DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Der Augenzeuge 1950/01

13 Min., Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA Deutsche Film-Aktiengesellschaft, 1950

Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.icestorm.de

Kurzinhalt (Deutsch)

1. Tanzstunde im Berliner Rundfunk (59 m)

2. Brücke der Einheit: Glienicker Brücke (24 m)

3. Besuch in den volkseigenen GEMA-Werken in Köpenick (42 m)

4. Grundsteinlegung zu einem neuen Wohnblock in Berlin: Stalinallee (33 m)

5. China: Diplomatische Beziehungen zwischen der Sowjetunion und China (45 m)

6. Neujahrsempfang beim Präsidenten Wilhelm Pieck (22 m)

7. Porzellan aus Meißen (45 m)

8. Komische Oper: "Der Vogelhändler" von Zeller - eine Inszenierung von Walter Felsenstein (85 m)

Filmstab

Person, primär
  • Otto Grotewohl
  • Rudolf (Spitzname: Rudi) Jahn
  • Wilhelm Pieck
  • Puschkin
  • Wassili Iwanowitsch Tschuikow
  • Wang Tschia Hsinang
Person, sekundär
  • Walter Felsenstein

Langinhalt

Vorspann

1. Berlin. Tanzstunde des Berliner Rundfunks mit Live- Band (verschiedene Einstellungen).

2. Glienicker Brücke / Havel zwischen Berlin und Potsdam. Wiederherstellungsarbeiten an der Brücke (verschiedene Einstellungen). Einweihung. Rudolf Jahn spricht (ohne Ton). Schild an Brücke: Brücke der Einheit.

3. Gema-Werke / Berlin-Köpenick: Kameraschwenk über die Fabrikgebäude. Verschiedene Werkzeugmaschinen und Drehbänke sind zu sehen. Konstruktionsbüro. Prüfung und Beschriftung von Widerständen und Kondensatoren. Mess- und Montageabteilung. Elektrogeräte werden zusammengesetzt. Ein Schwingungsmeßgerät wird gezeigt.

4. Berlin. Urkunde mir der Aufschrift Stalinallee wird zusammen mit anderen Dokumenten in eine Metallkassette getan und bei einem Festakt in das Fundament eines neu zu bauenden Wohnblocks in Friedrichshain eingemauert. Bürgermeister Schwarz spricht (ohne Ton). Wilhelm Pieck ist zu sehen. Enthüllung eines Straßenschildes mit der Aufschrift "Stalinallee". Umzug bei Nacht mit Fackeln und Bildern von Stalin, der an diesem Tage seinen 70. Geburtstag feiert.

5. Moskau. Die Sowjetunion nimmt als erstes Land diplomatische Beziehungen zu China auf. Der chinesische Botschafter Wang-Tschia-Hsinang überreicht dem Vorsitzenden des Präsidiums des obersten Sowjets Schwernik sein Beglaubigungsschreiben und stellt ihm seine Mitarbeiter vor.

Peking. Der Sowjetische Botschafter Roschtschin trifft mit Auto ein. Der chinesische Staatschef Mao Tse Tung nimmt sein Beglaubigungsschreiben entgegen.

6. Neujahrstag. Treffen des Präsidenten Wilhelm Pieck und dem Präsidenten der provisorischen Volkskammer Dieckmann, der die Neujahrsgrüße der provisorischen Länderkammer übermittelt. Otto Grotewohl spricht (ohne Ton). Der tschechische Botschafter Dr. Fischl ist zu sehen. Der Sowjetische Botschafter Puschkin spricht (ohne Ton). Armeegeneral Tschuikow überbringt Neujahrsgrüße der sowjetischen Kontrollkommission.

7. Meißen. Kameraschwenk über die Stadt. Porzellanmanufaktur Meißen (innen). Drehen eines Tellers. Herstellung von Porzellanfiguren. Betriebsberufsschule. Auszubildende beim zeichnen. Verschiedene Schaustücke werden gezeigt.

8. Komische Oper. Auszug aus Walter Felsensteins Inszenierung "Der Vogelhändler" von Carl Zeller.

Abspann

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram