DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Der Augenzeuge 1966/48

Schwarz-Weiß, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Wochenschau und Dokumentarfilme, 1966

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
294
Anlaufdatum

Kurzinhalt (Deutsch)

1. Leuna - Die Leuna-Werke "Walter Ulbricht" gedenken dieser Tage ihrer fünfzigjährigen Geschichte (94 m)

2. Die Krise - Protestkundgebung gegen die Stilllegung der Schachtanlage Möller-Rheinbaben (48 m)

3. Die Flut - Verheerende Verwüstungen in Florenz (29 m)

4. Neuheiten - Büro- und Nachrichtenartikel aus Holland und ein Fahrschul-Autodrom aus der CSSR (42 m)

5. Altes Museum - Wiedereröffnung des Alten Museums in Berlin (82 m)

Filmstab

Person, primär
  • Günter Mittag
  • Horst Sindermann
  • Ernst Thälmann
  • Walter Ulbricht
  • Lotte Ulbricht
Person, sekundär
  • Ernst Barlach
  • Bertolt Brecht
  • Harald Hakenbeck
  • Alexander Kanold
  • Käthe Kollwitz
  • August Macke
  • Max Pechstein
  • Oskar Schlemmer
  • Willi Sitte

Langinhalt

1. "Leuna" - Die Leuna-Werke "Walter Ulbricht", größter Industriebetrieb der DDR, gedenken Mitte November 1966 ihrer 50jährigen Geschichte: Fahrt an Teilen der Leuna-Werke vorbei, eingeblendet "Leuna"; Gebäude mit Überschrift "VEB Leuna-Werke 'Walter Ulbricht'", davor Straßenbahn- und Busverkehr sowie Standuhr 16.25;

1916 ff.: Fotos - Aufbau des Ammoniakwerkes Merseburg bei dem Dorf Leuna zur Herstellung von Stickstoff und Sprengstoff für den 1. Weltkrieg; Arbeiter vor Außenanlagen; bzw. vor Kesselwagen, einer trägt die Aufschrift "28.4.1917 Glück auf! Leuna Werke"; Aufnahme von einem fahrenden Militärzug mit Waffen durch Berlin; Foto: an einem gedeckten Tisch sitzen hohe Militärs und leitende Zivilpersonen;

1921 ff.: Fotos - Leuna-Arbeiter während des Generalstreiks in einer Grube; Ernst Thälmann, Vorsitzender der KPD, spricht; aufgestellte Karabiner und Maschinengewehre; Handgranaten und Sprengstoff der Märzkämpfer; Polizeikräfte gegen Arbeiter auf freiem Gelände, neben einer Werkbrücke; ermordete Arbeiter an einer Wand; ein Mähdrescher haut Getreide, im Hintergrund die Silhouette des Leunawerkes; sich davor drehende Windmühlen;

1933 ff.: Leuna- und IG-Farbendirektor Heinrich Bütefisch mit einer Pistole am Schießstand im Beisein von Wehrmachtsoffizieren und Betriebsangehörigen; Militärs auf fahrenden Wagen; Übung deutscher Soldaten am Flug-Abwehrgeschütz; und beim Löschen von Bränden im Betrieb; ein Schlagbaum wird bei Beginn des 2. Weltkriegs von deutschen Soldaten zur Seite geschoben; Flugaufnahme vom Leuna-Komplex; Arbeit an einem Ofen; Fotos - Eingangstor zu dem "Gemeinschaftslager Spergau" für ausländische Zwangsarbeiter; eine Kolonne ausländischer Frauen mit deutschem Bewacher im Lager; Appellplatz mit zwei Fahnenmasten und Hakenkreuzfahnen; "Sterbeurkunde...Ewtuschenko...Lebigenheim II"; "Sterbeurkunde Dürrenberg...Nr. 169/...Ofanasij Fedorenko...unbekannter Religion...Dürrenberg, Schladebacher Weg 1...gust 1944...um 19 Uhr... Ostarbeiterambulanz versto(rben)...Mai 1890"; "(Sterbeu)rkunde...Nr. 80/1943...(Sowjetrusse)...haftslager Daspig...um 17 Uhr 30 Minuten... verstor(ben)"; "(D)er Verstorbene war - nicht verheiratet mit...Siegel Standesbeamter in Halle (Saale)"; "Anna Grigorenko, geborene Belokonowa...Halle (Saale), den 20. Juli 194. Der Standesbeamte In Vertretung Diekelmann (Alterversicherung und Hinterbliebenen-Fürsorge)"; mit Kreide an eine Tür geschrieben "Nieder mit den Nazis"; am Stahlgerüst "Leuna Du Mörder der Jugend"; an einer Wand "Rot Front lebt noch"; "Welik-Rosija (russisch) Rusland Gros (deutsch)"; "Nieder mit Hitler";

1945 ff.: Eine Frau sitzt verzweifelt in rauchenden Trümmern; zerbombte Werkanlage; Kran vollzieht Aufräumarbeiten vor einer großen Halle; und im zerstörten Betrieb; Brief - "Ammoniakwerk Merseburg Gesellschaft mit Beschränkter Haftung Direktion Leuna-Werke Kreis Merseburg, den 3. Januar 1946 An den Kommandanten Herrn Oberst Wilessow! Unterzeichnete bitten um Freigabe von 1.000 Liter Benzin für den 1. Sekretär der KPD, Genosse Pieck, Berlin. Die Belegschaft möchte an den Genossen Pieck zu seinem 70. Geburtstag am 3.1.1946 als Geschenk übergeben. Unterschriften Betriebsgruppe der KPD Betriebsgruppe der SPD und Aktennotizen (russisch)"; Vermerk "Mit großem Dank erhalten W. Pieck 29.1.46"; Aufnahme von der Demonstration bei der Vereinigung KPD - SPD zur SED in Berlin;

1966: Arbeiter klettert an einer Außenanlage des Werkes; Leitungen auf Pfeilern und vier Kessel im Gelände; ein Werkteil; Eintreffen einer Parteidelegation der SED in Limousinen am 11.11.1966; Beifall der Arbeiter; unter den Eintreffenden Dr. Günter Mittag, Mitglied des Politbüros und Sekretär für Wirtschaft des Zentralkomitees der SED; Walter Ulbricht, 1. Sekretär des ZK des SED und Vorsitzender des Staatsrates, seine Gattin, Lotte Ulbricht, Horst Sindermann, Sekretär der SED-Bezirksleitung Halle; Arbeiter schauen von einem Kessel herunter; Blick auf Horst Sindermann; ein Arbeiter begrüßt Walter Ulbricht und Lotte Ulbricht; Totale über das Werk mit der Flamme aus einem Rohr und Schornsteinen

2. "Die Krise" - Protestkundgebung gegen die Stilllegung der Schachtanlage "Möller-Rheinbaben" am 6.11.1966 in Bottrop: Kohlenhalde mit Kran, eingeblendet "Die Krise"; Bahnsignale stehen auf "Halt"; Kessel, Schornsteine, Förderturm im Werk; Förderturm und Gebäude in der Schachtanlage "Möller-Rheinbaben"; Protestkundgebung in einem Saal; ein Sprecher am Rednerpult; Vertreter im Präsidium; Teilnehmer an der Kundgebung; am Rednerpult ein Vertreter der Gewerkschaft; Beifall der Zuhörer; ein weiterer Sprecher; anderer Redner; Beifall

3. "Die Flut" - Verheerende Verwüstungen in der Toskana und besonders in Florenz ab 24.10.1966 durch die schwerste Überschwemmungskatastrophe seit dem Jahre 1270: angeschwollener Fluss Arno in Florenz, eingeblendet "Die Flut"; Evakuieren von Gefährdeten; Helfer mit Schlauchboot in einer Straße; Beine mit Gummistiefeln im Schlamm; Einwohner stellen nasse Einrichtungsstücke auf die Straße; aus einem Brunnen mit einer Skulptur füllen Betroffene Wasser in Gefäße; eine Korbtasche wird in ein höheres Stockwerk mit einer Schnur gehievt; zwei Soldaten öffnen mit Gewalt eine Haustür; aus der Schlamm quillt; Verwüstungen in der Stadt, u.a. an der Alten Brücke in Florenz

4. "Neuheiten"

Neue Büro- und Nachrichtenartikel aus Holland: ein drehbarer Karteikastenschrank für Sichtlochkarten; mit dem Fußtritt auf einen Knopf verschließt sich ein Karteikasten; eine Art Scanner für Adressen; ein Telefon-Nummern-Speicher; Erleichterung zur

Neues Fahrschul-Autodrom aus der CSSR: Eine Fahrschülerin legt am Autodrom einen Gang ein; der "Wagen" wird mit dem Autoschlüssel angeschaltet; ein Projektor beginnt sich zu drehen; vor der Leinwand "fährt" die Schülerin; ihre Reaktionen werden registriert; auf der Leinwand eine Straßenszene; Radfahrer kommen von rechts; die Schülerin bremst und kuppelt; sie setzt die "Fahrt" fort; Registrator mit Skalen und dem Fahrlehrer davor

5. "Altes Museum" - Wiedereröffnung des von Karl Friedrich Schinkel 1825-1830 erbauten, im Krieg völlig ausgebrannten Alten Museums am 5.10.1966 in Berlin - die Freitreppe und die Säulenvorhalle, die 23 m hohe, kreisförmige Kuppelhalle, die sogenannte Rotunde, und die Fassade sind in der ursprünglichen Form wieder hergestellt, die Ausstellungsräume modernisiert worden - mit der Ausstellung "Deutsche Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts": über den Lustgarten Blick auf den Säulengang der Vorderseite, eingeblendet "Altes Museum"; speerwerfende Figur davor; der kreisrunde Kuppelraum, die Rotunde - nachempfunden an das Pantheon in Rom; Besucher in der Halle und in der Ausstellung "Deutsche Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts"; Gemälde von Oskar Schlemmer "Mädchenschule"; August Macke "Mädchen am Springbrunnen"; Skulptur von Ernst Barlach "Die Verlassenen"; Gemälde von Max Pechstein "Zurückgekehrte Boote"; sowie von Alexander Kanold "Olevano"; Ausstellungsraum mit Kunstwerken von Emigranten; Schlagzeile im 'Völkischen Beobachter': "Entartete Kunst am Pranger"; Bildnis einer Frau (Kommentarsprecher darunter Text von Bertolt Brecht "Oh Deutschland, bleiche Mutter..."); Publikation von Wolfgang Willrich "Säuberung des Kunsttempels; Gemälde von einem Mann; 'Völkischer Beobachter' "(Ad)olf Hitler weiht den Tempel...(E)hre und ewige deutsche Kun(st)" (Text s. oben); Gruppenbild Mann mit Masken; Buch mit Seite: "Was ist Deutsch in der Deutschen Kunst?" mit Hakenkreuz-Emblem; Blick durch das Fenster eines Ausstellungsraumes auf das zerstörte Gebäude dahinter; Skulptur von Käthe Kollwitz Mutter umarmt ihre Kinder; Harald Hakenbeck "Fischerhaus in Vitte"; Willi Sitte "Meine Eltern von der LPG"; moderne, kleinformatige Bilder; Büste von Bertolt Brecht; Besucher betrachten Ausstellungsstücke

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram