • Harald Horn
Kostüm
  • Günter Schmidt
DEFA-Fotograf
  • Norbert Kuhröber

Kurzinhalt (Weitere Sprachen)

Registrando sempre il tutto esaurito, la direzione di un teatro all'aperto decide di aggiungere altre rappresentazioni. Per mancanza di fondi - la fabbrica di liquori non ha compiuto il proprio lavoro - il Consiglio comunale non concede l'autorizzazione. Il teatro decide comunque di procedere, organizza dieci rappresentazioni con un ricavo di 40 000 marchi. I burocratici impiegati comunali si congratulano con la direzione sottolineando, che tutto ciò non sarebbe stato possibile senza il loro aiuto. Le maschere delle muse alle pareti iniziano a piangere. (Italienisch)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram