DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Der Augenzeuge 1959/B 12

11 Min., Schwarz-Weiß, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Wochenschau und Dokumentarfilme, 1959

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
263
Anlaufdatum

Kurzinhalt (Deutsch)

1. Moskau

XXI. Parteitag der KPdSU, Chruschtschow begründet den Siebenjahrplan (43 m)

2. Freiheit für Manolis Glezos

Von der griechischen Reaktion eingekerkert und vom Tode bedroht ist Manolis Glezos (18,5 m)

Sekunden der Woche

3. Kassel: Christen wehren sich gegen die Atomaufrüstung (16 m)

4. Neue Preissenkung für Margarine und Zucker in der DDR (12 m)

Reportage

5. Berlin: In der Volksbühne inszenierte Prof. Nikolai Petrow "Das Schwitzbad" von Majakowski (23 m)

6. Leipzig: Frau Mode besucht das HO-Hotel "Astoria", das Modehaus Bormann arbeitet mit staatlicher Beteiligung (33 m)

Die Rundschau

7. Madeira: Besuch der viel besungenen Perle im Atlantischen Ozean (19,5 m)

8. Sowjetunion: Im Botanischen Garten von Aschchabad erblüht die Wasserlilie "Victoria Grusina" (10,5 m)

9. Sowjetunion: Französische Artisten gastieren in Moskau (27,5 m)

Sport im Bild (79 m)

10. Klingenthal: Sportler aus 5 Ländern trafen sich zum Ski-Langlauf

11. Vor 70.000 Zuschauern wurde die neue Betonschanze am Aschberg in Klingenthal eingeweiht

Filmstab

Kamera
  • H. Durban
  • Helmut Gerstmann
  • Peter Hellmich
  • Fritz Hemmerling
  • Artur (auch: Arthur) Killus
  • Ewald Krause
  • Hans-Ulrich Männling
  • Gerhard Münch
  • Rudolf Schemmel
  • Gustav Voigt
Person, primär
  • Manfred Brunner
  • Nikita S. Chruschtschow
  • Harry Glaß
  • Manolis Glezos
  • Walter Hagemann
  • Hans-Joachim Hanisch
  • Hryniewiecki
  • Josef Jindra
  • Christine Laszar (phosphoreszierende Frau)
  • Werner Lesser
  • Lethonen
  • Rolf Ludwig (Velossipedkin)
  • Edwin Marian (Arbeiter Foskin)
  • Manfed Meinhold
  • Martin Niemöller
  • Nikolai Petrow
  • Helmut Recknagel
  • Sverre Stenersen
  • Kuno Werner

Langinhalt

Vorspann siehe Der Augenzeuge 1959/A 1

"Moskau"

1. Moskau/UdSSR, 1959 - Zweiter Bericht vom Außerordentlichen XXI. Parteitag der Kommunistischen Partei der Sowjetunion. Der 1. Sekretär der KPdSU, Nikita Sergejewitsch Chruschtschow, begründet am 27.1.1959 in seinem Referat "Über die Kontrollziffern für die Entwicklung der UdSSR in den Jahren 1959 - 1963" den Siebenjahrplan: Blick über den Kreml; Beratungsraum mit Delegierten im großen Kreml-Palast; Nikita S. Chruschtschow am Rednerpult; Delegierte erheben sich und klatschen; Aufnahmen aus der Industrieproduktion (Walzwerk; Traktoren-Montage, etc.) und von Konsumgütern (Autos, Motorroller, Fahrräder, Fernseher), bei denen die USA in der Pro-Kopf-Produktion eingeholt und überholt werden soll.

"Freiheit für Manolis Glezos"

2. Athen/Griechenland, 1959 - Freiheit für den eingekerkerten und vom Tode bedrohten griechischen Nationalhelden Manolis Glezos: Manilos Glezos; die Akropolis mit Blick auf Athen; eine griechische Flagge; die Akropolis von unten.

"Sekunden der Woche"

3. Kassel/BRD, 1959 - Auf der Versammlung einer christlichen Vereinigung in Kassel sprachen Prof. Dr. Walter Hagemann und der hessische Kirchenpräsident Pastor Martin Niemöller gegen die Atomrüstung in der BRD: Bilder aus Kassel; Versammlungsraum mit einem Transparent; Prof. Dr. Walter Hagemann und Pastor Martin Niemöller am Rednerpult auf der Bühne.

4. DDR, 1959 - Neue Preissenkungen für Margarine, Zucker und Feinbackwaren in der DDR ab 2.2.1959: Konsum; darin viele Käufer, die Zucker und Margarine in ihre Körbe legen; Hinweisschild über Margarine- und Zucker-Preissenkung.

"Reportage"

5. Berlin, 1959 - Proben zum Stück "Das Schwitzbad" von Wladimir Wladimirowitsch Majakowski an der Berliner Volksbühne in der Inszenierung des sowjetischen Regisseurs Prof. Nikolai Petrow aus Moskau (Premiere 2.2.1959): Eingang des Berliner Theaters "Volksbühne"; Bühnenarbeiter beim Aufstellen von Dekorationen; Besprechung des Regisseurs mit Schauspielern, im Hintergrund Edwin Marian; Prof. Nikolai Petrow; Probe auf der Bühne, rechts der Schauspieler Hans-Joachim Hanisch; Darstellergruppe mit Edwin Marian, Rolf Ludwig und Christine Laszar als "phosphoreszierende Frau" im Vordergrund; Regisseur Prof. Nikolai Petrow; Schauspieler mit Christine Laszar und rechts Edwin Marian.

"Mode im Hotel"

6. Leipzig/DDR, 1959 - Modenschau des Modehauses Bormann (Magdeburg) im renovierten HO-Hotel "Astoria" in Leipzig: Mannequins führen in den verschönerten Räumen des HO-Hotels "Astoria" in Leipzig, in einem Hotelzimmer, vor dem Fahrstuhl, auf der Treppe, in der Bar verschiedene betont taillierte Modelle des Modehauses Bormann, Magdeburg, vor.

"Die Rundschau"

7. Madeira, 1959 - Besuch der vielbesungenen Insel Madeira im Atlantischen Ozean: Von einer Yacht Schwenk auf die Hauptstadt Funchal; durch die Ochsenschlitten fahren; ein Junge zwei schwere Körbe trägt und aus einer Wasserstelle trinkt; Männer laden Weinflaschen aus; Palmen; Blick auf die Stadt, am Hang gelegen.

8. Achabad/Turkmenische SSR, 1959 - Die Wasserlilie "Victoria Grusiana" erblüht jährlich nur einmal im botanischen Garten von Achabad: reiche Fauna im botanischen Garten von Achabad; Kinder und Erwachsene bewundern die Vielfalt; das jährlich einmalige Erblühen der Wasserlilie "Victoria Grusiana".

9. Moskau, UdSSR, 1959 - Gastspiel des französischen Zirkus in Moskau: vollbesetztes Zirkuszelt; französische Artisten: Belas-Rollschuhtruppe; Trapez-Nummer Andree Jan (?); Seilspringen mit Reifen; Partelini-Clowns.

"Sport im Bild"

10. Klingenthal/DDR, 1959 - Sportler aus 4 Ländern trafen sich am 31.1. und 1.2.1959 in Klingenthal zur Nordischen Kombination: Start zum 15 km-Skilanglauf vor dem Mühlleitner Buschhof: der Norweger Sverre Stenersen und der Polen Frantisek Gron-Gasienica; sowie Kuno Werner (DDR) und der Finne Lethonen; Manfred Meinhold (DDR) in der Spur im verschneiten Wald; Sverre Stenersen in der Spur; Kuno Werner kurz vor dem Ziel und Sieg im Speziallanglauf; verfolgt von Lethonen.

11. Klingenthal/DDR, 1959 - Einweihung am 1.2.1959 der neuen Beton-Sprungschanze am Aschberg in Klingenthal mit internationaler Beteiligung und vor 70 000 Zuschauern: Blick auf die neue Beton-Schanze am Aschberg; Helmut Recknagel (DDR) liest Einweihungsgelöbnis vor; verschiedene Sprünge von ungenannten Teilnehmern; Josef Jindra (CSR) Absprung - Sturz; Pole Hryniewiecki Absprung und Landung; Harry Glaß (DDR) Absprung und Landung; Werner Lesser (DDR) Absprung und Landung; Helmut Recknagel geht in die Spur; Absprung - Landung; Siegerehrung der drei Besten: Helmut Recknagel mit Pokal, Werner Lesser, Manfred Brunner.

Abspann siehe Der Augenzeuge 1959 /A 1

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram