DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Der Augenzeuge 1948/92

15 Min., Schwarz-Weiß, Dokumentarfilm
Deutschland (Sowjetische Zone)
DEFA-Studio für Wochenschau und Dokumentarfilme, 1948

Kurzinhalt (Deutsch)

1. Kinder suchen ihre Eltern (46 m)

2. Zeiss arbeitet wieder – Die Zeiss-Werke in Jena (40 m)

3. Prämienverteilung durch den FDGB Dresden (27 m)

4. Einweihung der Talsperre Genissiat an der Rhone (20 m)

5. Deputierte zum Moskauer Stadtsowjets (43 m)

6. Europameisterschaften im Eiskunstlauf in Prag (38 m)

7. Flugschau in New Orleans (15 m)

8. Eröffnung der 5. Olympischen Winterspiele in St. Moritz (38 m)

9. Wasserkraftwerk/Hydrostation in Tadschikistan/Sowjetunion (25 m)

10. Enttrümmerungsaktion der FDJ auf dem Gendarmenmarkt (25 m)

11. Studentenball im Thefi-Haus in Berlin (41 m)

12. "Der Schatten" von Jewgeni Schwarz in den Kammerspielen des Deutschen Theaters (56 m)

Filmstab

Kamera
  • Heinz Jaworsky
  • Albert Ammer
  • Erich Barthel
  • Harry Bremer
  • Walter Fehdmer
  • Richard Groschopp
  • Erich Nitzschmann
Schnitt
  • Ella Ensink
Ton
  • Heinz Reusch
Produktionsleitung
  • Paul Schmidt
Aufnahmeleitung
  • Fritz Anton
  • Max Jaap
Sprecher
  • G. Begeré
  • I. Kilian
  • I. Krebs
  • H. Schmidt
  • Tappe
Person, primär
  • Günther Vollbrecht
  • Erich Herford
  • Gertrud Dietze
  • Robert Lacoste
  • Alexej Petrowitsch Makarow
  • Leonid Iwanowitsch Kalinin
  • Tatjana Nikolajewna Sseljajewa
  • Alena (Spitzname: Aja) Vrzanova
  • Blazena Knittlova
  • Karel Vosatka
  • Richard Button
  • Barbara Ann Scott
  • Gretchen Fraser (geb. Kunigk)
  • Enrico Celio
  • Suzanne Thiollière
  • Georgette Thiollière
  • Richard (Spitzname: Bibi) Torriani
  • Kenneth Bartholomew
  • Thomas Byberg
  • Finn Helgesen
  • Willi Millarz
  • Christel Schäfer
  • Helmut Niczgoda
  • Alfred Blauth
  • Ursula Hauchwitz
  • Bruno Hauchwitz
  • Monika Hermann
Person, sekundär
  • Carl Zeiss
  • Josef W. Stalin
  • Jewgeni Schwarz
  • Gustaf Gründgens

Langinhalt

0:00:34

1. Kinder suchen ihre Eltern (46 m)

Insert: „Kinder suchen ihre Eltern“

Willi Millarz

unterlegt mit Kommentar: „8 Jahre alt, sucht die Mutter.“

Christel Schäfer

mit Puppe, unterlegt mit Kommentar: „verlor die Angehörigen auf der Flucht aus Ostpreußen.“

Helmut Niczgoda

unterlegt mit Kommentar: „kam aus Kühlungsborn, Verbleib der Eltern unbekannt.“

Alfred Blauth

unterlegt mit Kommentar: „aus Neubersdorf, Kreis Gleiwitz, sucht die Eltern und Geschwister.“

Ursula und Bruno Hauchwitz

mit Spielzeug, unterlegt mit Kommentar: „in Laschnicken (seit 1946 russisch: Derschawino) geboren, möchten die Angehörigen wiederfinden.“

Monika Hermann

unterlegt mit Kommentar: „aus Rößel in Ostpreußen (seit 1946 polnisch: Reszel), weiß nichts von ihren Eltern und Geschwistern.“

Unbekannt

unterlegt mit Kommentar: „Von diesem Kind ist weder Vor- noch Nachname bekannt. Es kam aus Schlesien.“

Insert: Sie sahen die Kinder:

Willi Millarz

Christel Schäfer

Helmut Niczgoda

Alfred Blauth

Ursula Hauchwitz

Bruno Hauchwitz

Monika Hermann

Bisher haben 230 Kinder durch uns ihre Eltern wiedergefunden.

Alle Auskünfte durch die Redaktion des Augenzeugen Berlin C 2,

Hankestr. 3

0:01:34

2. Zeiss arbeitet wieder – Die Zeiss-Werke in Jena (40 m)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Thüringen; Jena; Industrie; Optik; Reparationen; Wiederaufbau; Carl Zeiss Jena:

Blick über die Dächer Jenas auf Zeiss-Werke mit Hochhaus Bau 36, im Vordergrund fahrender Eisenbahnzug mit zwei Dampflokomotiven; Schwenk von oben über Teil des Werks, darunter mit Ruinen, Kommentar: „Die Zeiss-Werke in Jena, die im Krieg für die Rüstung produzierten, waren bekanntlich harten Demontagen ausgesetzt.“;

Totale von durch Tor hereinströmenden Arbeitern; v. E. von Arbeitern bei Aufräumarbeiten auf Hof und in leerer, verwüsteter Werkhalle; Halbnaheinstellung von Ingenieuren, geborgene Maschine inspizierend, Kommentar: „Viele Hallen waren leer, aber die SMA (Sowjetische Militäradministration) ließ von allen wichtigen Geräten ein Stammteil und auch aus dem Schutt wurden Maschinen geborgen.“;

Halbtotale von Ingenieuren in Konstruktionsbüro, darunter an Reißbrettern;

Halbtotale von Arbeitern bei Renovierungsarbeiten in einem Werkssaal; v. E. von Arbeitern, Maschinen in Stand setzend;

v. E. von laufender Produktion mit verschiedenen Maschinen, darunter Glasschliff, Kommentar: „Eine mutlose Arbeiterschaft hätte vielleicht die Hände resigniert in den Schoß gelegt. Die Arbeiter und die technische Intelligenz der Zeiss-Werke haben aber angefasst und durch den Wiederaufbau ihrer Arbeitsstätten bewiesen, dass es geht.“;

Naheinstellung von Arbeiter/Ingenieur, in optisches Gerät blickend;

Halbtotale in Lehrlingswerkstätte mit Ausbilder und zahlreichen Lehrlingen

0:02:59

3. Prämienverteilung durch den FDGB Dresden (27 m)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Sachsen; Dresden; ohne genaue Ortsangabe; Aktivistenkonferenz des Freien Deutschen Gewerkschaftsbunds (FDGB); Prämierung von Aktivisten; 28. Januar:

Naheinstellung von Papier mit Schriftzug „Die Aktivisten führen“ und Grafik und Halbtotale in Saal bei Aktivistenkonferenz;

v. E. von Präsentation der Prämien, darunter Schuhe, Anzüge, Radios und Fotoapparate;

v. E. von Auszeichnung für Günter Vollbrecht mit Überreichung eines Anzugs, Kommentar: „von der Schiffswerft Übigau, verwirklichte die Rechte der Betriebsjugend.“; Halbtotale von Auszeichnung des Schmieds Erich Herford, Kommentar: „fertigte Schraubstöcke aus Abfallmaterial an“; v. E. von Auszeichnung von Gertrud Dietze mit Schuhen und Kleidung, Kommentar: „Maschinenbau Alemannia, richtete Flickstuben und Schusterwerkstätten für die Arbeitskollegen ein und sorgte für die Senkung des Arbeitsausfalls von 18 auf 5%“; Totale von Auszeichnung eines Arbeiters, dazwischen v. E. von Zuschauern, darunter applaudierend

0:03:57

4. Einweihung der Talsperre Genissiat an der Rhone (20 m)

Frankreich; Genissiat; Staumauer; Talsperre; Befüllung des Staubeckens; 19. – 20. Januar:

v. E., darunter Flugaufnahmen, von Staumauer, Talsperre, Überlauf, darunter durch Tunnel mit riesigem Gitter, und Kraftwerk kurz vor der Fertigstellung, dazwischen v. E. von Besuch von Robert Lacoste (Minister für Handel und Industrie) anlässlich der Befüllung des Staubeckens

0:04:41

5. Deputierte zum Moskauer Stadtsowjets (43 m)

Sowjetunion (UdSSR); verschiedene Orte; Politik; Vorstellung von Mitgliedern der Stadtsowjets:

Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik (RSFSR); Russland; Moskau:

Lange Kamerafahrt durch Werkhalle zu Alexej Petrowitsch Makarow (Deputierter des Moskauer Stadtsowjets) bei der Arbeit an Maschine; verschiedene Naheinstellungen von Alexej Makarow;

Halbnaheinstellung von Frau Aljoschina (Hausfrau, zum 6,. Mal zur Deputierten des Stadtsowjets gewählt) auf Straße; v. E. von ihrer Arbeit in Kinderheim mit Kriegswaisen, darunter verschiedene Naheinstellungen von Kindern;

Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik (USSR); Ukraine; Odessa; Hafen:

Halbtotale von Tankschiff mit Namenszug „Sachalin“ (kyrillisch); v. E. von Leonid Iwanowitsch Kalinin (Kapitän der „Sachalin“, Deputierter des Odessaer Stadtsowjets) in Uniform auf Schiff;

Ohne Ortsangabe:

v. E. von Tatjana Nikolajewna Sseljajewa (Lehrerin, seit 30 Jahren Deputierte eines Stadtsowjets) im Büro; v. E. von Schülerinnen und Tatjana Nikolajewna Sseljajewa bei Biologieunterricht;

v. E. von Versammlungen, darunter in Werkhalle sowie mit Stalin-Porträt hinter Rednerpult, Kommentar: „Sie alle sind Menschen, die mitten im Leben ihres Volkes stehen. Aus Schulen und Betrieben, aus Städten und Kolchosen kommen sie, die wahren Vertreter ihrer Wähler, mit denen sie arbeiten und deren Vertrauen sie haben, weil sie ihresgleichen sind.“

0:06:12

6. Europameisterschaften im Eiskunstlauf in Prag (38 m)

Tschechoslowakische Republik (CSR); Tschechoslowakei; Prag; Winterstadion; Wintersport; Eiskunstlauf; Europameisterschaften, Mitte Januar:

v. E. von Kür von Alena Vrzanova (genannt Aja Vrzanova, CSR, 3. Platz, 1949 und 1950 Weltmeisterin, nach der Weltmeisterschaft 1950 in London Asyl beantragt);

v. E. von Kür von Blazena Knittlova und Karel Vosatka (CSR, 2. Platz);

v. E. von Kür von Richard Button (Vereinigte Staaten (USA, letzte Teilnahme außereuropäischer Sportler an Eiskunstlauf Europameisterschaften), Europameister 1948);

v. E. von Kür von Barbara Ann Scott (Kanada, Europameisterin 1948)

0:07:33

7. Flugschau in New Orleans (15 m)

Vereinigte Staaten von Amerika (USA); Louisiana; New Orleans; Flugwesen; Luftfahrt; Stunt; Flugshow:

v. E. von Kunstflug mit Doppeldecker mit Rauchspur; v. E. von Start eines historischen Flugzeugs aus dem Jahr 1910; Naheinstellung von Zuschauern; v. E. von Landung eines Flugzeugs auf Plattform auf Dach eines fahrenden Autos

0:08:06

8. Eröffnung der 5. Olympischen Winterspiele in St. Moritz (38 m)

Schweiz; Graubünden; St. Moritz; Wintersport; Olympische Winterspiele 1948 (30. Januar – 8. Februar); Eisstadion Bardutts Park; Eröffnungsfeier; 30. Januar:

Totale von St. Moritz; Naheinstellung von wehenden Fahnen; Schwenk vom Aufziehen der Olympiaflagge; Totale auf eintreffende Besucher am Stadion;

v. E. vom Einmarsch der belgischen Mannschaft;

Naheinstellung von Fotograf; Naheinstellung von Barbara Ann Scott (Eiskunstläuferin, Olympiasiegerin) beim Einmarsch der kanadischen Mannschaft;

Naheinstellung von Einmarsch der amerikanischen Mannschaft, darunter Gretchen Fraser (geborene Gretchen Kunigk, Olympiasiegerin im Slalom);

Totale auf einmarschierende Mannschaften vor Bergkulisse;

Halbtotale auf Gäste auf der Ehrentribüne, darunter Enrico Celio (Schweizer Bundespräsident);

Halbtotale vom Einmarsch der norwegischen Mannschaft;

v. E. vom Einmarsch der französischen Mannschaft, darunter mit Schild „France“ und Abfahrtsläuferin Thiollière (Suzanne Thiollière oder ihre Schwester Georgette Thiollière);

Schwenk auf aufgestellte Mannschaften im Eisstadion;

v. E. von Richard Torriani (genannt Bibi Torriani, Schweizer Eishockeyspieler) beim olympischen Eid (stumm);

Totale auf St. Moritz und Berge;

500-Meter-Eisschnelllauf; 31. Januar:

Halbnaheinstellung von Starter mit Startschuss (OT); v. E. vom Lauf von Kenneth Bartholomew (USA, 2. Platz mit zwei zeitgleichen Teilnehmern) gegen einen kanadischen Gegner, dazwischen v. E. von Zuschauern; Naheinstellung von Gerät zum Stoppen der Zeit mit acht Stoppuhren;

Langer Schwenk mit Thomas Byberg (Norwegen, 2. Platz mit zwei zeitgleichen Teilnehmern); Schwenk mit Zieleinlauf eines Teilnehmers; Halbnaheinstellung von Mitgliedern der amerikanischen Mannschaft als Zuschauer;

Naheinstellung von Olympiasieger Finn Helgesen (Norwegen)

0:09:28

9. Wasserkraftwerk/Hydrostation in Tadschikistan/Sowjetunion (25 m)

Sowjetunion (UdSSR); Tadschikische Sozialistische Sowjetrepublik (TaSSR); Usbekische Sozialistische Sowjetrepublik (UsSSR); Industrialisierung; Bau des Farchad-Staudamms (auch: Farkhad-Staudamm):

v. E. von Erdarbeiten in Handarbeit mit Schaufeln durch zahlreiche Arbeiter, darunter in Turban und traditioneller Kleidung, sowie mit Feldbahn; v. E. von Bauarbeiten an technischen Einrichtungen, darunter Turbinen; Schwenk über durch Kanal strömendes Wasser

0:10:18

10. Enttrümmerungsaktion der FDJ auf dem Gendarmenmarkt (25 m)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Ost-Berlin-Mitte; Gendarmenmarkt; Wiederaufbau; Enttrümmerungsaktion der Freien Deutschen Jugend (FDJ):

Naheinstellung auf selbstgemaltes Schild mit FDJ-Logo und Aufschrift „Freie Deutsche Jugend von Berlin – Kreis Spandau – Wir reden nicht viel! Wir packen zu! Die FDJ enttrümmert den Gendarmenmarkt!“;

Schwenk von oben nach unten über Ruine des Französischen Doms auf Teilnehmer der Enttrümmerungsaktion, mit Menschenkette Schutt in Loren der Trümmerbahn werfend; v. E. von Teilnehmern der Enttrümmerungsaktion bei der Arbeit, darunter mit Spitzhaken und Schaufeln, im Hintergrund Ruinen, darunter zugemauerte Fenster des Schauspielhauses, dazwischen Halbnaheinstellung von drei Musikern mit Kontrabass und Akkordeons sowie Naheinstellung von Fahne mit Logo der FDJ und Berliner Wappen; v. E. von abfahrendem Zug der Trümmerbahn, darunter mit Deutschem Dom im Hintergrund, unterlegt mit Kommentar über 860 Teilnehmer die an einem Sonntag an der Enttrümmerungsaktion als Teil der Vorbereitung auf die Feierlichkeiten zum Jubiläum der Revolution von 1848 teilnahmen sowie „ein Beweis dafür, dass eine gemeinsame Tat Berge versetzen kann, wenn es auch nur Schuttberge sind.“

0:11:12

11. Studentenball im Thefi-Haus in Berlin (41 m)

Britische Besatzungszone; West-Berlin-Charlottenburg; Kurfürstenstraße 116; Thefi-Haus; Tanzlokal; Fasching; Maskenball der Berliner Studenten:

Naheinstellung von sich öffnender Tür; v. E. von dicht gedrängt tanzenden kostümierten und teils maskierten Studenten, dazwischen Halbnaheinstellung von küssendem Pärchen vor gemalter Palmen-Dekoration; Naheinstellung von Studentin, Student in Matrosenkostüm aus Einweckglas fütternd; naher Schwenk von kostümierten Studenten im Gespräch (stumm); v. E. von Polonäse, darunter über Treppe, alles unterlegt mit humorigem gereimten Kommentar

0:12:39

12. "Der Schatten" von Jewgeni Schwarz in den Kammerspielen des Deutschen Theaters (56 m)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Ost-Berlin-Mitte; Reinhardstraße; Deutsches Theater; Kammerspiele; Aufführung des Stücks „Der Schatten“ von Jewgeni Schwarz in der Regie von Gustaf Gründgens:

Ausschnitt aus einer Szene des 1. Aktes/Bildes (OT)

0:14:42

Abspann, unterlegt mit Orchestermusik

0:14:58

Ende

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram