DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Der Augenzeuge 1963/41

sw, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Wochenschau und Dokumentarfilme, 1963

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
290
Anlaufdatum

Kurzinhalt

14. Jahrestag der Republik

1. Premiere des hervorragenden Dokumentarfilms "Kampf um Deutschland" - Regie: Joachim Hellwig im Filmtheater Kosmos (15 m)

2. Verleihung der Nationalpreise 1963 (20 m)

3. Festakt in der Berliner Staatsoper (27 m)

Die Schlagzeile

4. Paris: Juri Gagarin als Gast des 14. Kongresses der Internationalen Astronautischen Förderation (20 m)

5. Moskau: Ratifizierung des Vertrages über das teilweise Verbot der Kernwaffen-Experimente (13 m)

6. Hamburg: Demonstration für Pressefreiheit - gegen Notstandsgesetz (18 m)

7. Alabama: Empörung gegen Rassenwahn und Hollywoods Künstler (26 m)

8. Rom: Eröffnung der II. Sitzungsperiode des Vatikanischen Konzils (26 m)

Reportage

9. 10 Jahre VEB Deutsche Schallplatte, Fred Frohberg und Junge Talente feierten mit (64 m)

10. II. Sonderbericht

Überall in der Volksrepublik Polen wurde unsere Partei- und Regierungsdelegation herzlich begrüßt (58 m)

Filmstab

Person, primär
  • Bruno Apitz
  • Frank Beyer
  • Lothar Bolz
  • Leonid Iljitsch Breshnew
  • Erich Correns
  • Jozef Cyrankiewicz
  • Horst Drinda
  • Georg Ewald
  • Fred Frohberg
  • Juri Gagarin
  • Wladyslaw Gomulka
  • Otto Grotewohl
  • Joachim Hellwig
  • Alfred Hirschmeier
  • Günter Marczinkowsky
  • Hermann Matern
  • Gisela May
  • Ernst Hermann Meyer
  • Hans Oley
  • Willi Stoph
  • Walter Ulbricht
  • Lotte Ulbricht
  • Traute Wischnewski
  • Günter Witt

Langinhalt

Vorspann

1. Berlin (DDR) - Festliche Uraufführung des DEFA-Dokumentarfilms "Kampf um Deutschland" von Joachim Hellwig am 7.10.1963 um 10.30 Uhr im Berliner Filmtheater "Kosmos" in der Karl-Marx-Allee anlässlich des 14. Jahrestages der Deutschen Demokratischen Republik: Druck des Plakates zum Dokumentarfilm des DEFA-Studios für Wochenschau und Dokumentarfilme "Kampf um Deutschland"; Kleben eines Exemplars an die Litfasssäule; Vorplatz und Teil der Vorderfassade des Berliner Filmtheaters "Kosmos"; Ankunft von Limousinen der Regierung; Zuschauer betreten das Vestibül des Kinos; im Saal wird Walter Ulbricht, 1. Sekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzender des Staatsrates der DDR, und seine Gattin Lotte Ulbricht vom Publikum stehend begrüßt; Beifall nach der Uraufführung; Blumen auf der Bühne für den Mitautor des Films Hans Oley, neben ihm der Regisseur Joachim Hellwig; einen Rosenstrauß für die Schnittmeisterin Traute Wischnewski; ebenfalls Blumen für einen Mitarbeiter; das Schöpferkollektiv mit Blumensträußen auf der Bühne.

2. Berlin (DDR) - Verleihung der Nationalpreise am 6.10.1963 im Casino-Saal des Amtsitzes des Staatsratsvorsitzenden der DDR Berlin-Niederschönhausen: Ein Kameramann bei Aufnahmen; Überreichen des Nationalpreises I. Klasse für Kunst und Literatur durch Walter Ulbricht an das Schöpferkollektiv des DEFA-Spielfilms "Nackt unter Wölfen" - Bruno Apitz, Autor, Frank Beyer, Regisseur, Günter Marczinkowsky, Kameramann, Alfred Hirschmeier, Architekt; ebenso an den Komponisten Prof. Ernst Hermann Meyer; an Kollektive und weitere Persönlichkeiten, u.a. Gisela May, Schauspielerin (III. Klasse); und Horst Drinda, Schauspieler (III. Klasse)

3. Berlin (DDR) - Festakt zum 14. Jahrestag der DDR am 6.10.1963 in der Berliner Staatsoper Unter den Linden: Auf dem Vorhang der Schriftzug "1949 - 1963 Deutsche Demokratische Republik"; Schwenk über die Teilnehmer; ins Präsidium mit Willi Stoph, 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, Walter Ulbricht, Prof. Dr. Dr. h.c. Erich Correns, Präsident des Nationalrates der Nationalen Front, Otto Grotewohl, Vorsitzender des Ministerrates; unter den Anwesenden ein Vertreter der orthodoxen Kirche; es spricht vom Platz aus Prof. Dr. Dr. h.c. Erich Correns (ohne Originalton), neben ihm Walter Ulbricht und Willi Stoph; einzelne Teilnehmer; Festansprache vom Rednerpult durch Willi Stoph (Originalton - Verbesserung der Lebenslage durch wachsende Wirtschaftskraft...); zwei Junge Pioniere und eine junge Frau (Originalton s. vorn); sowie ein junger Mann unter den Zuhörern (Originalton s. vorn); wiederum Willi Stoph (Originalton - Sicherung des Friedens; Tatendrang); Beifall.

"Die Schlagzeile"

4. Paris (Frankreich) - Der sowjetische Kosmonaut Juri Alexejewitsch Gagarin am 28.9.1963 Ehrengast des 14. Kongresses der Internationalen Astronautischen Föderation in Paris: Juri A. Gagarin auf der Gangway am Pariser Flugplatz Le Bourget; begeisterter Empfang beim Aussteigen aus einem Pkw, umringt von vielen Fans; Kranzniederlegung am Grabmal des unbekannten Soldaten; Ehrung der französischen Nationalheldin Jeanne d´Arc an deren Grab; Juri A. Gagarin wird von Begeisterten auf der Straße bedrängt; er gibt auf dem 14. Kongress der Internationalen Astronautischen Föderation Autogramme.

5. Moskau (UdSSR) - Ratifizierung des Vertrages über das teilweise Verbot der Kernwaffen-Versuche am 25.9.1963 durch das Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR im Kreml-Palast in Moskau: Blick über die Moskwa auf den Kreml-Palast; Tagung des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR in einem Sitzungssaal; es spricht - stehend - der Vorsitzende des Obersten Sowjets, Leonid Iljitsch Breshnew (ohne Originalton); Mitglieder des Präsidiums; Zustimmung durch Handzeichen.

6. Hamburg (BRD) - Autokorso gegen den von der Politischen Strafkammer des Landesgerichts Hamburg am 28.9.1963 eingeleiteten Prozess gegen den Chefredakteur der Hamburger Wochenzeitung "Blinkfüer", Ernst Aust: An einem Kleinbus wird das Spruchband "Blinkfüer fordert Pressefreiheit" befestigt; ebenso am Heck eines Volkswagens "Käfer’ "Blinkfüer Einmalig Wahrheitsliebend Kämpferisch"; bzw. auf der Motorhaube "Presse Freiheit für Blinkfüer"; der Kleinbus setzt sich mit dem Transparent an der Seite in Bewegung; gefolgt von einem Pkw, am Straßenrand steht ein Polizeiwagen.

Hamburg-Eimsbüttel (BRD) - Demonstration Jugendlicher im Hamburger Bezirk Eimsbüttel gegen die "Bonner-SS-Staat-Methoden (Kommentar): Fackelzug von Jugendlichen im Regen im Bezirk Hamburg-Eimsbüttel; auch in einer nächtlichen Straße mit Leuchtreklame über den Geschäften; Teilnehmer tragen Spruchband "Schützt die Verfassung vor Höcherl und seinen SS-Kohorten!"; angeleuchtetes Plakat "Mit dem Kommunistenschreck nimmt man uns die Freiheit weg"; Demonstranten halten drei Plakate nebeneinander "Mit dem Kommunistenschreck... (s. vorn), "Höcherl etwas außerhalb der Regierung bitte", "Höcherl ist ein weiter Strauß"; Plakat "Pst.....SS hört mit".

7. USA - Solidaritäts-Bekundung, u.a. durch den amerikanischen Schauspieler Marlon Brando, gegen die Rassenverfolgung in den USA: Beisetzung von zwei durch Rassisten ermordeten schwarzen Kindern in Alabama; Polizisten führen schwarze Demonstranten ab; der amerikanischen Schauspieler Marlon Brando läuft in Uniform über einen Platz und spricht dabei (ohne Originalton); Journalisten schreiben bei einer Pressekonferenz; am Mikrofon Marlon Brando (ohne Originalton); Verhaftungen eines schwarzen Mannes durch zwei Polizisten; Wegtragen von Protestierenden aus dem Sitzstreik; zur geöffneten Tür eines Buses.

8. Rom (Vatikan) - Eröffnung der II. Sitzungsperiode des Vatikanischen Konzils unter Papst Paul VI. am 29.9.1963 in Rom: Der Petersplatz mit Touristen, dahinter der Petersdom; Papst Paul VI. auf seinem päpstlichen Stuhl, umgeben von Geistlichen; Teilnehmer im Dom; Schwenk über die anwesenden Konzils-Väter; Blick ins Auditorium.

"reportage"

9. Berlin (DDR) - Feier zum 10. Jahrestag des VEB Deutsche Schallplatten Berlin, hervorgegangen 1953 aus der von Ernst Busch 1947 gegründeten "Lied der Zeit Schallplatten-Gesellschaft mbH.": Präsentkorb für einen Mitarbeiter anlässlich des 10. Jubiläums des VEB Deutsche Schallplatten; Vergabe von Auszeichnungen durch Günter Witt, Stellvertreter des Ministers für Kultur; als Ehrengast u.a. der Sänger Fred Frohberg; Teilnehmer der Veranstaltung an Tischen; Fred Frohberg singt, begleitet von einer Big Band (Originalton - Lied "Glory. Glory Halleluja"); zusammen mit der Feier die Generalprobe für die Fernsehsendung "Herzklopfen kostenlos"- ein Gesangsquartett mit jungen Mädchen auf der Bühne (Originalton - Lied); sie tanzen Charleston; Boogie-Woogie zweier Puppen; Schwenk auf die sich darüber beugende Puppenspielerin; sie nimmt freudig den Beifall entgegen.

"II. Sonderbericht" (als Untergrund die Aufnahme von der Tragfläche eines Flugzeugs auf dem Flugplatz in Wroclaw und dem Empfangskomitee in teils traditioneller Tracht)

10. Polen - II. Bericht von der Reise einer DDR-Partei- und Regierungsdelegation unter Walter Ulbricht und Bruno Leuschner, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, vom 25. - 30.9.1963 durch die Volksrepublik Polen: Empfang von Walter Ulbricht und Wladyslaw Gomulka, 1. Sekretär des ZK der PVAP, auf dem Flugplatz von Wroclaw durch Kinder und viele Einwohner; Dr. Lothar Bolz, Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, erhält einen Blumenstrauß überreicht; begeisterter Empfang durch die polnische Bevölkerung; Mitarbeiter in einer Werkhalle; Besuch der Delegation mit Walter Ulbricht im Elektro-Motorenwerk "Dolmel" in Wroclaw; Lotte Ulbricht im Gespräch mit einer Arbeiterin (ohne Originalton); Walter Ulbricht schüttelt Hände; Rundgang durch den Betrieb; Städtebild von Gdask; Hermann Matern, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1. Stellvertreter des Präsidenten der Volkskammer der DDR, mit einem Teil der Delegation in einer Straße der Stadt; Besichtigung des wiederaufgebauten Langen Marktes; Blick auf den berühmten Brunnen; auf Häuserfassaden; und ein geschmiedetes Wappenschild; Unterzeichnung des gemeinsamen Kommuniques am 30.9.1063 im Schloss Belvedere durch Walter Ulbricht und Wladyslaw Gomulka, dahinter stehen Józef Cyrankiewicz, Vorsitzender des polnischen Ministerrates, Dr. Lothar Bolz, Hermann Matern, Georg Ewald, Vorsitzender des Landwirtschaftsrates beim Ministerrat der DDR und Kandidat des Politbüros des ZK der SED, u.a.; Erheben der Gläser mit Józef Cyrankiewicz, Wladyslaw Gomulka, Walter Ulbricht, Dr. Lothar Bolz, Hermann Matern u.a.; Leuchtreklame des Bahnhofnamens "Warszawa Glowna"; Verabschiedung auf dem Bahnsteig von Walter Ulbricht durch Wladyslaw Gomulka; Józef Cyrankiewicz küsst ihn; Hermann Matern zwischen Politikern; am Wagenfenster Walter Ulbricht, Lotte Ulbricht, Dr. Lothar Bolz.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel