Filmdatenbank

Zurück

DEFA KINOBOX 1981/01

Regie: Christian Klemke, Heinz Simon, Trutz Meinl, Annemarie Stabrey, Farbe, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1981

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
382
Sonstiger Titel
Kinobox 1; Weißes Gold; Filmische Rarität: Leipziger Messe 1911; Made in GDR; Das gibt's nur einmal: Zwergenland; Folkländer;
Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.icestorm.de

Kurzinhalt (Deutsch)

1. Weißes Gold (105 m)

Johann Friedrich Böttger erfand auf der Suche nach einer Rezeptur zur Herstellung von Gold 1709 das Meißner Porzellan. Die Gruppe "Stern Combo Meißen" erweist dem Erfinder ihre musikalische Referenz. Ihr Auftritt wird von Ausschnitten aus dem DEFA-Spielfilm "Die blauen Schwerter" begleitet.

2. Filmische Rarität: Leipziger Messe 1911 (24 m)

Gezeigt werden die ersten Filmaufnahmen aus dem Jahr 1911 von der seit dem 12. Jahrhundert abgehaltenen Leipziger Messe.

3. Made in GDR (90 m)

Die DDR liefert auf dem Wasserweg bereits montierte Hafenkrananlagen nach Marokko.

4. Das gibt's nur einmal: Zwergenland (69 m)

Ein Besuch bei Hans-Joachim Gubisch in Dresden, dem Vater von 600 Gartenzwergen.

5. Folkländer (84 m)

Eine Gruppe junger Leute präsentiert alte traditionelle Volkslieder.

Filmstill zu "DEFA KINOBOX 1981/01"

(R: Christian Klemke, 1981) Fotograf: Heinz Simon

Filmstill zu "DEFA KINOBOX 1981/01"

(R: Heinz Simon, 1981) Fotograf: Heinz Simon

Filmstab

Regie
  • Christian Klemke ("Weißes Gold")
  • Heinz Simon ("Made in GDR")
  • Trutz Meinl ("Das gibt's nur einmal")
  • Annemarie Stabrey ("Folkländer")
Drehbuch
  • Christian Klemke ("Weißes Gold")
  • Trutz Meinl ("Das gibt's nur einmal")
  • Annemarie Stabrey ("Folkländer")
Kamera
  • Heinz Simon ("Weißes Gold", "Made in GDR", "Das gibt's nur einmal", "Folkländer")
  • Rainer Schulz ("Folkländer")
  • Wolfgang Niestradt
Schnitt
  • Jutta Nikolowa ("Weißes Gold", "Made in GDR", "Folkländer")
Dramaturgie
  • Irina Lepke
Musik
  • Brigitte Unterdörfer (Musikbearbeitung)
Ton
  • Rolf Rolke
Produktionsleitung
  • Herbert Kruschke ("Weißes Gold")
  • Bernd Petersen ("Das gibt's nur einmal", "Folkländer")
  • Nothard Schäfer ("Das gibt's nur einmal")
Text
  • Heli Busse ("Das gibt's nur einmal")
Gestaltung
  • Holger Thal (Grafik; Trick)
Sprecher
  • Walter Niklaus
Person, primär
  • Stern Combo Meißen (Musikgruppe) ("Weißes Gold")
  • Hans-Joachim Gubisch ("Das gibt's nur einmal")
  • Folkländer (Musikgruppe) ("Folkländer")
Person, sekundär
  • Johann-Friedrich Böttger ("Weißes Gold")
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram