DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Der Augenzeuge 1950/19

14 Min., Schwarz-Weiß, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA Deutsche Film-Aktiengesellschaft, 1950

Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa

Kurzinhalt (Deutsch)

1. Der Tag der Befreiung - 8. Mai (60 m)

2. In Stadt und Land eine Forderung: Ächtet die Atombombe (44 m)

3. Essen im Ruhrgebiet 1950 (37 m)

4. Unsere Dreher erproben neue Methoden (30 m)

5. Am Institut für Faserstoff-Forschung in Teltow (27 m)

6. Die neue Sportsaison beginnt (49 m)

7. Das Theater der Freundschaft entsteht (36 m)

8. Neue Baumethoden in der Sowjetunion (45 m)

9. Der 1. Mai 1950 in Prag (39 m)

Filmstab

Komponist
  • Michael Englert (Arbeiterlied "Wann wir schreiten Seit an Seit")
Person, primär
  • Hilde Benjamin
  • Johannes Dieckmann
  • Elfriede Florin
  • Renate Goerdes
  • Klement Gottwald
  • Otto Grotewohl
  • Herbert Hirsch
  • Erich Honecker
  • Hans Jendretzky
  • Hermann Kastner
  • Hermann Matern
  • Paul Merker
  • Otto Nuschke
  • Uwe-Jens Pape
  • Wilhelm Pieck
  • Georgi M. Puschkin
  • Bruno Radach
  • Hans Rodenberg
  • Iwan Schirkow
  • Otto Stark
  • Walter Ulbricht
  • Gustav von Wangenheim
  • Gustav Wehrle
  • Marianne Worbs
  • Leo Zuckermann
Person, sekundär
  • August Bebel
  • Pawel Bykow
  • Josef W. Stalin

Langinhalt

0:00:26

1. Der Tag der Befreiung - 8. Mai (60 m)

Deutsche Demokratische Republik (DDR); Ost-Berlin-Treptow; Sowjetisches Ehrenmal; Feierliche Kranzniederlegung:

Totale auf Mitglieder der Partei- und Staatsführung, darunter Johannes Dieckmann (Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates und Präsident der Volkskammer), Leo Zuckermann (Staatssekretär und Leiter der Präsidialkanzlei des Präsidenten der DDR), Otto Grotewohl (Ministerpräsident) mit Trauerkranz;

Totale von oben auf das Portal mit Granitflaggen (symbolische Fahnen aus rotem Granit) und Delegationen mit Trauerkränzen;

Naheinstellung von DDR-Regierungsvertretern, darunter Otto Grotewohl, Otto Nuschke (CDU, Stellvertretender Ministerpräsiden), Hermann Matern (Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission (ZPKK), Paul Merker (Staatssekretär im DDR-Landwirtschaftsministerium), Walter Ulbricht (stellvertretender Vorsitzender im Ministerrat);

Totale auf Prof. Hermann Kastner (Stellvertretender Ministerpräsident) vor Mikrofon Rede haltend (stumm), links dahinter stehend Erich Honecker (Vorsitzender der Freien Deutschen Jugend (FDJ);

Totale auf Trauerkranz mit Aufschrift auf Trauerschleife: „Den Helden der Sowjetunion“, „Der Präsident der Deutschen Demokratischen Republik“;

Totale auf Mitglieder der Partei- und Staatsführung und Trauerkränze;

Totale auf Skulptur „Der Befreier“ (Soldat mit Kind und zerbrochenem Hakenkreuz);

v. E. von Kranzniederlegung auf dem Grabhügel unterhalb der Skulptur;

FDJ-Fahnenträger mit Stalin-Bildnis und Losung „Ewige Freundschaft mit der Sowjetunion, dem Bollwerk und Träger des Friedens und Fortschritts in der Welt“;

Mitglieder der Nationalen Front mit Transparent „Ausschuss der Nationalen Front der Hauptstadt der DDR“ mit Trauerkranz;

v. E. von weiteren Delegierten, u. a. mit Losung „Den Frieden wollen, heißt für den Frieden kämpfen“ und Trauerkränzen;

Totale auf vor Skulptur Wache stehenden Volkspolizisten;

Totale auf Skulptur mit davor niedergelegten Trauerkränzen;

Deutsche Demokratische Republik (DDR); Ost-Berlin-Mitte; Staatsoper Berlin im Admiralspalast/Metropoltheater, Friedrichstraße; Festakt der Regierung anlässlich des Tages der Befreiung:

Schwenk vom stehend applaudierenden Publikum auf Ehrenloge mit Präsident Wilhelm Pieck und dem sowjetischen Botschafter Georgi Puschkin;

Schwenk von Staatswappen der Sowjetunion (UdSSR) auf Rede haltenden Otto Grotewohl (stumm), dazwischen Nahaufnahmen vom Publikum, darunter Hans Jendretzky (Leitung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) Berlin), Erich Honecker (FDJ-Vorsitzender) und Hilde Benjamin (Richterin und Vizepräsidentin des Obersten Gerichts der DDR);

Schwenk vom stehend applaudierenden Publikum auf Ehrenloge mit Präsident Wilhelm Pieck und dem sowjetischen Botschafter Georgi Puschkin

0:02:33

2. In Stadt und Land eine Forderung: Ächtet die Atombombe (44 m)

Deutsche Demokratische Republik (DDR); Land Brandenburg; Wachow; Stockholmer Appell; Unterschriftensammlung:

Totale auf Pferdefuhrwerk über Dorfstraße fahrend, Kommentar: „Das Dorf Wachow im Kreis Westhavelland, 1 200 Menschen leben hier.“;

Totale auf Ortsschild „Wachow – Kreis Westhavelland“ (deutsch und kyrillisch);

Unterschriftensammler holt von Traktorist der Maschinenausleihstation (MAS), Herbert Hirsch, auf Traktor sitzend Unterschrift ein;

v. E. von Unterschriftensammler im Dorf: Der Stellmacher Lange und Familie tragen sich in Unterschriftenliste ein;

Unterschriftensammlung bei Neubauern auf einem Bauerngehöft (Nahaufnahmen);

Stapel von unterschriebenen Aufrufen zur Ächtung der Atombombe in einem Büro der Nationalen Front;

Bundesrepublik Deutschland (BRD); Hessen; Frankfurt/Main:

Totale auf Verkehrskreuzung mit Verkehrspolizisten; Straßenansichten;

Totale auf Aufruf der Unterschriftensammlung: „Gib deine Unterschrift für den Frieden“; v. E. von Aufruf unterschreibenden Menschen auf der Straße

0:04:09

3. Essen im Ruhrgebiet 1950 (37 m)

Bundesrepublik Deutschland (BRD); Nordrhein-Westfalen; Ruhrgebiet; Essen; Gussstahlfabrik der Krupp-Werke:

Schwenk über Werksgelände und verschiedene Naheinstellungen von Ruinen aus dem zweiten Weltkrieg und von Alliierten für Reparationsleistungen demontierten Werk sowie Schrottberge; v. E. von Elendsquartieren, u. a. in einer ehemaligen Bedürfnisanstalt

0:05:28

4. Unsere Dreher erproben neue Methoden (30 m)

Deutsche Demokratische Republik (DDR); Ost-Berlin; sowjetische Arbeitsmethoden; Neuererwesen; Steigerung der Arbeitsproduktivität:

Verschiedene Naheinstellungen von Dreher Kupke aus Berlin und Werkmeister Zabel aus Halle mit anderen Drehern während eines Erfahrungsaustausches über die Initiative des

sowjetischen Schnelldreher und Stalin-Preisträger Pawel Bykow an einer Drehmaschine;

Totale auf Schneidestahl mit negativem Winkel und damit arbeitende Drehmaschine mit höherer Schnittgeschwindigkeit, Kommentar: „Nach der allgemeinen Verbreitung der neuen Methode können technisch begründete Normen aufgestellt werden, die 50 bis 60 % höher liegen als die bisherigen.“

:06:34

5. Am Institut für Faserstoff-Forschung in Teltow (27 m)

Deutsche Demokratische Republik (DDR); Land Brandenburg; Teltow-Seehof; Institut für Faserstoffforschung der Akademie der Wissenschaften:

Totale auf Eingang des Institutsgeländes und Mitarbeiter in weißen Kitteln, Kommentar: „Hier entstand mancher neue Rohstoff für unsere Textilindustrie.“;

Mitarbeiter im Labor, darunter die Wissenschaftler Dr. Wende und Dr. Baum, Kommentar: „Sie beschäftigen sich jetzt mit der Herstellung einer brauchbaren isolierfähigen Kabelseide.“;

bildliche und mit Kommentar unterlegte Beschreibung des chemischen Verfahrens zur Herstellung einer spinnfähigen Flüssigkeit aus den Grundstoffen Holz und Essigsäure, die bei einer Temperatur von Minus 50 Grad Celsius verarbeitet wird; mit diesen Fäden (Kabelseide) werden elektrische Kabel und Telefondrähte umsponnen und isoliert; Totale auf den neu gewonnen Rohstoff Kabelseide

0:07:33

6. Die neue Sportsaison beginnt (49 m)

Deutsche Demokratische Republik (DDR); Land Brandenburg; Dahlwitz-Hoppegarten; Sport; Galopp-Rennbahn; Derby der DDR; Großer Preis der Dreijährigen:

Zuschauer beim Bezahlen des Eintritts am Eingang;

Totale auf Jockeys auf ihren Rennpferden beim Einlauf, darunter Start-Nr. 5;

Totale auf Startglocke;

v. E. vom Pferderennen auf der Grasbahn, dazwischen Nahaufnahmen von den Zuschauern;

Totale auf Zieleinlauf mit Sieger Jockey Bruno Radach; Naheinstellung von Jockey Bruno Radach mit Startnr. 3 auf Rennpferd „Veto“ nach dem Sieg

Deutsche Demokratische Republik (DDR); Ost-Berlin-Karlshorst; Trabrennbahn; Volkssportfest:

Verschiedene kurze Einstellungen vom Rad-, Motorrad- und Beiwagenrennen, dazwischen Naheinstellungen von Zuschauern;

Deutsche Demokratische Republik (DDR); Ost-Berlin-Köpenick/Grünau; Dahme; Regattastrecke:

Schwenk von der Tribüne über Regatta-Anlage mit Segelbooten im Wasser;

v. E. von Jugendlichen, Sportlern und Freiwillige der FDJ bei der Enttrümmerung und beim Wiederaufbau der im zweiten Weltkrieg beschädigten Tribünen;

Schwenk über mit Baugerüst eingerüstetes Sportlerheim mit Schild „Deutscher Sportausschuss - August Bebel-Heim“; Totale auf Uferanlage mit Gebäuden, Kommentar: „Die Jugend schafft hier Anlagen, die neben weiteren Bauten für das Deutschlandtreffen stehen werden.“; unterlegt mit Arbeiterlied (instrumental) „Wann wir schreiten Seit an Seit“ (Worte: Hermann Claudius, Musik: Michael Englert)

0:09:11

7. Das Theater der Freundschaft entsteht (36 m)

Deutsche Demokratische Republik; Ost-Berlin-Lichtenberg; Kinder- und Jugendtheater „Theater der Freundschaft“ (seit 2005: Theater an der Parkaue):

v. E. vom mit Baugerüst eingerüsteten Theatergebäude, Kommentar: „In Auswirkung des Gesetzes zur Förderung der Jugend entsteht neben dem Haus der Kinder das neue Theater der Freundschaft.“;

Hans Rodenberg (Theatergründer, Intendant und Regisseur) im Hof mit Schauspielern und Handwerkern/Zimmermann im Gespräch (stumm); Totale auf Richtkrone auf Theatergebäude; v. E. von mit Bauarbeitern auf der Baustelle arbeitenden jungen Schauspielern bei Maurerarbeiten und bei der Errichtung des Dachstuhls;

Proben zum Jugendtheaterstück „Du bist der Richtige“ von Gustav von Wangenheim mit Gustav Wehrle, Elfriede Florin, Uwe Jens Pape, Renate Goerdes, Marianne Worbs, Otto Stark, u.a.:

v. E. von Hans Rodenberg mit jungen Schauspielerinnen und Schauspielern bei den Theaterproben;

Totale auf Bühne mit Emblem/Logo „Deutschlandtreffen der Jugend Berlin 27. – 30. 5. 1950“

0:10:28

8. Neue Baumethoden in der Sowjetunion (45 m)

Sowjetunion (UdSSR); Moskau; Bauwesen; sowjetische Arbeitsmethoden; Neuererwesen; Steigerung der Arbeitsproduktivität:

Maurer und Stalin-Preisträger Iwan Schirkow zeigt seinen Maurerkollegen anhand eines Modells, wie mit seiner einfachen Karrenkonstruktion zum Transport von Ziegelsteinen die Arbeit leichter und ohne Zeitverlust ausgeführt werden kann (v. E.);

Praktische Anwendung der Methode auf einer Baustelle in Moskau:

Ein Kran transportiert gestapelte Ziegelsteine zum Arbeitsplatz der Maurer;

v. E. von Iwan Schirkow, der in der Praxis beim Hausbau seine Methode den Maurerkollegen vorführt; v. E. von der Baustelle und Iwan Schirkow beim Vermauern von Ziegelsteinen; Totale auf ein fertig gebautes neues Wohnhaus

0:02:03

9. Der 1. Mai 1950 in Prag (39 m)

Tschechoslowakische Republik (CSR); Tschechoslowakei; Prag; Kundgebung am 1. Mai:

Totale auf Menschenmassen während der Kundgebung auf dem Wenzelsplatz mit Nationalmuseum mit Kuppel im Hintergrund; Naheinstellung von Kundgebungszug;

Naheinstellung von Partei- und Regierungsmitgliedern auf der Tribüne;

Totale auf winkenden Staatspräsidenten Klement Gottwald; Naheinstellung von winkenden Kundgebungsteilnehmern, darunter Block mit Sportlern, Junge Pioniere der CSR mit Transparent; Fahnenträger; überdimensionierte Schlange (Karikatur) aus Pappmaschee mit Aufschrift „Faschismus“ (tschechoslowakisch); Krankenschwestern und Ärzte in weißen Kitteln und mit überdimensionierter Friedenstaube

0:13:29

Ende

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram