DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Der Augenzeuge 1949/09

14 Min., Schwarz-Weiß, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA Deutsche Film-Aktiengesellschaft, 1949

Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.icestorm.de

Kurzinhalt (Deutsch)

1. Haltet den Dieb: "Westberliner Währungsrummel 1949" (38 m)

2. Frühjahrsbestellung: Saatgut Auswahl (53 m)

3. Prof. Mitscherlich (40 m)

4. Steingutfabrik in Torgau (34 m)

5. Drahtseilbahn in der Hohen Tatra (34 m)

6. Internationale Studenten-Winterspiele in der CSR (74 m)

7. Auszeichnung verdienter sowjetischer Lehrerinnen (33 m)

8. Zum internationalen Frauentag am 8. März 1949 (36 m)

9. Modenschau für Groß und Klein (33 m)

Filmstab

Kamera
  • Erwin Anders
  • Erich Barthel
  • Harry Bremer
  • Walter Fehdmer
  • Ewald Krause
  • Kurt Krigar
  • Erich Nitzschmann
  • Fritz Rudolph
Schnitt
  • Ella Ensink
Musik
  • Bertolt Brecht (Von der Unzulänglichkeit)
  • Bertolt Brecht (Die Dreigroschenoper)
  • Kurt Weill
Ton
  • Heinz Reusch
Produktionsleitung
  • Richard Brandt
Redaktion
  • Marion (auch: I. M.) Keller
  • Gerhard Dengler
Person, primär
  • Heinz Jung
  • Katharina (Spitzname: Käthe) Kern
  • Karl Köppe
  • Peter Lehmacher
  • Janos Mareny
  • Eilhard Alfred Mitscherlich
  • Maria Rentmeister
  • Wilhelmine Schirmer-Pröscher
  • Otto Siegert
  • Marie Torhorst
  • Paul Vaino
Person, sekundär
  • Ernst Kuhnert

Langinhalt

0:00:33

1. Haltet den Dieb: "Westberliner Währungsrummel 1949" (38 m)

Ironischer Beitrag über die Auswirkungen der Währungsreform 1948 in West und Ost:

v. E. von einem Rummel/Jahrmarkt mit Luftschaukel, Riesenrad und Kettenkarussell;

ein Taschendieb stiehlt aus der Manteltasche eines Passanten auf dem Rummel die Brieftasche;

Totale auf Zeitung mit Schlagzeile:

Die Welt: „Neue Banknoten für die Ostzone – Kein neuer Währungsschnitt, aber Drosselung des Bargeldumlaufs“; „Geheim-Konferenz über Ostwährung – Sorgen um Westmark-Konkurrenz – Sonderwährung für Ost-Berlin“;

Telegraf: „Vor neuem Geldschnitt der Ostzone – Schon wieder Währungsreform mit rigorosen Maßnahmen gegen Westberlin“;

Totale auf „Wechselstube“ (Schriftzug) und in langer Schlange anstehende Menschen und Schwarzhandel/Tauschhändlern davor;

eine alte Frau tauscht schwarz bei dem gleichen Mann (siehe Taschendieb oben) Ostmark gegen Westmark ein;

Totale auf Fenster der Wechselstube mit Tauschkurs:

„Heutiger Kurs: Ankauf 4,20 – Verkauf 4,40 und eingewechseltem Schild:

„Heutiger Kurs: Ankauf 6,00 - Verkauf 6,20“;

Totale auf Sektorengrenze mit Polizei und Brandenburger Tor im Hintergrund;

Totale auf Fenster der Wechselstube: „Geschlossen“;

Totale auf Zeitung mit Schlagzeile: „Die Ostmark ist fest“,

Totale auf Quittungen für Versicherungsbeitrag, Miete in Ostmark sowie auf einen vor Quittungen verzweifelten Mann am Tisch sitzend und Geldscheine zählend, unterlegt mit gesungener Liedzeile (OT) „Denn für dieses Leben ist der Mensch nicht schlau genug, niemals merkt er eben jeden Lug und Trug.“ (Lied „Von der Unzulänglichkeit“ aus „Die Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht, Musik: Kurt Weill)

0:01:53

2. Frühjahrsbestellung: Saatgut Auswahl (53 m)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Sachsen; Dorf Krebs:

v. E. von einer Bauernversammlung (stumm) zur Frühjahrsbestellung mit dem Bürgermeister Donke und Bauern und Totale auf Zeitung mit Schlagzeile „Bauernaktivisten geben das Beispiel“ und mit Fotos; Totale auf „Anbaubescheid für die Frühjahrsbestellung“;

Neubauer Heinz Jung und seine Frau am Küchentisch sitzend und ihren Saatgutbedarf besprechend (stumm); Neubauer Heinz Jung prüft sein auf Dachboden gelagerte Getreide und lässt es durch die Finger rieseln (Nahaufnahme) und fährt mit von einer Kuh gezogenen Leiterwagen Säcke mit Getreide zur genossenschaftlichen Umtauschstelle;

Schwenk über mit Getreide gefüllte Papiersäcke;

Getreide aus Papiersäcken wird in die Reinigungsmaschine geschüttet, durchläuft verschiedene Schüttelsiebe und wird gebeizt (v. E.); Getreide rieselt durch Finger eines prüfenden Bauern;

Totale auf verschiedene Saatgutproben in einem Labor; Labormitarbeiter untersuchen Saatgut (v. E.);

Schwenk über gestapelte Papiersäcke mit gereinigtem und geprüftem Getreide als Hochzuchtsaatgut; Totale auf Schilder:

„Landbank und Wirtschaftsverein Wurzen g.G.m.b.H. Lochows Gelbhafer Flämingsgold – Hochzucht anerkannt durch Landesverwaltung Sachsen“;

„Landbank und Wirtschaftsverein Wurzen g.G.m.b.H. v. Lochow’s Petkuser Winterroggen (Normalstroh) - Hochzucht anerkannt durch Landesverwaltung Sachsen“;

„Landbank und Wirtschaftsverein Wurzen g.G.m.b.H. Heine II Winterweizen - Hochzucht anerkannt durch Landesverwaltung Sachsen“;

aus einem Düngemittelsilo wird an die Bauern Mineraldünger verteilt und in Jutesäcke abgefüllt und von den einzelnen Bauern mit ihren Leiterwagen abtransportiert

0:03:45

3. Prof. Mitscherlich (40 m)

Besuch in den Arbeitsräumen des Naturwissenschaftlers Prof. Alfred Mitscherlich (Direktor) im Institut für Kulturtechnik an der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin):

Schwenk über Außenanlage und Gebäude sowie Schild „Institut für Kulturtechnik der Universität Berlin“;

Wissenschaftliche Mitarbeiter und Prof. Mitscherlich betreten das Gebäude; Labormitarbeiter auf beengtem Raum arbeitend (v. E.); Prof. Mitscherlich im Gespräch mit wissenschaftlichen Mitarbeitern;

Totale auf an Wand hängende Diagramm mit Bezeichnung „Ertragssteigerung nach dem Wirkungsgesetz in % des Höchstertrages“;

Nahaufnahme von Prof. Mitscherlich und Prof. Mitscherlich auf mechanische Schreibmaschine schreibend, Kommentar: „Wissenschaftler von internationalem Ruf wie Prof. Mitscherlich leben z. Z. auch privat noch unter schwierigen Bedingungen. Ihnen soll jetzt durch eine Anordnung der Deutschen Wirtschaftskommission (DWK) geholfen werden.“

0:05:02

4. Steingutfabrik in Torgau (34 m)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Sachsen; VEB Steingutfabrik Torgau (Glas- und keramische Industrie):

Schwenk über Regale mit gestapeltem und aus Ton und Kaolin Steingut-Geschirr wie Essteller;

Herstellung der Essteller; Arbeiterin formt eine Tasse und bringt Henkel an; Kaffeekanne wird per Hand mit Blumenmuster bemalt; Dekor wird mit Schablone auf eine Schüssel gesprüht;

Betriebsleiter Otto Siegert und die Aktivisten Peter Lehmacher und Karl Köppe begutachten verschiedenes Geschirr für eine Lieferung von 20 t Steingut an den Bezirk Berlin-Weissensee; Schwenk über aufgestapelte Lieferung von Tassen, Schüsseln und Kaffeekannen; Geschirr wird mit Holzwolle verpackt;

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Ost-Berlin-Weissensee:

Totale auf in Berlin ankommenden Lastkraftwagen (Lkw) mit Anhänger und Aufschrift „Ernst Kuhnert – Torgau – Berlin-Weißensee“;

aus Lkw wird angeliefertes Geschirr wie Schüsseln, Milchkannen entladen;

Milchkannen in Holzkiste mit Aufschrift „Konsum Weissensee“;

Totale auf Hauseingang mit Schild „Konsum-Genossenschaft“

0:06:26

5. Drahtseilbahn in der Hohen Tatra (34 m)

Tschechoslowakei/Tschechoslowakische Republik (CSR); Hohe Tatra; Lomnický štít (Lomnitzer Spitze, auch Lomnice-/Lomnica-Berg):

Totale auf Gipfel mit Gebäude der wieder instandgesetzten Luftseilbahn-/Drahtseilbahn-Station; Schwenk über Bergmassiv; Besucher steigen in Seilbahn-Kabine ein; Totale auf fahrende Seilbahn-Kabine; Kabine fährt in Seilbahnstation mit angebrachtem Namenszug „Lomnický štít“ ein; Besucher steigen aus Seilbahn-Kabine aus; Totale auf verschneites Gebäude der Seilbahnstation; Besucher auf der verschneiten Seilbahnstation; Schwenk über Berglandschaft mit Schnee

0:07:24

6. Internationale Studenten-Winterspiele in der CSR (74 m)

Tschechoslowakei/Tschechoslowakische Republik (CSR); Riesengebirge; Spindlermühle; 8. Studenten-Wintersportmeisterschaften der International Union of Students (IUS)/Wintersportwoche 1949:

Totale auf Winterlandschaft (v. E.); Totale auf international beflaggtes Hotel mit Schriftzug „Grand-Hotel“; v. E. von Studenten mit Skiern; Totale auf international beflaggtes Grand-Hotel und Losung (englisch, kyrillisch, französisch), Kommentar: „Neun Nationen haben ihre Teilnahme angemeldet.“;

Totale auf wehende Flaggen, darunter Flagge des Weltbundes der Demokratischen Jugend (WBDJ);

v. E. vom Torlauf/Slalom der Männer, darunter der Slalom-Skiläufer Ruml (CSR) mit Startnr. 17 als Sieger;

Endlauf im 5 000 m-Eisschnelllauf bei dichtem Schneefall:

v. E. vom Zweikampf Janos Mareny aus Ungarn gegen Petick aus der CSR); Totale auf Studentenweltmeister Janos Mareny aus Ungarn (Sieger im Eisschnelllauf nach 9 Min. 40 Sek. sowie Sieger im 500 und 1 500 m-Lauf);

Skiabfahrtslauf der Frauen:

v. E. von Skiabfahrtsläuferinnen; Sturz im Ziel der Siegerin Bosserowa (Startnr. 1) aus der CSR; Totale auf die Zweitplatzierte aus Ungarn;

Spezialsprung/Skispringen von Sprungschanze:

v. E. von Skispringern; Totale auf Sieger der Goldmedaille Paul Vaino aus Finnland; Schwenk auf wehende Flagge Finnlands

0:10:01

7. Auszeichnung verdienter sowjetischer Lehrerinnen (33 m)

Sowjetunion (UdSSR); Leningrad (seit 1991 Sankt Petersburg), Verleihung Lenin-Orden an verdiente Lehrer und Lehrerinnen der Sowjetunion:

Totale auf beflaggtes Gebäude der Duma im Stadtzentrum;

Innen:

eintreffende Gäste; Totale auf Saal mit Lenin-Wandbild und Publikum; Lehrer werden ausgezeichnet;

Totale auf die drei Schwestern und Lehrerinnen Dunesis jeweils mit Orden in der Hand;

Begrüßung der drei Lehrerinnen-Schwestern Dunesis durch Schülerinnen unterschiedlichen Alters an ihrer Schule; Nahaufnahmen von den drei Lehrerinnen-Schwestern; ältere und jüngere Schülerinnen gratulieren ihren Lehrerinnen, überreichen Geschenke und Blumen (v. E.)

0:11:11

8. Zum internationalen Frauentag am 8. März 1949 (36 m)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ):

Vorstellung berufstätiger Frauen an ihrem Arbeitsplatz:

Uhrmacherinnen; Kostümbildnerinnen für Bühne und Film an mechanische Nähmaschinen und per Hand nähend sowie Totale auf Rokoko-Kleid; Verkehrspolizistinnen/Schutzpolizistin (Schupo) bringen Schulkinder über die Straße und regeln den Verkehr; Trümmerfrau beim Enttrümmern einer Straße; Maurerin beim Mauern mit Mörtel und Ziegelsteinen; Schmiedin beim Schmieden in der Schmiede bei offenem Feuer; Dreherin an der Drehmaschine; Tischlerinnen in einer Tischlerei; Marie Torhorst (Volksbildungsministerin Thüringen) im Gespräch mit Männern, Kommentar: „Nur selten findet man weibliche Minister.“;

Pakete mit Unterschriftensammlungen werden von Lkw mit angebrachtem Plakat der Massenorganisation des Deutschen Frauenbundes Deutschlands (DFD) „Frauen fordert Verbot der Atombombe“ abgeladen, Kommentar: „5 Millionen Frauen unterschrieben die Forderung: Verbietet die Atomwaffe!“;

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Ost-Berlin; Deutsche Staatsoper; Massenorganisation; Veranstaltung des Deutschen Frauenbundes Deutschlands (DFD)

1948 zur Unterschriftensammlung für die Ächtung der Atombombe:

Totale auf Bühne mit DFD-Vorstandsmitgliedern (v.l.n.r.) Katharina (Käthe) Kern (stellv. Vorsitzende), Maria Rentmeister (erste Generalsekretärin bzw. Bundessekretärin), Wilhelmine Schirmer-Pröscher (stellv. Vorsitzende, LDPD) u. a. sowie Losung „5 Mill. Frauen fordern: Erzwingt das Verbot der Atombombe“ sowie „Rettet Euch und Eure Kinder“; Pakete mit Unterschriftensammlungen werden auf der Bühne gestapelt; Totale auf Maria Rentmeister am Rednerpult (stumm); Totale auf applaudierendes Publikum

0:12:25

9. Modenschau für Groß und Klein (33 m)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Ost-Berlin; Alter Friedrichstadtpalast, Am Zirkus 1; Modenschau des Volkseigenen Betriebs (VEB) Bekleidungswerke „Fortschritt“ mit Damenmode und Kindermode:

Totale auf Bühne mit spielendem Orchester (stumm), Moderator, Model mit ca. 4-jährigem Mädchen an der Hand gleichgemusterten Rock und Kleid vorführend, Kommentar: „Was gibt es auf die Punktkarte zu kaufen? (Außerkraftsetzung des Bezugsscheinsystems per 23. Dezember 1948 und Einführung der Punktkarte für Textilien und Schuhe (außer Arbeitskleidung und Lederschuhe) ab 1. Januar 1949 durch das Sekretariat der Deutschen Wirtschaftskommission (DWK));

Model zieht vor Garderobenständer ein marineblaues Wollkleid „Fasson Hedi“ an und führt es vor, Kommentar: „kostet 59,- Mark und 48 Punkte.“;

weiteres Modell vor Garderobenständer führt Kostüm „Modell Boheme“ vor, Kommentar: „kostet 72 Punkte und 95,- Mark.“;

Model führt auf Bühne Kostüm „Modell „Gute Reise vor; Kommentar: „kostet 95,- Mark und 72 Punkte.“;

Modell in Garderobe führt Mantel „Modell Sorrent“ und weiteres Modell führt auf Bühne Mantel mit Schalkragen vor;

zwei Mädchen (ca. 10 und 5 Jahre alt) führen zusammen auf Bühne Kleider vor;

Totale auf sich drehendes und knicksendes 5-jähriges Mädchen auf der Bühne;

Totale auf applaudierendes Publikum

0:13:27

ENDE

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram