DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Der Augenzeuge 1947/35

16 Min., sw, Dokumentarfilm
Deutschland (Sowjetische Zone)
DEFA Deutsche Film-Aktiengesellschaft, 1947

Kurzinhalt

1. Kinder suchen ihre Eltern (44 m)

2. Molotow in New York (16 m)

3. Unruhen in Palästina (31 m)

4. Prozess gegen Josef Tiso in Bratislava (13 m)

5. Zuckerfabrik in Thöringswerder bei Wriezen (29 m)

6. Heimkehrer aus der Sowjetunion treffen in Halle ein (26 m)

7. Zukünftige Architekten werden am Architektur-Institut in Moskau ausgebildet (21 m)

8. Autobahnbrücke in Dessau wieder aufgebaut (28 m)

9. Schmuggel in Andorra an der spanisch-französischen Grenze (33 m)

10. Briefmarkenausstellung im Berliner Zeughaus

11. Polizeischwimmfest im Stadtbad Spandau (27 m)

12. Springbrunnen in Leningrad, Wasserspiele im Peterhof (15 m)

13. Erstaufführung der 7. Sinfonie von Schostakowitsch in Berlin: Konzert mit Sergiu Celibidache (107 m)

Filmstab

Kamera
  • Heinz Jaworsky
  • Erwin Anders
  • Harry Bremer
  • Walter Fehdmer
  • Joop Huisken
  • G. Jaworsky
  • Kern
  • Erich Nitzschmann
  • Alfred Westphal
Schnitt
  • Ella Ensink
Ton
  • K. Tramburg
Redakteur
  • Kurt Maetzig
  • Marion (auch: I. M.) Keller
Sprecher
  • E. Brückner
  • F.O. Krüger
  • I. Krebs
  • R. Lenel
  • Tappe
Person, primär
  • Richard Albrecht
  • Ulrich Breitkopf
  • Sergiu Celibidache
  • Helga Cherrosch
  • Brigitte Kroll
  • Edeltraud Kroll
  • Lilli Liedke
  • Wjatscheslaw M. Molotow
  • Krista Priemel
  • Ruth Scholz
  • Josef Tiso

Langinhalt

0:00:32

1. Insert: „Kinder suchen ihre Eltern“.

Geschwister Edeltraud und Brigitte Kroll

unterlegt mit Kommentar: „vier und zwei Jahre alt, suchen ihre Eltern ..“

Krista Priemel

unterlegt mit Kommentar: „wurde nach Oberneubrunn (Thüringen) evakuiert, wo die Mutter starb. Der Vater ist vermisst.“

Billi Liedke

unterlegt mit Kommentar: „7 Jahre alt, hat keine Mutter mehr und sucht den Vater.“

Richard Albrecht

unterlegt mit Kommentar: „befand sich im KLV (Kinderlandverschickung)-Lager in der Tschechoslowakei. Der Vater ist gefallen. Die Mutter wohnte in Potsdam.“

Ruth Scholz

unterlegt mit Kommentar: „aus Langenau (Schlesien) verlor auf der Flucht die Stiefmutter und sucht den Vater.“

Ulrich Breitkopf

unterlegt mit Kommentar: „geboren im Juli 1933, sucht den Vater.“

Helga Cherrosch

unterlegt mit Kommentar: „wurde auf der Flucht von der Mutter und ihren zwei Geschwistern getrennt.“

Insert: „Sie sahen die Kinder:

Edeltraud Kroll

Brigitte Kroll

Krista Priemel

Billi Liedke

Richard Albrecht

Ruth Scholz

Ulrich Breitkopf

Helga Cherrosch

Wer nähere Angaben machen kann, wende sich unter Bezug auf den

Augenzeugen Nr. 35

an die

Redaktion des AUGENZEUGEN

DEFA

Berlin C 2, Hankestr. 3“

0:01:32

2. Molotow in New York (16 m)

Vereinigte Staaten von Amerika (USA); New York City; Hafen; Anreise/Überfahrt der Delegation zur zweiten Vollversammlung der Vereinten Nationen (VN; UN; UNO) von und nach Europa mit Transatlantikliner/Passagierschiff RMS „Queen Elizabeth“:

Totale auf „Queen Elizabeth“ und auf Reporter in Hafen; Totale auf zur Begrüßung der „Queen Elizabeth“ Wasser sprühendes kleines Begleitschiff mit Reportern und Filmkamera;

Nahaufnahme von Passagierschiff mit Namenszug „Queen Elizabeth“;

Totale auf Wjatscheslaw Molotow (Außenminister der Sowjetunion (UdSSR), mit (rechts daneben) Andrej Wyschinski (stellv. Außenminister der Sowjetunion (UdSSR) und weiteren Delegationsmitgliedern im Hintergrund;

Nahaufnahme von Wjatscheslaw Molotow mit daneben stehendem Andrej Gromyko (Vertreter der Sowjetunion (UdSSR) im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (VN, UN, UNO) und umringt von Reportern vor Mikrofonen sprechend (stumm), Kommentar: „Er gab während der Verhandlung den Anstoß zu der wichtigen Entschließung, eine allgemeine Abrüstung zu fordern.“;

v. E. von aus New Yorker Hafen fahrender „Queen Elizabeth“, mit darüber fliegendem Hubschrauber und Skyline von Manhattan im Hintergrund;

Flugaufnahme von „Queen Elizabeth“, Kommentar: „Die Pariser Friedensverträge für fünf Länder wurden endgültig fertiggestellt.“

0:02:07

3. Unruhen in Palästina (31 m)

Naher Osten; Palästina; Nahostkonflikt; Teilungsplan der Vereinten Nationen (VN; UN; UNO):

Nahaufnahmen vom britischen Militär bei der Suche nach unterirdischen Waffenlagern/Waffenarsenal mit Minensuchgeräten und mit Spürhunden sowie Grabungen im Erdboden, darunter mit hydraulischem Bohrhammer;

Totale auf von britischen Soldaten bewachtes Dorf;

Nahaufnahme vom Ausheben eines gefundenen und ausgehobenen Waffenlagers mit Waffen, darunter Maschinengewehre;

naher Schwenk über von britischen Soldaten präsentiertes Waffenlager mit verschiedenen Maschinengewehren, Pistolen und Munition;

v. E. von Dorfbewohnern im Lager unter freiem Himmel mit Stacheldraht;

Nahaufnahmen von Dorfbewohnern während Befragung (stumm) durch britisches Militär, Kommentar: „Eine diplomatische Klärung dieser brennenden Probleme versuchte die Londoner Palästina-Konferenz im September 1946 vergeblich.“

0:03:13

4. Prozess gegen Josef Tiso in Bratislava (13 m)

Tschechoslowakische Republik (CSR); Tschechoslowakei; Bratislava; Volksgerichtshof; Hochverratsprozess; Kriegsverbrecherprozess gegen Josef Tiso (Jozef Tiso, Staatspräsident der Slowakischen Republik (1939 – 1945; als Kriegsverbrechter zum Tode verurteilt und hingerichtet am 18. April 1947):

Totale auf Gerichtsgebäude mit Baugerüst

Totale auf in Gerichtssaal zur Verhandlung eintreffenden Josef Tiso (Jozef Tiso), begleitet von Polizist;

v. E. von Gerichtsverhandlung mit Nahaufnahmen von sprechendem (stumm) Josef Tiso (Jozef Tiso) sowie Igor Daxner (Gerichtsvorsitzender) und Verteidiger Ernest Zabkay

0:03:13

5. Zuckerfabrik in Thöringswerder bei Wriezen (29 m)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Land Brandenburg; Oderbruch; Thöringswerder; Volkseigener Betrieb (VEB) Zuckerfabrik:

Schwenk über Werksgebäude, darunter teilweise Ruinen aus dem Zweiten Weltkrieg, Kommentar: „Sie war noch im Frühjahr 1945 fast völlig zerstört worden. Schon im Mai begannen acht beherzte Antifaschisten den Wiederaufbau und 1 1/2 Jahre später wurde das Werk mit fast 700 Mann wieder in vollen Betrieb genommen.“;

Nahaufnahme von Werksdirektor Reinke (ehemaliger Elektriker) mit Mitarbeitern im Gespräch (stumm);

Nahaufnahmen von der Zuckerproduktion und ArbeiterInnen, beginnend mit Waschen der Zuckerrüben in Waschanlage, Zerkleinerungsanlage sowie Raffinerie, Abfüllen und Wiegen des Zuckers in Jutesäcke, Kommentar: „Das Werk verarbeitet täglich 24 000 Zentner Rüben zu rund 3 200 Zentnern Weißzucker und ist damit in der Lage, die Zuteilung der Bevölkerung der Provinz Brandenburg zu sichern.“

0:04:43

6. Heimkehrer aus der Sowjetunion treffen in Halle ein (26 m)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Sachsen-Anhalt; Halle (Saale); Bahnhof:

Nahaufnahme vom in Bahnhof einfahrenden und mit Birkengrün geschmückten Güterzug mit winkenden heimkehrenden deutschen Soldaten (Heimkehrer) und wartenden Angehörigen auf dem Bahnsteig;

Totale auf Menschenmassen auf Bahnsteig mit Losung „Heimkehrer, Willkommen – Euch grüsst die SED“ (Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) mit Fahne der Freien Deutschen Jugend (FDJ) und mit Redner (stumm);

Nahaufnahmen von Heimkehrern und Angehörigen auf dem Bahnsteig, Heimkehrer aus Güterwagen sehend;

Nahaufnahme von der Ausgabe von Suppe; Heimkehrer am Tisch sitzend und Suppe essend; Nahaufnahme vom Verteilen von Zigaretten an Heimkehrer; Nahaufnahme von rauchenden Heimkehrern;

Nahaufnahme von einem Heimkehrer bei seinem ersten Besuch bei seinen alten Arbeitskollegen im Betrieb (ohne Ortsangabe);

Nahaufnahme von Heimkehrer auf der Straße in einer Stadt gehend;

Nahaufnahme von der Begrüßung/stürmische Umarmung zwischen Heimkehrer und seiner Mutter vor Wohnhaus, Kommentar: „Weitere Tausende und Zehntausende, die - so hoffen wir -, ebenfalls bald zurückkehren werden, werden gebraucht, um mit allen Kräften zum Aufbau eines echt demokratischen friedlichen Deutschland beizutragen.“

0:05:38

7. Zukünftige Architekten werden am Architektur-Institut in Moskau ausgebildet (21 m)

Sowjetunion (UdSSR); Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik (RSFSR); Russland; Moskau; Architekturinstitut; Architekturstudium:

Nahaufnahme von Institutsgebäude mit Eingang; Nahaufnahme von eintreffenden StudentInnen, Kommentar: „Es beginnen 200 neue Studenten ihre Ausbildung. Unter ihnen sind viele Kriegsteilnehmer.“;

v. E. vom Seminar/Unterricht in Raum mit verschiedenen Skulpturen der Antike mit Studierenden an Staffeleien sitzend und Kopf einer Skulptur der Antike zeichnend (Nahaufnahme); Nahaufnahme von Dozenten (Akademiemitglied) mit Studenten an Staffelei;

Nahaufnahmen von Studenten an Architekturzeichnungen/Modellzeichnung mit modernen Gebäuden; Nahaufnahme von Dozent/Akademiemitglied mit Student während seiner Diplomarbeit im Gespräch (stumm) mit Entwurf für ein Theaterbau (Nahaufnahme) in der Stadt namens Welikije Luki in der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik (RSFSR), Russland)

0:06:40

8. Autobahnbrücke in Dessau wieder aufgebaut (28 m)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Sachsen-Anhalt; Dessau; Elbbrücke/Autobahnbrücke; Bau und Einweihung/Wiedereröffnung:

Naher Schwenk von oben über Baustelle der 650 m langen Brücke über die Elbe, Kommentar: „In den letzten Kriegstagen wurde sie von deutscher Hand gesprengt. Rund 350 Tonnen Stahl lagen im Wasser und mussten gehoben werden. Eine behelfsmäßige Konstruktion ist im vergangenen Jahr mit mehreren hundert Mann erbaut worden. Umsiedler aus Schlesien und dem Sudetenland haben einen großen Anteil der Arbeit geleistet.“

Nahaufnahme von in Elbe steigenden Taucher mit Taucherglocke;

v. E. Von Bauarbeitern;

Einweihung/Wiedereröffnung:

Nahaufnahme von roter Fahne am Fahnenmast;

naher Schwenk von oben über fertiggestellte Autobahnbrücke über der Elbe;

Nahaufnahme von Volkspolizistin beim Anbringen des Eröffnungsbandes;

Nahaufnahme von Eröffnungsrede haltenden Vertreter (stumm) der Sowjetischen Militäradministration in Deutschland (SMAD) in Uniform und Schwenk auf Zuhörer;

Nahaufnahme vom Angehörigen der SMAD in Uniform beim Durchschneiden des Eröffnungsbandes und applaudierende Teilnehmer;

Nahaufnahme von Pkw-Kolonne beim Überfahren der Brücke;

Totale auf fertiggestellte Elbbrücke mit Wiederherstellung der Verkehrsverbindung Berlin – München, Kommentar: „Dieser Brückenschlag ist ein wirtschaftlicher und geistiger, bis an die Grenzen Deutschlands – ein Brückenschlag zur Einheit Deutschlands.“

0:07:39

9. Schmuggel in Andorra an der spanisch-französischen Grenze (33 m)

Pyrenäen; Andorra; Grenze zwischen Spanien und Frankreich; Grenzschmuggel:

Nahaufnahme von an der Grenze patrouillierenden Gendarmen; Nahaufnahme von an Gebirgsbach trinkenden Pferdeherde;

Totale auf Hauptstadt und Grenzort Andorra la Vella; Nahaufnahmen vom Grenzort und Bewohnern; Nahaufnahme von Gebäude mit Namenszug „Andorra“ und „Post- und Telegrafenamt“ (französisch); Nahaufnahme vom Ochsenfuhrwerk auf der Straße; Nahaufnahme von Amtsgebäude mit Namenszug „Admon“ (galicisch) sowie Gebäude mit Namenszug „Casa del Licors“ (katalanisch, deutsch: Haus der Liköre) sowie Nahaufnahme von Schaufenster mit Spirituosen und Konservendosen; Nahaufnahme von Einheimischen mit Bananenstaude haltend; Nahaufnahme von Verkäufer auf der Straße mit Stoffballen; Nahaufnahme von gebündelten Zigarren;

Nahaufnahme von Grenzposten mit Gebäude mit Namenszug „Hohe Andorra Kontrolle“ (katalanisch), geöffnetem Schlagbaum und Grenzverkehr;

Nahaufnahme von Schriftzug „Bureau des Douanes Francaises“ (französisch, deutsch: französisches Zollamt); Nahaufnahme von das Gepäck von Grenzgängern kontrollierenden französischen Zöllnern;

Totale auf Kirchturm von Kirche „Santa Coloma“;

Nahaufnahmen von Schmugglern, darunter Hund als Schmuggler und Schmuggler im Gebirge

0:08:50

10. Briefmarkenausstellung im Berliner Zeughaus

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Ost-Berlin-Mitte; Unter den Linden; Zeughaus; erste große Briefmarkenausstellung; 8. – 15. Dezember 1945:

Nahaufnahme von am Zeughaus anstehende Menschenschlange bei minus 10 °C Frost, mit humorigem Kommentar über Schieber;

Nahaufnahme vom Zeughaus-Eingang mit Schild „Briefmarken-Ausstellung vom 8. - 15. Dezember 1946 – Täglich 10 – 17 Uhr – Zugunsten der Flüchtlings- und Altershilfe“;

Totale auf Menschenmassen in der Ausstellung; Nahaufnahmen von Briefmarken-Käufer und -Verkäufer, vom Stempeln von Briefmarken mit Sonderstempel; Menschenmassen vor Vitrinen mit Briefmarken stehend; Nahaufnahmen von Briefmarken in Vitrinen, darunter mit Überschrift „Storkow bei Berlin“; Nahaufnahme von gerahmten Briefmarken, darunter aus Basel und der Sowjetunion (UdSSR) mit Namenszug „CCCP“ (kyrillisch)

0:10:02

11. Polizeischwimmfest im Stadtbad Spandau (27 m)

Britische Besatzungszone; West-Berlin-Spandau; Stadtbad; Wassersport; Schwimmen; Polizeischwimmfest:

Totale in Schwimmhalle mit gehissten Fahnen (v.l.n.r.) England/Großbritannien (GB); Vereinigte Staaten von Amerika (USA), Sowjetunion (UdSSR) und Deutschland;

Nahaufnahmen von Schwimmern mit (namentlich genannt) Polizeimeister Schröder beim 100 m-Kraulschwimmen;

Totale auf vom Startblock startende Schwimmerinnen und auf der Strecke beim Brustschwimmen, dazwischen Nahaufnahmen von Zuschauern;

Humoristisches Eierlöffelschwimmen:

Nahaufnahme von als Huhn verkleideter Schwimmer am Beckenrand und Eier ins Beckenwasser fallen lassend;

Nahaufnahmen von Schwimmer mit Ei auf Löffel im Mund startend und auf der Strecke beim Brustschwimmen;

Nahaufnahme vom Turmspringen der Frauen und Männer

0:10:02

12. Springbrunnen in Leningrad, Wasserspiele im Peterhof (15 m)

Sowjetunion (UdSSR); Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik (RSFSR); Russland; Leningrad (1991: Rückbenennung in Sankt Petersburg); Schloss Peterhof (Museum, ehem. Seeresidenz der russischen Zaren Peter I. (Peter der Große): Nahaufnahme vom im Zweiten Weltkrieg zerstörten großen ehemaligen Zarenpalast/Schloss Peterhof (Ruine), nach Kriegsende im Winter mit Schnee bedeckt;

Wiederherstellung der Wasserspiele nach Rekonstruktion; Einweihung; 25. August 1946:

langer Schwenk von oben über Garten mit Fontänen der Wasserspiele und Springbrunnen, darunter die große Kaskade mit Besuchermassen; Nahaufnahme von Redner (stumm); v. E. von Fontänen der Wasserspiele und des Meereskanals zum Finnischen Meerbusen

0:11:32

13. Erstaufführung der 7. Sinfonie von Schostakowitsch in Berlin: Konzert mit Sergiu Celibidache (107 m)

Britische Besatzungszone; West-Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf; Masurenallee; Berliner Rundfunk im Haus des Rundfunks; deutsche Erstaufführung der 7. Sinfonie in C-Dur op. 60 (Leningrader Sinfonie) von Dmitri Schostakowitsch, genannt „Leningrader Sinfonie“) mit dem Sinfonieorchester „Berliner Philharmoniker“ (früher: Berliner Philharmonisches Orchester/ Philharmonisches Orchester Berlin) unter dem rumänischen Dirigenten und Orchesterleiter Sergiu Celibidache; Dezember 1946.

Ausschnitt (OT) mit Nahaufnahmen vom Dirigenten Sergiu Celibidache, von Orchestermitgliedern, darunter von der großen Trommel und Becken sowie Schlussapplaus (OT)

0:14:57

Abspann, unterlegt mit Schlussapplaus.

0:15:16

ENDE

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram