DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Der Augenzeuge 1947/54

14 Min., sw, Dokumentarfilm
Deutschland (Sowjetische Zone)
DEFA Deutsche Film-Aktiengesellschaft, 1947

Kurzinhalt

1. 10. Mai - Tag des freien Buches

2. Feier vor der Berliner Universität (Humboldt-Uni)

3. Interview mit Dr. Höcker

4. Eröffnung der sächsischen Landesbibliothek

5. Eröffnung des kulturwissenschaftlichen Instituts in Dresden (1. - 5. = 142 m)

6. Papierstadt der Sowjetunion (17 m)

7. Verbrecherbanden werden in Polen bekämpft (25 m)

8. Präsident von Mexiko, Miguel Alemán Valdés, in Washington (26 m)

9. Erfurt im Aufbau (22 m)

10. Bauarbeiten am Hafen von Stralsund (28 m)

11. Frühling in Armenien (13 m)

12. Künstliche Kohlenstaubexplosion in Pittsburg (18 m)

13. Boxkampf Hucks gegen Camps in der Waldbühne (77 m)

Filmstab

Kamera
  • Harry Bremer
  • Walter Fehdmer
  • Heinz Jaworsky
  • Erich Nitzschmann
  • Fritz Rudolph
  • Alfred Siegert
Schnitt
  • Ella Ensink
Komponist
  • Hanns Eisler ("Einheitsfrontlied" (Und weil der Mensch ein Mensch ist))
Ton
  • Elisabeth Padel
  • Heinz Reusch
Musikinterpret
  • Ernst Busch ("Einheitsfrontlied" (Und weil der Mensch ein Mensch ist))
Produktionsleitung
  • P. Schmidt
Redakteur
  • Kurt Maetzig
  • Marion (auch: I. M.) Keller
Sprecher
  • G. Begeré
  • T. Kilian
  • I. Krebs
  • H. Schmidt
  • Tappe
Person, primär
  • Alexander Abusch
  • Hilde Benjamin
  • Ernst Busch
  • Erich Campe
  • Alexander Dymschitz
  • Fritz Erpenbeck
  • Herbert Gute
  • Rudolf Hoecker
  • Dietrich Hucks
  • Alfred Kantorowicz (Pseudonym: Helmuth Campe)
  • Bernhard Kellermann
  • Wolfgang Langhoff
  • Ludwig Renn
  • Anna Seghers
  • Pjotr Solotuchin
  • Adolf Spamer
  • Johannes Stroux
  • Harry S. Truman
  • Sergej Tulpanow
  • Miguel Alemán Valdés
  • Paul Wandel
  • Günther Weisenborn
  • K. Winkler
  • Friedrich Wolf
Person, sekundär
  • Bertolt Brecht
  • Maxim Gorki
  • Thomas Mann
  • Romain Rolland
  • Herbert George Wells

Langinhalt

0:00:30

1. 10. Mai - Tag des freien Buches

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Ost-Berlin-Mitte; Unter den Linden; Palais am Festungsgraben; Haus der Kultur der Sowjetunion (ab 1950: Haus der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft (DSF); Jahrestag der Bücherverbrennungen der Nationalsozialisten am 10. Mal 1933; Gedenktag:

Totale auf Gebäude und Eingang; Totale auf Schild mit Sowjetstern und Schriftzug „UdSSR – Haus der Kultur“;

Totale auf Ankündigungsplakat: „Das Haus der Kultur der UdSSR veranstaltet am Donnerstag, dem 8. Mai, 17.00 Uhr die Kundgebung „Das freie Buch“ aus Anlass des Jahrestages der Verbrennung fortschrittlicher Literatur in der Zeit des Nationalsozialismus (NS-Zeit);

v. E. von aus dem Exil zurückgekehrte Kulturschaffende während Veranstaltung, darunter Nahaufnahme von Schriftsteller Friedrich Wolf, Anna Seghers und Bernhard Kellermann, Intendant des Deutschen Theaters Berlin, Wolfgang Langhoff (li), neben Prof. Dr. Alexander Dymschitz in zivil (Kulturoffizier der Sowjetischen Militäradministration in Deutschland (SMAD);

Totale auf Redner (OT deutsch) Oberst Sergei Tulpanow (auch: Tjulpanow) in Uniform (Leiter der Propaganda- und Informations-Abteilung der SMAD), dazwischen Totale auf Publikum;

Totale auf Sänger Ernst Busch Arbeiterlied „Einheitsfrontlied“ (Und weil der Mensch ein Mensch ist, Bertolt Brecht (Text), Hanns Eisler (Musik) singend (OT), begleitet von Pianist am Konzertflügel; Totale auf applaudierendes Publikum, darunter Alexander Abusch (Schriftsteller und Abteilungsleiter im Kulturbund zur demokratischen Erneuerung Deutschlands);

Totale auf Redner (OT deutsch) Prof. Dr. Alexander Dymschitz und auf Präsidium, darunter (v.l.n.r.) Fritz Erpenbeck (Schriftsteller, Publizist, Schauspieler), Wolfgang Langhoff, Anna Seghers, Bernhard Kellermann, Oberst Sergei Tulpanow, Paul Merker (Mitglied des Sekretariats der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) und Friedrich Wolf;

Totale auf sich zum Gedenken der unter der Herrschaft der Nationalsozialisten Gefallenen von ihren Plätzen erhebenden Veranstaltungsteilnehmer

0:02:13

2. Feier vor der Berliner Universität (Humboldt-Uni)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Ost-Berlin-Mitte; Unter den Linden; Berliner Universität (ab 1949: Humboldt-Universität); Gedenktag; Kundgebung:

Schwenk über im zweiten Weltkrieg beschädigtes Universitätsgebäude mit Transparent „Tag des verbrannten Buches – Tag des freien Buches“ sowie Schwenk über Vorhof/Platz vor der Universität mit Menschenmassen und Bühne mit Zitat von Romain Rolland (französischer Schriftsteller): „Die Zukunft wird sich an euer Beispiel erinnern und sie wird es ehren“;

Totale auf Teilnehmer, darunter (Mitte) Paul Wandel (Präsident der Deutschen Zentralverwaltung für Volksbildung) neben (rechts) Pjotr Solotuchin

(Leiter der Abteilung Volksbildung der SMAD) in zivil sowohl Prof. Johannes Stroux (zur Begrüßung seinen Hut ziehend), Anna Seghers (rauchend) u. a.;

Totale auf aus dem Exil zurückgekommenen und Festrede haltenden (stumm) Schriftsteller und Literaturwissenschaftler Dr. Alfred Kantorowicz (Pseudonym: Helmuth Campe);

verschiedene Nahaufnahmen von den Teilnehmern, darunter Thomas Langhoff und Hilde Benjamin (ab 1949: Vizepräsidentin des Obersten Gerichts der DDR); Schwenk über Menschenmassen während der Gedenkveranstaltung;

Totale auf Redner (stumm) Günther Weisenborn (Schriftsteller und NS-Widerstandskämpfer), dazwischen Naheinstellung von Teilnehmern, darunter Studierende

00:03:04

3. Interview mit Dr. Rudolf Hoecker

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Ost-Berlin-Mitte; Unter den Linden; Berliner Universität (ab 1949: Humboldt-Universität); wissenschaftliche Universitätsbibliothek:

Schwenk über Buchrücken mit registrierten Werkausgaben der Schriftsteller Thomas Mann, Maxim Gorki und Herbert George Wells;

Totale auf den Direktor, Dr. Rudolf Hoecker, an seinem Schreibtisch sitzend und in die Kamera sprechend (OT): „Schon früh, im Jahre 1933, gab das Erziehungsministerium Runderlasse heraus, in denen den Bibliotheken befohlen wurde, ihren Bücherbestand von schändlichem und unerwünschtem Schrifttum zu reinigen. In kleineren Bibliotheken schloss man dieses Schrifttum in den sogenannten ‚Giftschrank‘ ein. Praktisch waren damit alle diese Bücher dem Studium entzogen. Diese Bücher sind nun frei und nichts und niemand hindert sie, ihren schönen und wertvollen Inhalt im deutschen Volke lebendig zu erhalten.“, dazwischen Naheinstellung auf Text des Runderlasses von 1933 „Verbotene oder unerwünschte Literatur – Jüdische und marxistische Literatur ...“ sowie v. E. von Bücher in Bücherregalen

0:03:49

4. Eröffnung der sächsischen Landesbibliothek

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Sachsen; Dresden-Albertstadt; Sächsische Landesbibliothek (SLB); Wiederaufbau:

Bibliotheksmitarbeiter laden Bücher von einem Lkw in Bibliotheksgebäude um;

v. E. von hohen Bücherstapeln und Bücher stapelnden Bibliotheksmitarbeitern, Kommentar: „Die sächsische Landesbibliothek, eine fast 400 Jahre alte Bücherei, ist durch die Zerstörung des Japanischen Palais in Dresden obdachlos geworden und sichtet jetzt im neuen Hause Hunderttausende von Büchern. Feuer und Wasser haben manchen Schaden hinterlassen.“;

v. E. von Buchrestauratorin beim Restaurieren von durchnässten und beschädigten Seiten eines Buches (Foliant); Handwerker beim Regale bauen; Schwenk über aufgestellte, noch leere Bücherregale; Schwenk über Bücher in Bücherregalen sowie Mitarbeiter beim Einordnen von registrierten Büchern in Regale

00:04:45

5. Eröffnung des kulturwissenschaftlichen Instituts in Dresden (1–5 = 142 m)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Sachsen; Dresden-Loschwitz; Kulturwissenschaftliches Institut der Technischen Hochschule (TH, ab 1961: Technische Universität (TU), ab 1996: Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek); Gründung; feierliche Eröffnung am 10. Mai (Tag des freien Buches):

Schwenk von Spaziergänger über Elbhang auf Institutsgebäude;

Schwenk über Teilnehmer an der Eröffnungsfeier auf Redner (stumm) Prof. Adolf Spamer (Institutsleiter); Nahaufnahme von Ludwig Renn (aus dem Exil in Mexiko zurückgekehrter Schriftsteller und ebenfalls Institutsleiter);

Überreichung der Stiftungsurkunde von Herrn Teubner an Ministerialdirektor Herbert Gute (Landesregierung Sachsen); Total auf Rede haltenden (stumm) Ludwig Renn;

v. E. von Teilnehmern auf der Terrasse sowie Blick auf Elbtal

0:05:28

6. Papierstadt der Sowjetunion (17 m)

Sowjetunion (UdSSR); Karelische Autonome Sozialistische Sowjetrepublik (ASSR); Karelien; Segescha; Zellulose- und Papierkombinat:

Totale auf Werk mit rauchenden Schornsteinen; Schwenk durch Werkhalle mit Maschinen zur Herstellung von Papier; v. E. von Arbeitern an den Maschinen im Produktionsprozess der Aufrollungsphase, Kommentar: „... Über 300 000 km Papier haben diese Maschinen bereits erzeugt ...“

00:06:05

7. Verbrecherbanden werden in Polen bekämpft (25 m)

Volksrepublik (VR) Polen; Ostbeskiden/Waldkarpaten; Bieszczady (Grenzregion Polen/Ukraine/Slowakei); Umsiedlungs-„Aktion Weichsel“:

Polnische Polizei und Armee mit Leiterwagen in den Wäldern unterwegs; v. E. eines überfallenen und brennenden Bauerndorfes sowie Löscharbeiten durch Dorfbewohner; eintreffende Einheiten der polnischen Armee und Polizei in den Wäldern sowie bei der Gefangennahme von Mitgliedern der sich in den Wäldern versteckenden Untergrundorganisation UPA (Ukrainische Aufstandsarmee), Banden, Deserteure verschiedener Armeen und Flüchtlinge sowie ehemalige Angehörige der SS-Freiwilligen-Division Galizien; v. E. von der Gefangennahme durch die polnische Armee und Nahaufnahmen von Gefangenen, darunter das Mitglied der Schutzstaffel der NSDAP (SS) Kurt Winkler; v. E. von Taschendurchsuchungen sowie Beschlagnahmung von Waffen und Munition

0:06:58

8. Präsident von Mexiko, Miguel Alemán Valdés, in Washington (26 m)

USA (Amerika); Washington D. C.; Staatsbesuch:

Totale auf landendes Flugzeug (VC-118 Liftmaster Independence) des amerikanischen Präsidenten der „Air Force One“ auf Flughafen in Washington D. C.;

Totale auf über Gangway aus Flugzeug aussteigenden Staatspräsidenten Mexikos, Miguel Alemán Valdés; v. E. von der Begrüßung durch den amerikanischen Präsidenten Harry S. Truman sowie Mitgliedern der Regierung;

Totale auf das Weiße Haus (Amtssitz des amerikanischen Präsidenten); v. E. von der Fahrt der Präsidenten Miguel Alemán Valdés und Harry S. Truman während der Willkommensparade im offenen Wagen im Konvoi durch die Straßen mit winkenden Menschenmassen; Totale auf Transparent „Welcome President Alemán“;

v. E. von Präsident Valdés während einer Kranzniederlegung an einem Mahnmal/Denkmal mit militärischen Ehren; Totale auf niedergelegten Trauerkranz aus Lilien,

Kommentar: „Miguel Aleman, Präsident Mexikos, des Landes, das für jeden verfolgten Freiheitskämpfer offen steht. Deutsche antifaschistische Schriftsteller wie Anna Seghers, Ludwig Renn und Alexander Abusch fanden bei ihm während der Nazizeit einen neuen Schaffenskreis ... Alemán war Kandidat der revolutionären Partei (Partei der Institutionalisierten Revolution (PRI). Er bemüht sich, die Ziele der mexikanischen Revolution von 1910 zu verwirklichen ... Die Zeit der Hacendados – der Großgrundbesitzer – ist in Mexiko vorbei. Durch eine Bodenreform wurde fast die Hälfte der gesamten Bodenfläche verteilt.“

0:07:54

9. Erfurt im Aufbau (22 m)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Thüringen; Erfurt; Enttrümmerung; Wiederaufbau:

Schwenk über Pflanzenbeet sowie Gebäude auf Türme des Doms und der Severikirche;

vor dem Eingang eines Gebäudes nach Schaufeln anstehende Bevölkerung;

v. E. von Bevölkerung mit Schaufeln und Spitzhacke Schutt und Trümmer auf Loren der Trümmerbahn für den Abtransport schaufelnd sowie mit Schutt und Trümmern fahrende Trümmerbahn; Männer beim Steine klopfen; Totale auf Erfurter Dom, Kommentar: „Im vorigen Jahr beteiligten sich 23 000 Personen an den Aufräumungsarbeiten ... Die Erfurter rücken den verbliebenen 100 000 qm Schutt auch dieses Jahr mit Energie zu Leibe.“

0:08:41

10. Bauarbeiten am Hafen von Stralsund (28 m)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Mecklenburg-Vorpommern; Stralsund; Hafen; Wiederaufbau:

v. E. von Baustelle mit Bauarbeitern der Norddeutschen Baugenossenschaft beim Bau eines Umschlagschuppens, Kommentar: „Der Gewinn fließt den Angestellten dieser Baugenossenschaft entsprechend ihren Anteilen zu. Der Schuppen wird 130 Waggonladungen fassen. Eine Dachhälfte ist abnehmbar, um die Verladung mittels Kränen zu ermöglichen.“; Arbeiter beim Pflastern des Schuppenbodens; Zimmerer beim Bau der Dachplatten mit Ankerhaken; Totale auf Gruppe Architekten und Bauleiter mit Bauplan

0:09:41

11. Frühling in Armenien (13 m)

Sowjetunion (UdSSR); Kaukasus; Armenische Sozialistische Sowjetrepublik (Armenische SSR); Armenien; Landwirtschaft; Obstanbau; Viehzucht:

Kamerafahrt durch blühende Obstplantage; Obstplantage am Fuße des schneebedeckten Berges Ararat; Kolchosbauern bei der Feldbestellung mit Traktor mit schneebedeckten Ararat im Hintergrund; v. E. von Herden mit Angoraziegen und Persianerschafe (Karakul) auf der Weide der Kolchose SAR

0:10:09

12. Künstliche Kohlenstaubexplosion in Pittsburg (18 m)

USA (Amerika); Pennsylvania; Pittsburg; Bergwerk; Grubenunglück:

Kommissionsmitglieder besichtigen ein Versuchsbergwerk;

Totale auf Kohlenstaub; v. E. von den Vorbereitungen einer Kohlenstaubexplosion über Tage mit Vorrichtung; Totale auf Zündung; Totale auf Explosion mit Feuerball und Rauchwolke

0:10:48

13. Boxkampf Hucks gegen Camps in der Waldbühne (77 m)

Britische Besatzungszone; West-Berlin-Westend/Charlottenburg; Olympia-Stadion; Waldbühne; Sport; Boxen:

Schwenk über Olympia-Stadion mit 25 000 Zuschauern;

Totale auf Boxkampf zwischen Dietrich Hucks (Hufschmied vom Niederrhein, deutscher Meister im Mittelgewicht) gegen Herausforderer Erich Campe (aus Berlin, Weltergewicht) über 12 Runden mit Punktsieg für Dietrich Hucks, dazwischen Naheinstellungen von den Boxern und von Zuschauern, darunter amerikanische Soldaten (GI’s), unterlegt mit Kommentar

0:12:55

Abspann

0:13:30

ENDE

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram